1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷
  4. ▷ ▷ ▷ The Truth About Pet Cancer - Die Wahrheit über Krebs bei Hunden & Katzen -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Maja hat eine tote Maus gefressen

Dieses Thema im Forum "Welpen & Junghunde" wurde erstellt von Silvia, 28. August 2010.

  1. T S
    Silvia

    Silvia Stammuser

    Beiträge:
    470
    Ort:
    NRW
    Erster Hund:
    Maja(Münsterländerdermix)
    Zweiter Hund:
    Murphy(Australien Sh. mix
    Mit Frischhaltefolie.......isch lach mich wech :happy2:
     
  2. lavinia

    lavinia Stammuser

    Beiträge:
    2.211
    ich muss lengelenga und axy da mal voll zustimmen....übertreiben kann man es wirklich :zwinkern2:


    meine habe alufolie :happy2:
     
  3. Benutzer389

    Benutzer389 Gast

    Beiträge:
    16.085
    Sehe ich ganz genauso.
     
  4. Benutzer102

    Benutzer102 Gast

    Beiträge:
    4.001
    Ich mache keine regelmäßigen Wurmkuren (meine Hündin würde aufgrund ihrer Krankheit daran auch höchstwahrscheinlich irgendwann tot umkippen), deshalb meinerseits der Tipp mit der Kotuntersuchung.

    Wer natürlich vierteljährlich die Magen-Darm-Schleimhäute seines Hundes wegen meist nichts und wiedernichts ruinieren möchte, bitte sehr. :jawoll:

    Es war nur ein Tipp und eine Meinung.
     
  5. Lengalenga

    Lengalenga Stammuser

    Beiträge:
    669
    Ort:
    Nähe Bremen
    Erster Hund:
    Germanischer Bärenhund
    Anne das ist jetzt aber der größte Blödsinn den ich gelesen habe.

    Das Dein Hund krank ist und deshalb keine Wurmkuren bekommt, ist sicherlich nicht die Regel, aber hier zu suggestieren das Wurmkuren die Magen-Darm Flora zerstören halte ich einer Moderatorin für absolut unwürdig und fahrlässig.

    Mein Hunde haben nie regelmäßig Ihre Wurmkur bekommen sondern eben einmal jährlich zur Impfung und ich möchte gar nicht wissen was die alles gefressen haben.

    Nur mal so zur Info, Hunde sind Schlinger und haben aufgrund dessen eine ganz andere aggressive Nahrungsverarbeitung wie wir.

    Was meinst Du denn wo z.B. Knochen, Pansenlappen etc. bleiben?
     
  6. sammybi

    sammybi Stammuser

    Beiträge:
    4.752
    Ort:
    95365 rugendorf
    Erster Hund:
    Blacky Berner mix( 99-2012
    Zweiter Hund:
    Sammy Berner Mix.(007
    Dritter Hund:
    Nino Berner -Mix seit 2012
    also meine beiden fresssen auch mäuse,naja muß wohl eher sagen sammy fängt sie spielt mit ihnen,wie eine katze und blacky frisst sie wenn er sie erwischt.vor kurzem haben sie irgend was am feldrand gefressen was nicht gerade appettitlich aussah.irgend ein totes tier, ein hase oder so.wenn sie zu zweit sind habe ich eh keine chance es ihnen abzunehmen.hab ich schon versucht ,dann frisst es der eine alleine.deshalb bin ich auch nicht gleich zum ta.hab sie die nächsten tage beobachtet ob sie sich verh.und der kot ist wie immer.war nichts auffällig.entwurmen tu ich sie 2-3 mal im jahr wegen meinem kleinen enkel.aber wölfe und andere wildtiere bekommen auch keine wurmkur.denke auch man kanns übertreiben.wenn ein kleiner hund eine tafel schokolade frisst ist es sicher schlimmer,als bei einer toten maus.




    gruß sammybi :winken5:
     
  7. Benutzer102

    Benutzer102 Gast

    Beiträge:
    4.001
    Du verstehts da etwas falsch, selbst wenn ich Moderatorin bin darf ich wohl trotzdem meine Meinung und meine Ansichten nach bestem Wissen und Gewissen preis geben und ich rede nunmal nicht jedem nach dem Mund. Und Worte wie "unwürdig" oder "fahrlässig" sollte man sich an dieser Stelle wirklich sparen. Wirklich absolut unangebracht. Das nur mal dazu.

    Wurmkuren haben keinerlei Einfluss auf die Schleimhäute des Verdauungssystems beim Hund? Na warum bekommen denn so viele Hunde Durchfälle von den Wurmkuren die sie vierteljährlich verabreicht bekommen (die Erfahrung mit den "vielen Hunden" durfte ich übrigens in der damaligen Hundeschule sammeln, nur falls das die nächste Frage sein sollte)? Warum hat mein vollkommen gesunder Rüde damals denn immer seine Darmschleimhaut ausgek***t und das immer wenns ne Wurmkur gab? Zufall?

    Über das Verdauungssystem von Hunde erzählst Du mir nichts neues. Meine Hunde haben das letzte Mal vor -was weiß ich- wievielen Jahren eine Wurmkur bekommen. Sie haben es ja ansonsten auch nicht nötig. :zwinkern2:

    Den Tipp mit der Untersuchung habe ich gegeben da ich davon ausgegangen bin, dass die Themenerstellerin nicht frisch füttert und auch nicht regelmäßig den Kot untersuchen lässt oder entwurmt.

    Ob sie es umsetzt oder nicht liegt nicht in meiner Hand. Schade nur dass man wegen anderer Ansichten gleich so dermaßen angepampt wird.

    Zum Satz: "Wildtiere bekommen keine Wurmkur"
    Ich lasse auch keine Wildtiere mit mir in die Wohnung, ich streichel sie nicht, sie sitzen nicht bei mir auf der Couch,... und ein Wildtier würde wohl auch selten ohne menschliche Obhut um die 12 oder gar 15 Jahre alt werden. Ist irgendwie ein "Äpfel mit Birnen-Vergleich", oder? :zwinkern2:
     
  8. sammybi

    sammybi Stammuser

    Beiträge:
    4.752
    Ort:
    95365 rugendorf
    Erster Hund:
    Blacky Berner mix( 99-2012
    Zweiter Hund:
    Sammy Berner Mix.(007
    Dritter Hund:
    Nino Berner -Mix seit 2012
    das mit den wildtieren war auch nur so gemeint.das diese nicht gleich sterben wenn sie mal würmer haben.sicher kann es gefährlich werden.zb bandwürmer und so.deshalb schau ich mir den kot meiner hunde immer an.ob etwas auffällig ist,dann lass ich sie entw. wie gesagt wegen meinem enkel.kann mir schon vorstellen das zu oft schädlich ist.leider wird man hier wegen seiner meinung,manchmal richtig angegriffen.hast du ja selbst schon gemerkt ,find ich schade.schließlich kann die erfahrung anderer oft sehr hilfreich sein.
    denke man lernt nie aus.haben doch alle nur ein ziel,das es unseren hunden gut geht oder ?

    lg sammybi :denken3:
     
  9. Benutzer102

    Benutzer102 Gast

    Beiträge:
    4.001
    Meine Worte Dir gegenüber waren auch keineswegs böse gemeint (falls Du diese jetzt so aufgefasst haben solltest).

    Sicher ist es möglich das Wurm und Wirt auch in einer Symbiose leben (so ist es ja bei wilden Tieren), aber allein die Tatsache dass ich bspw. Couch und Bett mit meinen 4-Beinern teile, lässt mich schon vermehrt eine Auge darauf haben dass sie eben "wurmfrei" sind und auch bleiben. :jawoll:
     
  10. sammybi

    sammybi Stammuser

    Beiträge:
    4.752
    Ort:
    95365 rugendorf
    Erster Hund:
    Blacky Berner mix( 99-2012
    Zweiter Hund:
    Sammy Berner Mix.(007
    Dritter Hund:
    Nino Berner -Mix seit 2012
    habs nicht böse aufgenommen,hast ja auch recht.wie schon gesagt wir sollten alle die meinung anderer akzeptieren.und uns über gute ratschläge freuen statt zu streiten.

    lg. sammybi :winken3:
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com