Hundesteuer Berechnung pro Haushalt

Torsten

Administrator
Teammitglied
Wie ich vor geraumer Zeit schmerzlich in Erfahrung bringen mußte (mit einer 500+ Euro Nachzahlung), wird die Hundesteuer hier bei uns pro Haushalt berechnet und nicht pro Person/Hundehalter.

Wird das bei euch auch so gehandhabt?

Torsten
 

Torsten

Administrator
Teammitglied
Im Internet hab ich für meine Stadt gelesen pro Hund.

Echt doof das du nachzahlen musst
Ja, pro Hund ist klar. Die Berechnung erfolgt aber eben pro Haushalt. D.h. wenn z.B. zwei Hundehalter in einem Haushalt wohnen, muss EINER für ALLE anderen Hunde sozusagen mitbezahlen (höherer Beitrag bei Zweit-, Dritthund,etc.), unabhängig davon ob er überhaupt der Halter aller dieser Hunde ist.
Dieser Sachverhalt war zumindest mir bis vor kurzem nicht bewußt.

Torsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnaufnase

Stammuser
Erster Hund
Motte 2000-2017
Zweiter Hund
Dina *2009
In beiden Städten, in denen ich bisher Hundehalter war, ist es zwar grundsätzlich "pro Halter" aber alle in einem Haushalt lebende Hunde gelten als von den dort lebenden Menschen gemeinsam gehaltene Hunde. Steht so in der Hundesteuersatzung.
 

lina27

Stammuser
Erster Hund
Rex / Chihuahua
Zweiter Hund
Jasmin/Yorkiemix
Hier läuft ein Hund auf mich und einer auf meine Mutter. Da wir zusammenwohnen, giltfür den 2. Hund leider dennoch der höhere Steuersatz. Finde ich persönlich ziemlich blöd... So zahlen wir also fûr Rex 72 Euro im Jahr, für Jassi knapp über 100 Euro.
 

Tiffany

Stammuser
Das kommt wohl aufgrund der Regelung, daß Zweit-, Dritt- und noch mehr Hunde höher besteuert werden als der Ersthund.

Und dieses kann sich dann ganz schön bösartig summieren... 🤬
 

Amica

Stammuser
Erster Hund
Ronja, Kl.M. (+2016)
Zweiter Hund
Lucy, Aussie (*2015)
Dritter Hund
Rico, Kooiker(*2016)
Bei uns wird auch pro Haushalt berechnet. Da Lucy auf den Namen meines Vaters läuft, mussten wir Rico als meines Vaters Zweithund anmelden, obwohl er eigentlich mein Hund ist. Denn sonst hätten wir ja, statt einem Erst- und einem (teureren) Zweihund, zwei Ersthunde gehabt, und das geht ja gar nicht - da geht der Stadt ja Geld durch die Lappen!😜
 

Chiwi

Stammuser
Erster Hund
Django/DSH *86-00
Zweiter Hund
Chihuahuas
Dritter Hund
Bolonka Zwetnas
Bei uns ist auch pro Hund, allerdings keine Staffel bei mehreren - kosten alle gleich (132.-)
ausser Kampfhunde, die sind glaub bei knapp 1000.-

Ich zahl für die Zuchthunde Zwingersteuer und die Rentner muß ich mit 132.- pro Nase bezahlen
 
Zuletzt bearbeitet:

RosAli

Stammuser
Erster Hund
Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
Zweiter Hund
Ali/AmStaff
An allen unseren vorigen Wohnorten war das auch so.

Egal wem der Hund auf dem Papier gehörte, die wurden alle zusammen gerechnet. Also erst-, Zweit- und Dritthund. Einmal wollten sie mir sogar einen Vierthund aufs Auge drücken, dabei war der nur Pflege vom TH. Wenn er länger geblieben wäre als 3 Monate, hätte er als 4. Hund gegolten.

Wo wir jetzt wohnen läuft Ali auf mich und Rosie auf meinen Mann. Zwei Ersthunde. Freundlicherweise wurde ich sogar bei der Anmeldung darauf hingewiesen, das ich doch nicht beide Hunde auf meinen Namen anmelden müßte. Das fand ich mal wirklich nett.
 

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben