Mali Out Of Hell

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Der Tag war "wie üblich": Vor dem Haus will er eine alte Frau aus unserem Haus anspringen - sie mag Hunde. 20m weiter sehe ich, dass das neue Halsband totaler Murks ist und kaure mich neben ihn. Die Straße ist gebogen, man kann dort etwa ein Haus weit sehen. Ein Mountainbiker kommt (auf dem Gehweg) mit ca. 40km/h - lebensgefährlich kriminell. Mein Hund streckt sich nach vorne, noch 30cm zur Pedale, Neben dem Radverbrecher noch 30 cm bis zu den parkenden Autos. Ich: "Drecksau!" Er: Stinkefinger. Das kennen wir ja nun schon...

Auf der Straße viel Verkehr. Auf der anderen Straßenseite arbeiten 2 laute Rasenmäher. Ich rede mit dem Chef, dem der Hund auch gefällt. Er sagt: "Stachelhalsband, 2 Mal leicht rucken...". Dann sitzen wir bedeppert auf/neben der Bank und beobachten Enten. Der Hund ist ganz locker und ruhig. Dann gehen wir an die ruhige Stelle im "Park". Eine große Wiese, der Hund hat eine Spur und reagiert nicht auf seinen Namen. Ich würde ihn so gerne los machen (der könnte bis 50km/h rennen), aber es ist Leinenzwang - und wenn ein Bläkrachen kommt...

Wir gehen zu unserer Straße, ich sitze auf dem Vorgartenmäuerchen und wir beobachten das
mit rotierender Trommel. Das stört den Hund gar nicht. Links steigt eine junge Frau mit Zahnspange verlegen vom Rad, ich winke sie vorbei und sage: "Sie sind nett. Eben kam einer mit 40 hier runter..." Sie lächelt: "Danke."

Eine Stunde später kommt Frauchen, das nach der Arbeit noch auf dem Markt war: "Die Marktfrau mit den Igelitdecken hat eine 12jährige Mali. Die rastet jetzt noch manchmal aus. Ein Halti hat der sehr gut geholfen." Nachmittags binden wir den Hund an den Zaun vor der Kaufhalle. Als kleiner Welpe ging das gut. Jetzt meckert er laut. Ein bekannter HH kommt aus der Kaufhalle: "Unsere Bearded Collie geht mit Halti sehr gut in der Stadt - ohne nicht."

Wir werden sehen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfgirl

Stammuser
Erster Hund
Lobo/Schäfermix 12,5
Zweiter Hund
Elli/Kokoni 8
Dritter Hund
Dobby/Dackelmix 3,5
Eine Stunde später kommt Frauchen, das nach der Arbeit noch auf dem Markt war: "Die Marktfrau mit den Igelitdecken hat eine 12jährige Mali. Die rastet jetzt noch manchmal aus. Ein Halti hat der sehr gut geholfen." Nachmittags binden wir den Hund an den Zaun vor der Kaufhalle. Als kleiner Welpe ging das gut. Jetzt meckert er laut. Ein bekannter HH kommt aus der Kaufhalle: "Unsere Bearded Collie geht mit Halti sehr gut in der Stadt - ohne nicht."
Wir werden sehen...
Ich weiß nicht, ob du schon mal eines benutzt hast, aber für das Halti brauchst du ein spezielles Training. Nicht einfach drüber und los - und schon gar nicht, nie, nie und nimmer das Halti ohne Geschirr oder Halsband nutzen. Wenn ich die vielen Halter sehe, deren Hunde NUR ein Halti um haben - naja, ich freue mich auf Kundschaft, wenn ich erstmal Hundephysio bin. :confused::mad:
Aus deinem Beitrag war jetzt nicht ersichtlich, ob du ein Halti überdenkenswert findest oder nicht.
Und über den Stachler denkst du hoffentlich gar nicht erst nach...?
 
Aus deinem Beitrag war jetzt nicht ersichtlich, ob du ein Halti überdenkenswert findest oder nicht.
Und über den Stachler denkst du hoffentlich gar nicht erst nach...?
Ich denke über alles sehr, manchmal zu, lange und gründlich nach - nur bei dem Hund musste ich mich schnell entscheiden, weil die mir hier nicht so verbreitet vorkamen.
 

Wolfgirl

Stammuser
Erster Hund
Lobo/Schäfermix 12,5
Zweiter Hund
Elli/Kokoni 8
Dritter Hund
Dobby/Dackelmix 3,5
Ich denke über alles sehr, manchmal zu, lange und gründlich nach - nur bei dem Hund musste ich mich schnell entscheiden, weil die mir hier nicht so verbreitet vorkamen.
Ich kann dir nur davon abraten. Leg dir spaßeshalber mal so ein Ding über den Unterarm und zieh ordentlich zu - du magst doch deinen Hund und willst hoffentlich nicht, dass der bei jedem Gassi Schmerzen erleidet. Und bei dir wäre es nur der Arm, dein Mali hat so ein Ding dann am empfindlichen Hals/Kehlkopf. In den allerwenigsten Fällen führen solche Hilfsmittel dazu, dass der Hund tatsächlich weniger zieht/in die Leine springt. Ist genauso wie beim Würgehalsband. Viele Hunde entwickeln eher den Wunsch, möglichst weit von der Schmerzquelle (dir und dem Halsband) wegzukommen und ziehen dann noch mehr. Und irgendwann sind sie so abgestumpft, dass das Ding sie nicht mehr juckt - aber dann nützt es erst recht nix mehr.
 

springinsFeld

Stammuser
Erster Hund
Nikita = Malinois
Unser Hund ist - seinen Rassen entsprechend - vollkommen in Ordnung und auch nicht verdorben. Er ist sehr neugierig und vorwitzig. Wenn wir gestern nach links abgebogen sind, dann zerrt er heute wieder nach links und wartet nicht erst auf mich.
Dieses Verhalten empfinde ich nicht als vorwitzig.
Mein Hund darf nicht entscheiden, welchen Weg wir beim Spazieren gehen einschlagen. Das ist immer noch meine Entscheidung.

Lässt du deinen Hund ohne Leine laufen? Wenn ja, sehe ich das als echte Gefahr für deinen Hund und dein Umfeld.
 
Danke, ja der Westerwald ist echt schön - ich durfte hier auch aufwachsen. ;-)

Ich schließe mich da meinen Vorrednern an: Stachler ist nichts - niemals! Ein Halti halte ich auch für eine schlechte Lösung.

Vorschlag: Ein Geschirr mit Haltegriff: Da kannst du ihn auch gut dran halten, wenn er "hoch" geht. Ich habe ein IDC von K9 (ca. 30€ je nach Größe) - kann aber auch jedes andere mit Haltegriff sein. Ich habe das K9, weil Enzo "Dinge über den Kopf ziehen" halt nicht mag und das Geschirr da sehr großzügig ist. Von der Serie gibt es auch Halsbänder mit Griff und Sicherheitsverschluss - schau es dir einfach mal an. Bei den Leinen bin ich mir nicht sicher wie lange die halten, wenn deiner immer noch in die Leinen beißt - bei dem Preis wäre es mir aber einen Versuch wert. Griffig sind sie allemal und man kann alles (zusammen mit den Hundedecken) auch gut in die Waschmaschine stecken. Nach einem normalen Waschgang ist es auch direkt wieder nutzbar (trocken genug).
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben