1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Mantrailing

Dieses Thema im Forum "Hundespiele, -sport & -beschäftigung" wurde erstellt von Ally, 30. November 2009.

  1. Silkies

    Silkies Stammuser

    Beiträge:
    2.697
    Geschlecht:
    weiblich
    *kicher* Ein hochbegabter Spinner ist er sicherlich! :D Aber wenn er nicht gerade völlig tickt, hat er so seine Momente :)
     
  2. Beni

    Beni Stammuser

    Beiträge:
    3.745
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bad Grönenbach
    Erster Hund:
    Boomer - LaPoHu
    Zweiter Hund:
    geb. August 2009
    Hat er toll gemacht - das Abfragen am Bordstein macht nicht jeder so selbstverständlich!

    Wir hatten Samstag auch wieder.
    Waren am Fluss mit einer Bahnbrücke unterhalb mit Fußgängerbrücke zum überqueren.

    Mit dabei:
    Boomer
    weiße Schäferhündin Gina
    Jackie Puschkin
    Dobi Arco
    Mixhündin Mia

    Mia ist jetzt ca. 10 Monate und das 3. mit Abstand dabei.
    Das Frauchen ist chronisch krank und kann deshalb leider nicht immer.

    Boomer war bei seinem ersten Trail etwas unkonzentriert und musste von mir deutlicher auf´s Arbeiten verwiesen werden. Die 2. Hälfte verlief dann ganz gut.
    Auf den gleichen Trail haben wir unseren Dobi Arco angesetzt.
    Aber erst Kurz vor der Mitte angesetzt, damit es kürzer ist.
    Als Test wie weit wir mit was deutlich schwierigerem kommen.
    Und unser Flanker von Samstag (Gina´s Frauchen) hat ihn richtig eingeschätzt.
    Das Dobitier entpuppt sich zum Musterschüler!
    Der 2. Trail war für ihn dann leichter, er war aber trotzdem etwas weniger gut wie der erste.

    Boomer´s zweiter Trail war dann am Fluß entlang und über die Brücke rüber und an einem Grillplatz am Ufer unweit der Brücke die VP versteckt.
    Den hat er wieder gut ausgearbeitet und rund um den Brückenaufgang ausgeschlossen, bevor er die Treppe rauf und über die Brücke ist.
    Nach der Brücke kurz rechts und links geguckt und schwupp rüber zum Grillplatz.
    Wenn er will kann er ganz gut ;-)

    Puschkin und Gina braucht man nicht zu erwähnen, die beiden machen das aus dem FF und das relativ sicher und genau.
    Obwohl Puschkin zu den eher mehr markierenden Rüden gehört.
    Boomer darf 1 - maximal ein 2. Mal, dann ist Schluss :)

    Mit Mia haben wir 2x2 aufeinanderfolgende Kurztrails gemacht.
    Den ersten wo sie Frauchen gesucht hat und den nächsten dann schon ein Stück weiter einen von uns anderen.
    Die kleine Mixdame stammt aus Russland und steckt wohl Border Collie o.ä. drin - sie sieht da mal sehr danach aus und der Power und die Intelligenz deuten auch drauf hin.
    Da hat Frauchen noch einiges zu tun!
    Sie hat also mit Vollkaracho gesucht und auch ohne Probleme ihre ersten Aufgaben gemeistert.
    Da werden wir uns auch wieder ein Stück weit herantasten was als nächstes möglich ist.
     
    Silkies gefällt das.
  3. Silkies

    Silkies Stammuser

    Beiträge:
    2.697
    Geschlecht:
    weiblich
    Da hier offenbar auch Leute sind, die sich gut auskennen, würde ich gerne eine (wahrscheinlich doofe) Anfängerfrage loswerden:

    Das Krümeltier geht ja generell immer im Geschirr, und auch immer an einer längeren Leine. Von daher fällt das "Umziehen" als Ritual für den Trailbeginn leider weg. Nun habe ich überlegt, ob ich ihm statt dessen für das Trailen zusätzlich einfach ein Halstuch umbinden sollte. Denn das kennt er sonst nicht. Allerdings kam mir auch der Gedanke, ob sich da nicht alles mögliche an Geruch fängt und ihn dann stört? Immerhin ist er ja klein und nah am Boden, und das Halstuch wäre also vergleichsweise groß. Gibt es dazu irgendwelche Erfahrungswerte?
     
  4. Beni

    Beni Stammuser

    Beiträge:
    3.745
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bad Grönenbach
    Erster Hund:
    Boomer - LaPoHu
    Zweiter Hund:
    geb. August 2009
    Also da gibt es beide Varianten.

    Wir ziehen die Hunde um und Leinen sie vor Trailbeginn auch vom HB ans Geschirr und umgekehrt.
    Gibt aber auch die Experten die behaupten, dass der Hund das anhand vom Kommando und dem restlichen Ablauf erkennt (Anriechen usw.).

    Ich denke beide Varianten sind richtig.
    Aber es kommt immer auf den Hund drauf an, ob er es so auch erkennt.
    Wenn nicht, muss man es halt für seinen Hund ändern.
    Man könnte rein theoretisch auch einfach ein anderes Geschirr dafür verwenden oder nur ein Halsband zusätzlich.
    Probier aus wie es für ihn passt bzw. besprich das in deiner Gruppe ;-)
     
    Silkies gefällt das.
  5. Wautzi

    Wautzi Stammuser

    Beiträge:
    21.237
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    In der Nähe von Peine
    Erster Hund:
    BalouDackelMix8.3.11
    Zweiter Hund:
    Mogli, JRT,21.10.12
    Dritter Hund:
    HermanPodiMix16.6.14
    Ich habe bis jetzt mit allen meinen Hunden mal getrailt und die Drei bekommen alle ein Halstuch umgebunden als Zeichen, dass gleich getrailt wird. Ich denke Hermann ist mit seinen 5 Kilo nicht so viel größer als dein Krümel und ich achte darauf, dass das Halstuch nicht so groß ist, dass er eventuell drauftreten könnte und es stört ihn nicht. Ich habe aber schon mal vergessen das Halstuch umzubinden und nachdem meine Jungs an ihrem Geruchsmuster geschnüffelt haben und ich ihnen ihr Startwort für´s trailen (bei Balou "trail", bei Hermann z.B. "Attacke") gesagt habe sind losgelaufen.

    Ich würde es ausprobieren.
     
    Silkies gefällt das.
  6. Silkies

    Silkies Stammuser

    Beiträge:
    2.697
    Geschlecht:
    weiblich
    Danke für die Antworten!

    Ein anderes Geschirr wird schwierig, ich hab das aktuelle extra maßanfertigen lassen weil die handelsüblichen alle am Krümel übel verrutschen. Und er muss ja auch immer ordentlich gesichert sein. Meine Gruppe ist auch nicht wirklich hilfreich dabei, wir sind ja alles Anfänger die mehr oder weniger schlicht ihre Hunde auslasten wollen.

    Aber wenn das bei Hermann mit dem Halstuch funktioniert, dann sollte das beim Krümel auch gehen. Er findet zwar auch so in den Suchmodus, aber ich hätte gern noch was zusätzliches für "ab jetzt geht es los". Einfach damit er nicht aus dem Auto raus schon "umschaltet".
     
  7. PatPat

    PatPat Stammuser

    Beiträge:
    8.600
    Ort:
    Pirmasens
    Erster Hund:
    Patty Hütehundmix
    Zweiter Hund:
    Diego Kleiner Spanier
    Gestern haben wir getrailt und Diego hatte es richtig schwer. Sein Trail hatte ca. 800m. Es ging zum Teil an großen Straßen mit viel Verkehr entlang und zu seiner Begeisterung mitten durch eine Spielstraße, voll mit Kindern auf Rädern und Rollern :eek: Er ist ja kein Kinderfan, das ist schon eine riesen Herausforderung für ihn, zwar war er zwischendurch etwas unsicher und wich etwas aus, aber zog seinen Trail schön durch. Kurz bevor wir die Straße durchquerten, ließ auch ein Kind einen Kracher los, zum Glück ist Diego sowas ziemlich egal. Da sind die Kinder mit den Rollern und wo vorbei rannten weitaus schlimmer, als ein Knall, der in unmittelbarer Nähe los geht :D Dennoch war er glaub froh, durch zu sein, da wurde sich kurz geschüttelt und dann ging es zügig weiter :)

    Für Patty gab es einen 200m Trail mit zwei Abbiegungen. Das hat sie toll hingekriegt. Dafür hatte sie letzte Woche über 800m und Diego den Kurzen mit 200. Da wechsel ich immer ab. Ist ja auch unfair wenn alle Zweithundebesitzer mit beiden was längeres laufen und es dann ewig dauert.

    Die anderen haben auch toll getrailt gestern, Aussie Mats war etwas zögerlich am Anfang, aber dann klappte es besser. Die Amerikanische Bulldogge Piper lief ruhig, zwischendurch schnüffelte sie an den Mülltonnen rum. Aber dann lief es super. Berner Yogi war richtig flott und motiviert und Odin, die andere Amerikanische Bulldogge hat es auch super hinbekommen.
     
    Wautzi und Silkies gefällt das.
  8. Wautzi

    Wautzi Stammuser

    Beiträge:
    21.237
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    In der Nähe von Peine
    Erster Hund:
    BalouDackelMix8.3.11
    Zweiter Hund:
    Mogli, JRT,21.10.12
    Dritter Hund:
    HermanPodiMix16.6.14
    Tolle Leistung von Diego, dass er die Kinder ignoriert hat.

    Mich würde mal interessieren wie sich Balou verhält wenn er an Kindern mit Rollern vorbei trailen soll. Unsere erste Runde morgens gehen wir durchs Dorf an der Grundschule vorbei und uns begegnen viele Kinder mit Rollern. Balou ist dabei immer angespannt und völlig ignorieren kann er die Kinder nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2017
  9. lina27

    lina27 Stammuser

    Beiträge:
    6.745
    Ort:
    Österreich
    Erster Hund:
    Rex / Chihuahua
    Zweiter Hund:
    Jasmin/Yorkiemix
    @Silkies Es gibt auch ganz kleine Halstücher für Minihunde. Hab so eins zB mal auf ner Messe gekauft. Das stört Rex null :) Hatten es zum Leinenführigkeitstraining genommen als Signal dafür, dass jetzt ordentlich laufrn angesagt ist.
     
    Silkies gefällt das.
  10. Wautzi

    Wautzi Stammuser

    Beiträge:
    21.237
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    In der Nähe von Peine
    Erster Hund:
    BalouDackelMix8.3.11
    Zweiter Hund:
    Mogli, JRT,21.10.12
    Dritter Hund:
    HermanPodiMix16.6.14
    Heute war ich mit Balou wieder beim Mantrailing. Wir haben uns in einem Nachbarort getroffen und außer Balou war nur Samu (Labrador) anwesend. Samu und Balou ignorieren sich mittlerweile völlig und wir können ganz entspannt nebeneinander laufen. Darüber freue ich mich sehr und ich bin stolz auf Balou. Samu bleibt Balou aber auch vom Fell.

    Wir hatten drei relativ lange Trails und Samus Frauchen und ich sind beide die gleichen Trails gelaufen, es war also immer ein Hund mit im Versteck. Das klappt mittlerweile richtig gut und Balou kann Samu in einem Meter Entfernung ertragen.

    Balou war allgemein sehr motiviert heute und richtig schnell beim trailen. Es gab auf die drei Trails aufgeteilt ein kleines Schälchen Katzenfutter als Belohnung, vermutlich lag es daran.:)
     
    Silkies gefällt das.
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com