1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Kleine Hunde müssen nicht so viel laufen...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Silkies, 4. März 2018.

  1. Herrchen

    Herrchen Stammuser

    Beiträge:
    1.506
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Erster Hund:
    Chicco, Dackel
    Zweiter Hund:
    Dino, Dackelmix gest
    Wir sind seinerzeit mit unserem Dackel am Nord-Ostseekanal einige Kilometer gelaufen, mit der Fähre übergesetzt und dann wieder zurück. Bei dem Hund haben wir nur wenig Ermüdungserscheinungen festgestellt, aber wir waren platt. Hätten wir bemerkt, dass der Hund eine Pause braucht, es sind dort genügend Bänke vorhanden.
     
  2. Karojaro

    Karojaro Stammuser

    Beiträge:
    3.307
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Erster Hund:
    Lucky, JRT (10)
    Zweiter Hund:
    Aslan/Rottweiler(3)
    Ich hab bei Lucky noch nienieniemals Ermüdungserscheinungen durch zu viel laufen festgestellt. Eher im Gegenteil, der flitzt die Treppe zu Hause 3x hoch und runter, wenn er sich z.B. freut, dass jemand kommt oder es raus geht- die wissen, wenn Halsband und Geschirr drankommen, geht's auf Runde.
     
  3. Wirbelwind

    Wirbelwind Stammuser

    Beiträge:
    5.782
    Erster Hund:
    Grizu Shih Tzu * 10.04.2015
    Zweiter Hund:
    Freki Shih Tzu * 02.06.2016
    Wir trafen mal auf eine nette Großhundetruppe, diese parkten etwa 1,5 km von unserem Auto entfernt, die waren wir also schon gelaufen.
    Da sich die Hundis super vertrugen fragte ich ob wir uns anschließen dürften, die Blicke waren göttlich!
    Ob ich wirklich sicher sei, sie würden sich dort immer Samstags für die "große" Runde treffen, wäre doch sicher zu lang für den Zwerg...
    Aufgrund etlicher Möglichkeiten zur Not zum Auto abkürzen zu können machten wir uns mit auf den Weg.
    Etwa eine Stunde und 4km später kamen wir wieder an ihren Autos an, und alle 4 großen waren platt :eek:
    Das mein Zwerg (Grizu war da noch allein) sich freudig weiter auf den Weg Richtung unseres Autos machte irritierte die Damen sichtlich...
    Was an Bewegung ausreichend ist ist wohl immer relativ, Gewöhnung, Rasse, Alter und Gesundheitsabhängig.
    Ich weiß aber das meine Jungs mit kurzen Runden um den Block nicht glücklich wären!
    Mir geht gerade das Herz auf sie entspannt auf der Couch lümmeln zu sehen nach unserem 2 Stunden Lauf eben, anders würde ich mir das gar nicht wünschen!
     
    Mestchen, Entenwackele, Lesko und 3 anderen gefällt das.
  4. Bullerina

    Bullerina Stammuser

    Beiträge:
    1.015
    Ort:
    Niederbayern
    Erster Hund:
    Casha, OEB
    Was ist denn da die "kleine Runde", wenn 1h Gassi schon "groß" ist :eek::eek::eek:

    Will ich wahrscheinlich gar nicht wissen, wenn die Hunde da schon so alle waren.
     
    Entenwackele, Silkies und Karojaro gefällt das.
  5. Hermelin

    Hermelin Stammuser

    Beiträge:
    1.223
    Ort:
    Franken
    Erster Hund:
    Hermes / Whippet
    Ich war mal mit meinen Eltern eine große Runde spazieren, so ca. 8km, bin danach in den Stall und wollte gerade das Pferd von der Koppel holen, da hat der Hermes mir den Vogel gezeigt und gestreikt :D
    Tja @Bullerina, mein Hund kann auch nicht laufen...
     
    Bullerina gefällt das.
  6. Wirbelwind

    Wirbelwind Stammuser

    Beiträge:
    5.782
    Erster Hund:
    Grizu Shih Tzu * 10.04.2015
    Zweiter Hund:
    Freki Shih Tzu * 02.06.2016
    Ich habs mir verkniffen das zu fragen :oops:
     
  7. RosAli

    RosAli Stammuser

    Beiträge:
    4.063
    Erster Hund:
    Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
    Zweiter Hund:
    Ali/AmStaff
    Das finde ich auch traurig. Dabei haben kleine Hunde in der Natur ebenso viel Spaß wie große.

    Ich hatte ja vor Jahren schon mal eine ältere Chi-Hündin, zusammen mit meinem Staff. Die Kleine kannte Natur garnicht. Die ist anfangs nicht mal auf die Wiese zum pipimachen und kacken gegangen. Alles auf dem Gehweg.
    Nachdem sie bei uns einfach Hund sein mußte (und durfte) hat sie ganz schnell Freude an unseren Ausflügen in die Natur gefunden. Sie lief ausdauernd, fing sogar an Löcher zu buddeln und hat einmal sogar eine Maus auf einem Ackwer gefangen.

    Und Rosie jetzt, die fühlt sich eigentlich in der Natur wohler als in der Stadt. Was sicher auch mit mangelnder Prägung zusammenhängt. Weil sie Stadt als Welpe nicht kennengelernt hat.
    Aber sie ist halt gern unterwegs. Läuft in derselben Zeit meist viel mehr Strecke als Ali. Weil sie viel mehr vor und zurück flitzt.

    Aber diese Gespräche, der kleine Hund braucht nicht soviel Auslauf, die hatte ich auch schon. Gibt immer wieder Kleinhundehalter, die erstaunt über Rosies Konsition sind. Und auch, dass sie Freilauf hat.
    Das ist nämlich das nächste. Manche würden ihrem Kleinhund vllt. mehr Auslauf gönnen. Aber, sie können den nicht von der Leine lassen, weil er nicht hört. Nicht mal zum spielen, hatte ich letztens erst, als ich mal allein mit Rosie unterwegs war.
     
  8. LueLa

    LueLa Stammuser

    Beiträge:
    6.488
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    LM
    Erster Hund:
    Wes/ Dalmatiner (3)
    Zweiter Hund:
    Fehna/ DSH-Mix (10)
    Es ist natürlich Trainingssache. Und so mancher Kleinhund ist ja auch auf Zähigkeit und Ausdauer gezüchtet - da verweise ich mal auf den Parson Russell Terrier. Wirklich schade, wenn Hunde auf Grund ihrer Körpergröße auf "Runden um den Block" reduziert werden.

    Andererseits hatte ich mich ja auch schon mit @Wirbelwind und auch mit @Zufallsprodukt getroffen und man konnte da gut sehen, wie unaufwendig und engergiesparend Wes als dafür gezüchteter Hund neben Grizu oder Daisy gelaufen ist.
     
  9. Wirbelwind

    Wirbelwind Stammuser

    Beiträge:
    5.782
    Erster Hund:
    Grizu Shih Tzu * 10.04.2015
    Zweiter Hund:
    Freki Shih Tzu * 02.06.2016
    Stimmt, einen Kleinhund kann man nicht laufen lassen, auch sowas was mir nicht in den Kopf geht!
    Kleinhunde kann man ja nicht erziehen!
    ist praktisch da man sich gleich die Arbeit sparen kann :rolleyes:
     
    Silkies gefällt das.
  10. Zufallsprodukt

    Zufallsprodukt Stammuser

    Beiträge:
    6.221
    Ort:
    Lohmar
    Erster Hund:
    Linda (verstorben)
    Zweiter Hund:
    Daisy / Amstaff / 17.4.2004
    Hey komm, im Vergleich zu Wes ist Daisy auch irgendwie zu kurz geraten lol - die musste schon 3 Schritte galoppieren, um mit dem leicht trabenden Wes mitzuhalten :D

    [​IMG]
     
    Mestchen, Entenwackele, RosAli und 5 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com