1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. Tiermedizin-Stunde #2 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Kostenloser Zugang und weitere Infos

Ich komme an die Grenze, weiß mir keinen Rat mehr

Dieses Thema im Forum "Veteranen" wurde erstellt von Baileybub, 11. März 2017.

  1. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    8.569
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Charly, Boxer
    Zweiter Hund:
    Hans, Boxer
    Dritter Hund:
    Paul, Boxer
    Das wollte ich jetzt auch zu bedenken geben. :jawoll:
     
  2. Beaglefan

    Beaglefan Stammuser

    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Köln
    Erster Hund:
    Lupo/ Beagle/ (15.03.04)
    Zweiter Hund:
    Pascha/ Shih-Tzu (*99-2016)
    Ich habe bis letztes Jahr ja auch einen dementen, teil-inkontinenten Senior gepflegt. Ihm haben wir, wenn
    er allein bleiben musste, einen Bereich abgetrennt. Er verlief sich sonst in der Wohnung gern mal, war auch blind.
    Diesen Bereich haben wir mit diesen Welpenpads ausgelegt. Die saugten den Urin sehr schnell auf wenn er einfach
    laufen ließ. So stiefelte er dann nicht die ganze Zeit durch´s Nasse. Windeln & Binden hat er überhaupt nicht akzeptiert,
    da bewegte er sich keinen Meter mehr.
     
  3. foxymaus

    foxymaus Stammuser

    Beiträge:
    2.349
    Ort:
    BB
    Ich persönlich finde es immer ziemlich traurig, wenn sich ein Tier bis ans letzte, unvermeidliche Ende quälen muss,nur weil der Besitzer es nicht loslassen will oder kann. Die Tiere quälen sich dann sozusagen zu tode. Sie haben keine Lebensqualität mehr. Heute haben wir zum Glück die Möglichkeit für das Tier, es schmerzlos zu erlösen.
    Ich denke, hier in diesem Fall wurde alles mögliche getan um den Hund zu helfen. Jetzt hat er das Ende der lebenswerten "Leiter" erreicht und es wird Zeit ihn los zu lassen. Lebensqualität für den Hund sehe ich hier nicht mehr. Es wurden auch alle Möglichkeiten ausgereizt, dem Hund zu helfen. Es gibt nur noch einen Weg ihm zu helfen. Man sollte ihn gehen lassen. Ich weiß, es ist furchtbar schwer für den Besitzer, seinen alten Hund gehen zu lassen. Für den Hund ist es aber eine Erlösung und es dauert nur wenige Sekunden und er ist in Ruhe eingeschlafen. Soll es wirklich besser sein, in dahin vegitieren zu lassen, denn etwas anderes tut er jetzt nicht mehr? Auch ich musste viele meiner Hunde über die Regenbogenbrücke gehen lassen Es war ein würdevoller Abschluß ihres Lebens, dass sie sich meiner Meinung nach verdient haben. Sie waren immer für mich da. Nun war ich an der Reihe, den (für mich) schwierigsten Schritt zu gehen.
    Der Hund hatt ein biblisches Alter erreicht und sicher ein schönes Leben geführt. Dafür sollte man dankbar sein und ihm nun über die letzte Brücke helfen. Ich denke, dass hat er sich verdient. Alles andere wäre für den Hund und die Besitzerin nur unnötige Quälerei. Ich weiß, es klingt erst mal hart und einige hier werden mich als herzlos bezeichnen. Aber, dass ist meine ehrliche Meinung zum Thema. Zum Glück haben wir wenigstens beim geliebten Tier die Möglichkeit ihm weiteres Leid zu ersparen und über die Regenbogenbrücke zu helfen. Die Möglichkeit sollte man auch nutzen, wenn es Zeit dafür ist, ihm den letzten Dienst zu erweisen. Ich denke, alles andere wäre Egoismus. Man muss im Interesse des Tieres auch loslassen können. Das Ende eines Hundelebens ist unvermeidbar. Wir sollten aber dafür sorgen, dass es würdevoll von statten geht.
     
  4. yorkiebub

    yorkiebub Stammuser

    Beiträge:
    1.055
    und noch kleiner tipp: wenn man für diese welpenpads nicht ins tiergeschäft geht, sondern zu dm in die babyabteilung, dann gibts die da als wickelunterlage, und das viel günstiger :zwinkern2:
     
  5. T S
    Baileybub

    Baileybub Stammuser

    Beiträge:
    856
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberfranken
    Erster Hund:
    Bailey/ Labrador (6)
    Ich gehe da auch konform mit Dir. Demenz ist bei unserer Einstellung zum lebenswerten Leben die schlechteste Krankheit. Denn alles andere funktioniert ja noch, dass es in die Wohnung geht liegt ja daran, dass Rico nicht mehr unterscheiden kann wo er sich gerade befindet. Und immer wenn ich glaubte, jetzt ist es nicht mehr richtig, kam ein Moment des Erkennens und ein Moment des Spiels wo der Hund glüklich wirkt. Man ist in dauerndem Zwiespalt und weiß sich nicht mehr zu helfen. An diesem Punkt bin ich jetzt... Ihr glaubt gar nicht wie schwer es ist. Ich werde mich jetzt mal hier zurückziehen und dann für mich selber entscheiden.

    Nochmal vielen Dank an Alle die mir hier geholfen haben, ich werde mir alle Tips überlegen und dann hoffentlich das Richtige finden.
     
  6. Benutzer585

    Benutzer585 Gast

    Beiträge:
    18.100
    Danke @foximaus.:zustimmung2:
     
  7. Wirbelwind

    Wirbelwind Stammuser

    Beiträge:
    5.305
    Erster Hund:
    Grizu Shih Tzu * 10.04.2015
    Zweiter Hund:
    Freki Shih Tzu * 02.06.2016
    Fühl dich mal feste gedrückt Baileybub, einfach ist das nie, aber du hast alles dir mögliche getan!
     
  8. Benutzer582

    Benutzer582 Gast

    Beiträge:
    827
    DANKE @foximaus für die wahren Worte !!!
     
  9. Bapf

    Bapf Stammuser

    Beiträge:
    582
    Ort:
    Berlin
    Erster Hund:
    ✝Rhea 02.03 - 05.17
    Zweiter Hund:
    Nea 26.04.2015 Mix
    @foximaus, toll formuliert und einfach Wahrheitsgemäß, finde ich.

    @Baileybub, du hast alles versucht und alles getan. :troesten1:
     
  10. RosAli

    RosAli Stammuser

    Beiträge:
    3.614
    Erster Hund:
    Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
    Zweiter Hund:
    Ali/AmStaff
    @foxymaus
    Danke, für Deinen Beitrag. Ich habe es ehrlich gesagt, nicht gewagt, es zu schreiben.

    Wäre es mein Hund, würde ich ihn gehen lassen.

    @baileybub
    Ich wünsche Dir, dass Du die für Euch richtige Entscheidung treffen kannst.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten : Gesundheitstreff.de | Tierfreund.com