Hundesprache/verhalten Analyse-Thread

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht

Mestchen

Stammuser
Erster Hund
Kiara, 14.5 J.
Zweiter Hund
Caro, 8 J.
Beide sind kastriert. Kiara im Alter von fünf Jahren, Caro im Alter von vier Jahren. Caro riecht leider immer interessant für Rüden :oops:
Das Verhalten zeigt Kiara seit gut einem Monat einmal in der Woche. Es findet immer in der Küche statt.
Wenn sie Hunde auf Anhieb mag, reagiert sie ähnlich. Der Vorderkörper geht runter, schlägt dann einen Haken und rennt los.
Das geht in der Wohnung weniger gut.
 

Blake

Stammuser
Erster Hund
Blake Chihuahua (6)
Zweiter Hund
Sammy Jack Russell(5
Von Zeit zu Zeit untersucht mein " kleiner Mann" Sammy auch von Kopf bis Fuß!:)
Das kommt meistens dann vor, wenn Sammy bei anderen Hunden war, oder wenn Sammy sich im Feld oder auf einer Wiese herum gerollt hatte.:eek: Blake drückt dann auch schon seine Nase so ab und zu etwas fester in Sammy hinein, was für Sammy manchmal doch schon etwas unangenehm ist. Trotzdem lässt Sammy seinen kleinen Kumpel gewähren.:confused:
Natürlich bleibe ich dabei, damit ich die Beiden im Auge habe und solange Sammy sich nicht daran stört, lasse ich die Beiden einfach gehen. :)
Mein Mann wäre schon des Öfteren dazwischen gegangen, damit Sammy seine Ruhe vor Blake hat. Ich habe meinem Mann schon ein paar Mal erklärt, dass die Beiden die Sache unter sich ausmachen. Das kann ich aber auch genauso gut meinen Wänden erzählen!:mad:


Als Spielaufforderung sehe ich jetzt schon eher dieses Verhalten von Blake!
Sammy liegt schön brav in seinem Körbchen und Blake springt dann ohne Vorwarnung zu Sammy ins Körbchen und fängt dann an bei Sammy die Ohren innen wie außen herum zu schlecken. Meistens dreht Sammy sich dann auf den Rücken und Blake fängt dann auf Sammy herum zu krabbeln. :eek: Sammy versucht dann immer mit seinen Pfoten Blake zu erwischen, damit Sammy die kleine Wanze aus seinem Körbchen hinaus kicken kann. :D Sammy ist aber immer etwas vorsichtig, damit er Blake nicht weh macht. Sobald Blake neben dem Körbchen "gelandet" ist, dann springt er direkt wieder auf Sammy und macht an dieser Stelle weiter, wo er vorher heraus geflogen ist.:D Blake versucht auch immer wieder die Zähne von Sammy sauber zu lecken. Wenn Blake das macht, dann versucht Sammy die kleine Nervensäge natürlich wieder los zu werden. Dazu nimmt Sammy ganz vorsichtig die dünne Beinchen von Blake ins Maul zu nehmen.:) Wenn Sammy dann aber nicht mehr möchte und im wahrsten Sinne des Wortes die Schnauze voll hat, dann zwickt Sammy einmal kurz bei Blake an einer empfindlichen Stelle. Dann höre ich immer nur ein leises piepsen und schon verschwindet Blake in sein Häuschen und die Fronten sind geklärt.:D
Natürlich behalte ich bei solchen " Spielchen" die Beide auch immer im Auge, aber bis jetzt hat Sammy die Fronten immer sauber geklärt!!!!:)
Leider ist dieses Bild etwas verschwommen, aber ich glaube, dass man doch sehen kann, dass Blake hier gerade dabei ist, die Backenzähne von Sammy zu reinigen!:D

 
Zuletzt bearbeitet:
Das Verhalten zeigt Kiara seit gut einem Monat einmal in der Woche. Es findet immer in der Küche statt.
Ist da was an den Tagen? Geht ihr bestimmte Wege oder mit anderen Hunden, ist was in der Küche? Wenn es immer "nur" einmal in der Woche ist, dann würde ich versuchen einen Auslöser zu finden, oder?
Ich hab grad nicht im Kopf was du fütterst, aber hier ist z.B. eine Hündin, die findet Enzo nach seinem Fischtag super toll (sonst nicht)...
 

Limbo

Stammuser
Erster Hund
Span. Strassenköterchen
Mestchen: Erinnert mich auch stark an Einen Rüden und eine gutriechende Hündin
 

RosAli

Stammuser
Erster Hund
Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
Zweiter Hund
Ali/AmStaff
Interessant zu sehen, wie unterschiedlich Rosie und Ali auf die gleiche Situation reagieren.
Hinter dem Baum sind Leute im Gebüsch rumgekrochen. Äste knackten, Stimmen waren zu hören. Die Leute waren aber für die Hunde nicht zu sehen.
Ich hab auch zu den Hunden nichts gesagt, wollte mal sehen, was die unbeeinflußt machen.

Ali (einen Tick zu spät den Auslöser gedrückt, erst war da noch mehr Körperspannung und der Schwanz wie eine Antenne nach oben)



Rosie (eigentlich ganz typisch für sie)



Dann wurde sie aber doch neugierig, wenn auch immer noch vorsichtig



Ich stand in der Mitte, Ali vor mir, Rosie hinter mir.
 

Wautzi

Stammuser
Erster Hund
BalouDackelMix8.3.11
Zweiter Hund
Mogli, JRT,21.10.12
Dritter Hund
HermanPodiMix16.6.14
Interessant. Ich muss mal gucken ob sich das bei meinen Hunden auch mal in einer Situation anbietet.
 

SweetFrenchy

Stammuser
Erster Hund
Jacques/FB R.I.P
Zweiter Hund
Hannibal (*10/11)
Das ist bei uns auch so unterschiedlich:

Hannibal ist im so einer Situation auch angespannt, aber eher neugierig, aufmerksam. Schwanz kringelt sich leicht nach oben, aufrechte Körperhaltung, leichte Spannung, Kopf hoch erhoben, Ohren auf Empfang nach vorne.

Hugo dagegen ist direkt in voller Körperspannung, geduckte Haltung, Kopf abgesenkt, Ohren nach hinten, den Kamm mäßig aufgestellt, zum Spurt bereit....
 

Hermelin

Stammuser
Erster Hund
Hermes / Whippet (5)
Zweiter Hund
En-Lil / Whippet (1)
Ich hab heute mal ein Video dabei, das in der letzten Hitzewelle auf dem Hundeplatz entstanden ist.
Wir saßen Abends noch etwas zusammen, die Hunde hatten einen Pool (den meine beiden Katzen natürlich nicht genutzt haben 🙄)
Die Hunde kennen sich untereinander sehr gut. Sie sehen sich in der Regel 1-3mal pro Woche.
Hier erstmal das Video, drunter dann, was ich daran so schön/spannend finde:


Zunächst natürlich, dass der Dobi-Mix eine ganz tolle, interessante Stelle am Boden gefunden hat die er gegen die anderen Hunde verteidigt.
vorher und nachher war an dieser Stelle nichts besonderes, aber offensichtlich hat die Tatsache, dass er sie zu etwas Besonderem erklärt hat, ihr Übriges getan.
Dann, wie schön der Ridgeback versucht, auch mal hinkommen zu dürfen.
Hermes steht derweil wie ein Bademeister daneben und checkt, ob die Situation eingreifenswürdig ist, lässt die Kinder dann aber gewähren.
Erst als En-Lil sich einmischt und die Hunde rennen, holt er gezielt En-Lil aus der Situation raus.
Dabei hat der Dobi-Mix En-Lil auch schon im Visier, bekommt vom Hermes aber eine "Ansage", dass er sich darum nicht kümmern braucht.
Erst bremst er ihn aus, holt dann En-Lil aus der Situation und sagt dem Dobi-Mix dann auf dem Rückweg nochmal, dass er sich darum nicht kümmern soll.
 

Crime

Stammuser
Erster Hund
Luke, 11 Jahre
Zweiter Hund
BdP-Sennen-Mix
Dritter Hund
Jack/Riesenschnauzer
Vierter Hund
† 01.07.2015
Frage, gehören der RR und der Dobi-Mix zusammen?
Ich überlege gerade wieso der Dobi-Mix seinen Fokus vom RR plötzlich auf En-Lil ändert oder haben die beiden schon eine Vorgeschichte?

Desweiteren würde ich das erste ausbremsen des Dobi von Hermes eher als Zufall betrachten da er den Dobi meiner Meinung nach gar nicht im Blick hat sondern sich nur auf En-Lil konzentriert und schlicht dessen Laufweg nicht genau vorhergesehen hat.

Und zuletzt frag ich mich was die Intension von Hermes überhaupt ist En-Lil aus der Situation zu fischen?
 

Hermelin

Stammuser
Erster Hund
Hermes / Whippet (5)
Zweiter Hund
En-Lil / Whippet (1)
Also was genau die Hunde sich dabei denken, kann ich natürlich nicht sagen. Ich bin kein Tierkommunikator ;)
Aber:
Frage, gehören der RR und der Dobi-Mix zusammen?
Nein. Die beiden Dobis gehören zusammen. Der Ridgeback gehört zum Lagotto.

Ich überlege gerade wieso der Dobi-Mix seinen Fokus vom RR plötzlich auf En-Lil ändert oder haben die beiden schon eine Vorgeschichte?
Er spielt mit dem Ridgeback. En-Lil sticht dazwischen und bringt Energie in die ganze Geschichte. Das wollen weder der Dobi-Mix, noch Hermes. Weshalb zunächst der Dobi-Mix versucht, En-Lil raus zu nehmen.

Desweiteren würde ich das erste ausbremsen des Dobi von Hermes eher als Zufall betrachten da er den Dobi meiner Meinung nach gar nicht im Blick hat sondern sich nur auf En-Lil konzentriert und schlicht dessen Laufweg nicht genau vorhergesehen hat.
Das könnte natürlich so sein. Aber ich kenne Hermes' Argusauge und ich weiß, dass er Gesamtsituationen wesentlich besser im Blick hat als wir schnöde Menschen. Deshalb glaube ich keine Sekunde, dass das ein Zufall war :)

Außerdem beobachten wir schon seit ein paar Wochen, dass der Dobi-Mix langsam erwachsen wird und anfängt Situationen zu klären und zu splitten. Hermes der Große Mentor hat da ein sehr genaues Auge drauf. Lässt ihn häufig gewähren, aber manchmal mischt er sich selbst ein.

Und zuletzt frag ich mich was die Intension von Hermes überhaupt ist En-Lil aus der Situation zu fischen?
Weil En-Lil ein kleiner Treibauf ist und in die nette (auch in Hermes' Augen offensichtlich angemessene) Spielsituation unnötigen Stress hineinträgt.
 

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben