Läufige Hündin - Rüde frisst nicht

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht

KHCFL

Stammuser
Erster Hund
Falco/Kurzhaarcollie (2009)
Zweiter Hund
Lennox/Kurzhaarcollie(2011)
Hallöchen.

Mein Rüde, 2 1/2 Jahre, unkastriert, frisst seit nunmehr 5 Tagen nichts, weil unsere Nachbarshündin läufig ist. Das Einzige was er mal zu sich nimmt sind getrocknete Entenstreifen oder irgendeinen Pedigree-Müll... er mag weder Hähnchen, Nassfutter, Trofu, Leberwurstbrot oder sonst...er kommt an zum Schnüffeln, riecht dran und geht weg........
Er trinkt zwar und wäre er zu dick würde ich mir ja keine Gedanken machen aber bei 23kg und 61cm Schulterhöhe sollte er wirklich net mehr abnehmen... und er hat definitiv schon ein wenig abgenommen, was auch logisch ist.
Und ja, er ist tip top fit und gesund, seine Zähne sind strahlendweiß und Kauknochen kaut er auch... es liegt definitiv dadran dass die Hündin läufig ist (merkt man ja auch am Verhalten)... er ist sonst auch der Obermäkler der sein Fressen meistens stehen lässt und Mahlzeiten ausfallen lässt, aber ich weiß nicht ob der Spruch "Ein Hund verhungert nicht vor einem vollen Napf" nicht doch unwahr ist....
Achso füttern tu ich Exclusion Trofu und ab und zu gibts Platinum. Auch mal Fleisch usw.
Stopfen wie eine Gans kann ich ihn ja auch nicht......

Hat jemand Tipps???
 

Flocke

Stammuser
Erster Hund
Tyson DSH-Labbi-Mix
Zweiter Hund
Lina Rehpinscher
Ein Hund kann problemlos mehrere Tage ohne Futter auskommen.Das holt er hinterher wieder auf.Tyson hat auch sehr wenig gefressen,als jetzt unsere Nachbarshündin läufig war.
Aber Leberwurstbrot usw.würde ich da nicht anbieten,nur konsequent sein Futter.Was nach ca.20 Min. noch im Napf ist,räume ich weg.
Liebe Grüße,Julia
 
Es gibt Globuli gegen sowas, zumindest mindern sie die Sensibilität des Rüden für eine läufige Hündin.
Falls das in Frage kommt, einfach mal einen guten Tierheilpraktiker heim kommen lassen. Sowas hilft oft Wunder!

mM

LG!
 

girocco

Stammuser
Erster Hund
Luke/Jagdhundmix (6)
Zweiter Hund
Momo/Collie-Schäfi-Dobi (7)
yep du kannst was hömopatisches ausprobieren, das dämmt die hormone etwas ein und macht ihn ruhiger...frag deinen TA danach.
 

Pucki

Stammuser
das kommt oft vor da braucht man sich keine große gedanken dabei machen.
einfach immer nur sein futter wie er sonst auch bekommt anbieten.
wenn er hunger hat dann frisst er auch.
ich würde auch nicht anfangen mit was besonderem denn sonst gewöhnt er sich dies auch an.
es kann sein das er diese verhalten immer wieder zeigt wenn irgendwo eine hündin läufig ist, da reicht schon der spaziergang den man täglich macht.
 

HaviDaddy

Stammuser
Erster Hund
LUCKY,Havaneser,#09.05.11
Zweiter Hund
MAYA,Havaneser,#22.04.11
Dritter Hund
LUCY,Havaneser,bis 09.05.11
..das wäre der erste Hund der in einem guten Haus (wovon ich bei dir ausgehe), stehenden Fusses verhungert.

Schliesse mich meinem Vorredner an......wenn er seine Hormone im Griff hat und / oder Hunger wird er essen !!
 

KHCFL

Stammuser
Erster Hund
Falco/Kurzhaarcollie (2009)
Zweiter Hund
Lennox/Kurzhaarcollie(2011)
Danke euch :zwinkern2:

Wundert mich dass mir noch keiner zur Kastration geraten hat :zustimmung:

Aber nach 5 Tagen hat man doch Hunger oder? Er hat ja schon öfters gesponnen aber so stur 5 Tage nichts essen das gab es noch net. Irgendwie ist er nur bei der einen Hündin so, wenn die andere Hündin (wir haben in 3 Nachbarshäusern gleich 3 Hunde davon ein unkastrierter Rüde und 2 unkastrierte Hündinnen) läufig ist, geht er nicht so ab...
Eben am Spaziergang hat er gefressen und Leckerlie für Arbeit genommen (Unterordnung geübt)...daheim kein Biss mehr angerührt :wuetend2:
Ich stells ihm nachher hin, mehr kann ich net machen...
Hat jemand von euch was von Mönchspfeffer bzw Agnus Castus gehört ob das was bei Rüden bringt?
 
Dann fütter doch einfch beim spazieren seine Portion?
Kann ja lang werden sonst,wenn er nicht nur bei den Stehtagen reagiert sondern schon lang davor.
 
Dann fütter doch einfch beim spazieren seine Portion?
Kann ja lang werden sonst,wenn er nicht nur bei den Stehtagen reagiert sondern schon lang davor.
Das finde ich persönlich ne super Idee! Wenn er dabei dann so abgelenkt ist, dass Futter wieder eine Option für ihn ist, kann er sich doch auch sein komplettes Futter erarbeiten und sei es nur durch Suchspiele! :jawoll:

Wegen Kastration: denke, das ist einfach nicht das Maß der Dinge. Wenn man wirklich alle anderen Möglichkeiten ohne Erfolg durch hat, kann man ja möglicherweise drüber nachdenken, aber wenns auch anders geht, ist immer der Weg (für mich persönlich) das Mittel der Wahl!

mM
 

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben