Ich bin fast am Ende - Bruno hat schon wieder einen Hund gebissen .

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht

Crime

Stammuser
Erster Hund
Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
Zweiter Hund
Jack/Schnauzer † 01.07.2015
Chaos, für mich und ich hatte das Gefühl für einige wenige andere auch. Ist ein Hund kein Monster sondern eben schlicht und einfach ein Hund der beißt.

Ein Junge der sich gerne prügelt ist ja auch nicht gleich ein Amokläufer/Serienmörder.

Aber ey eigentlich wollt ich gar nichts mehr hier schreiben.:frech1:
 
Moin,

Chaos, für mich und ich hatte das Gefühl für einige wenige andere auch. Ist ein Hund kein Monster sondern eben schlicht und einfach ein Hund der beißt.

Ein Junge der sich gerne prügelt ist ja auch nicht gleich ein Amokläufer/Serienmörder.

Aber ey eigentlich wollt ich gar nichts mehr hier schreiben.:frech1:
vielleicht kann man es auch einfach dabei belassen. Ihr dreht euch alle im Kreis, jeder muss nochmal was dazu sagen, ihr seid herrlich... :happy33:
Sieht doch alles geklärt aus.. Weiter auf irgendwelche missverstandenen Postings oder User einzupuffern, bringt nichts mehr.


Ist doch mehr oder weniger eine "sachliche" Diskussion geblieben, das find ich doch schon mal super :zustimmung:


Grüßle
 
Zuletzt bearbeitet:
ich bitte euch förmlich um entschuldigung,

dass ich den titel des threads

Ich bin fast am Ende - Bruno hat schon wieder einen Hund gebissen .

es tut mir leid, dass ich auch die sicht des anderen hundes berücksichtigt habe:

zitat: "Ein Nackenfell-Schütteln zeigen Hunde lediglich beim „Totschütteln“ der Beute oder im Ernstkampf mit Artgenossen. Die Hunde empfinden Lebensgefahr..."

lg, doggy
Soviel ich gelesen habe wurde der andere Hund nicht am Nackenfell geschüttelt.
Ich habe auch noch keinen Hund gesehen der das macht.
Nacken schütteln wird von Menschen praktiziert.
 
Zuletzt bearbeitet:

delchen

Stammuser
Erster Hund
Luna/ Aussiemix (14.07.06)
Zweiter Hund
Erna/Terroristin (15.08.13)
Dritter Hund
Gipsy 18.11.1995-10.5.2013
Vierter Hund
Polly/Pudel Tageshund
Soviel ich gelesen habe wurde der andere Hund nicht am Nackenfell geschüttelt.
danke chrissi .......

doggy, bruno bleibt nicht im garten.
am freitag ist er wieder zu hause.

ich habe heute erfahren das der rüde der frau
gestern ein kleines kind im fahrstuhl gebissen hat.

ist schon hart weil ich den kleinen als
lieben hund kennengelernt habe.
 

delchen

Stammuser
Erster Hund
Luna/ Aussiemix (14.07.06)
Zweiter Hund
Erna/Terroristin (15.08.13)
Dritter Hund
Gipsy 18.11.1995-10.5.2013
Vierter Hund
Polly/Pudel Tageshund
ich bin blöd wie ich lang bin.
jeden tag ziehe ich feste schuhe an wenn
ich mit den hunden gehe.
heute kam der arzt so spät das ich erst um 5 uhr zu hause war.
schnell mit den hunden - in meinen biolatschen !

was passiert ?
hund kommt aus der müllecke...

der überaus liebreizende hund fängt natürlich an zu
bellen und rennt in die 5 meter flexi :wuetend10:
durch die latschen konnte ich den dicken nicht halten
bzw bin ich aus den latschen gerutscht.
voll auf die fr**e geflogen und bruno losgelassen.
aber meine bestie hatte einen mauli an ......
und der liebreizende kleine hund konnte meine
unberechenbare bestie mal wieder beißen.

mein nervenkostüm ist im augenblick nicht das beste.
ich habe das frauchen von den liebreizenden hund angebrüllt
ob sie ihren fetten faulen ar*** nicht mal ein paar meter
weiter auf den gehweg bewegen kann.

obwohl ihr hund einen maulkorb tragen muss trägt meiner einen.
mein hund muss sich laufend beißen lassen.

ich habe ihr gesagt das ich ihre töle beim nächsten mal erschlage.
ich habe jetzt die faxen dicke.

und mir tut alles weh ...... :traurig7:
 
Zuletzt bearbeitet:

TinaH

Stammuser
Erster Hund
Neo/PdAE (2009)
Zweiter Hund
Willow/PdAE (2011)
Dritter Hund
Smilla/´PdAE (2015)
Das ist natürlich echt sch...ße und tut mir leid.

Aber jetzt den anderen Hund als Bestie darzustellen ist genauso falsch, wie es vorher mit Bruno gemacht wurde (bzw. hat es ja zwischendurch Geschreibsel gegeben, dass manche Bruno als Bestie darstellen würden).

Schon mal überlegt, dass der fremde Hund einfach einen Hass auf Bruno entwickelt haben könnte, aufgrund des ersten Vorfalls?
Mir ging es mit Merlin so, ihm wurde vom rottweiler ein Loch in den Hals gebissen, nahe der Kehle. Der TA meinte, das sah nach Tötungsabsicht aus (ob der Rotti mit Absicht die Stelle anvisiert hat oder es Zufall war, sei mal dahin gestellt).
Merlin hat ewig einen Hass auf sämtliche rottweilerähnliche Hunde gehabt. Dasselbe mit Yorkies. Er hatte nie vergessen, dass sich einer in seinem Nackenfell verbissen hatte, als Merlin gerade 16 Wochen alt war.

Auch wenn Bruno beim ersten Vorfall aus Reflex/Schreck/Unsicherheit,...gehandelt hat, so hat er den Hund ja geschüttelt (und NEIN, ich unterstelle hier jetzt kein Beuteschütteln). Für den Nachbarshund war das vielleicht ein Trauma - und manche Hunde reagieren auf soetwas mit massiver Gegenwehr, ganz nach dem Motto: "Bevor du mir nochmal was tust, mach ich dich lieber gleich platt".

Das Beste wäre, es würden BEIDE Hunde einen Maulkorb tragen.
Ich wäre allerdings genauso sauer wie du und hätte mir wahrscheinlich nicht verkneifen können zu sagen, dass Bruno nun keinen Maulkorb mehr umgekommt und man könnte dann ja mal sehen, was passiert....

Auch nicht die feine englische Art, aber wenn die es nicht anders rafft.
Und am Besten jetzt Schuhe tragen, mit denen man den Nachbarshund auch gut fernhalten kann.
Üb mit Bruno mal das Kommando "hinten", damit er sich hinter dich stellt. Das geht gut in einer schmalen Gasse oder einem engen Weg.
 

Crime

Stammuser
Erster Hund
Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
Zweiter Hund
Jack/Schnauzer † 01.07.2015
:troesten1::troesten1:

Arme delchen und armes Brunoleinchen.

Wobei ich Tinas Beitrag 100% zupflichte und deshalb mal wieder einen bedanken-Button gesucht habe.

Bruno und der Nachbarshund sind wie Luke und Baxter nur sehr viele Schritte weiter.
 

delchen

Stammuser
Erster Hund
Luna/ Aussiemix (14.07.06)
Zweiter Hund
Erna/Terroristin (15.08.13)
Dritter Hund
Gipsy 18.11.1995-10.5.2013
Vierter Hund
Polly/Pudel Tageshund
ups ..... tina,

meine aufregung -
es war nicht die hündin sondern der rüde.
der,der bruno an der kellertür "auflauerte",der ein kind
gebissen hat und nun vorläufigen maulkorbzwang hat.

aber egal,ich verpasse bruno weiterhin einen maulkorb
lasse ihn aber ohne leine laufen.

wenn die polizei,das ordnungsamt oder wer auch immer
nicht langsam aus den puschen kommt übe ich selbstjustiz.
ich trete den hund das er fliegt.

ja die schuhe.....wie gesagt ich ziehe mir sonst immer
feste schuhe an :traurig2:

erna bekommt auch schon ne macke.
sie bellt fremde hunde an.....
 


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben