1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷
  4. ▷ ▷ ▷ The Truth About Pet Cancer - Die Wahrheit über Krebs bei Hunden & Katzen -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Hundesprache/verhalten Analyse-Thread

Dieses Thema im Forum "Hundeverhalten & Erziehung" wurde erstellt von Benutzer400, 29. Oktober 2012.

  1. Hermelin

    Hermelin Stammuser

    Beiträge:
    1.665
    Ort:
    Franken
    Erster Hund:
    Hermes / Whippet
    Zweiter Hund:
    En-Lil / Whippet
    ach ich höre mir gerne noch andere Meinungen zu der Situation an, ich lerne ja gerne.
     
    Hanca gefällt das.
  2. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    10.464
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Hans, Boxer
    Zweiter Hund:
    Paul, Boxer
    Ich finde, dass die Beantwortung dieser Frage sehr gut in diesen Thread passt.
     
  3. Yacco

    Yacco Gast

    Beiträge:
    15.221
    Und ich finde, diese Frage ist bereits beantwortet, bzw. die Beantwortung ergibt sich für einen Menschen mit normalen geistigen Mitteln aus dem Zusammenhang.
     
  4. Monstie

    Monstie Stammuser

    Beiträge:
    5.306
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Penny / Flat(2012)
    Zweiter Hund:
    Baghira / Flat(2016)
    Dritter Hund:
    Cody / Flat (2016)
    Vierter Hund:
    Diesel (gest.)
    Hm, ich finde jetzt den anderen Thread nicht, der aktueller ist.
    Aktuell ist ja Abby der Rottweiler bei uns zu Besuch, und sie hat so manch ein Verhalten, das ich nicht einordnen kann.
    Man muss wissen, dass Abby die ersten 6 Monate kaum aus ihren Garten raus kam, weil ihr Frauchen ihr starkes Humpeln dem Wachstum zugeschrieben hat, und sie durchgehend geschont hat. Nicht der HD und ED. Sie kam also kaum unter Fremdhunde, und ist extrem Reizarm aufgewachsen.
    Und kennt sie aber inzwischen gut, und die Hunde verstehen sich auch gut.
    Dennoch stutze ich über das ein oder andere verhalten von ihr.
    Erst mal fängt sie abends jeden Tag ca. 5 Minuten lang stark an zu hecheln. Auf Nachfrage hat mir ihr Frauchen erzählt, dass das bei Ihnen Zuhause auch so ist. Da denke ich, dass es vielleicht Verdauungsprobleme sind, die sie abends bekommt? Vielleicht Bauchweh oder so?

    Dann jetzt zur Verhaltensfrage: sie stellt sich 2-3x täglich wenn Penny oder Baghira sich zum Ruhen hin legen über diese, in Kopfhöhe. (Also der Oberkörper vom Flat ist unter Abby, zwischen Vorder und Hinterbeinen) Dort bleibt sie ca eine Minute über ihnen stehen, mit eingezogenem Schwanz. Bis es ihr zu langweilig wird. Ansonsten ist sie aber nicht wirklich ängstlich. Sie spielt mit meinen Mädels, kuschelt mit ihnen und auch sonst fühlt sie sich augenscheinlich wohl.

    Und sie knurrt Dominik jedes Mal an, wenn er vom oberen Stockwerk runter kommt. (Bei mir nicht) sie versteckt sich dann hinter mir, und knurrt in sich hinein. Also nicht aggressiv, sondern eher ängstlich. Wenn er von draußen rein kommt, ist sie normal, wie bei mir auch, und freut sich Mords :)
    Das habe ich jetzt so geregelt, dass Dominik sie gar nicht beachten soll, wenn er runter kommt, und ich sie aber auch nicht betüddel, aber sie darf sich natürlich bei mir verstecken. Sobald Dominik sitzt hat sie auch keine Angst mehr, dann geht sie hin und leckt ihn ab. Aber es wundert mich schon, dass sie da ein schlechtes Gefühl hat, denn zuhause hat sie auch ein mehrstöckiges Haus... das kennt sie also, dass da was von oben runter kommt o_O

    Ich merke, ich bin verwöhnt mit meinen Flats, da ist irgendwie immer alles klar :D
     
  5. Lesko

    Lesko Stammuser

    Beiträge:
    4.778
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Thüringer Wald
    Erster Hund:
    Andy/Mix ( 7 Jahre)
    Eine Idee hätte ich nur zum Thema Treppe.
    1. Ich weiß ja nicht, wie groß dein Mann ist. Auf der Treppe kann er da vielleicht durch die Perspektive größer und bedrohlicher wirken. Das müsste sich aber auflösen, wenn er sie da freundlich anspricht und ihr das Erkennen erleichtert. Denn offensichtlich mag sie ihn ja.
    2. Die Treppe selbst. Unsere Holztreppe knarrt z.B. wenn man drauf geht. Oder eine offene Treppe, die sie so nicht kennt?
    Wenn es bei ihr zuhause nur eine Steintreppe gibt, könnte das schon für sie beängstigend sein.
     
    Amica gefällt das.
  6. Wautzi

    Wautzi Stammuser

    Beiträge:
    22.136
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    In der Nähe von Peine
    Erster Hund:
    BalouDackelMix8.3.11
    Zweiter Hund:
    Mogli, JRT,21.10.12
    Dritter Hund:
    HermanPodiMix16.6.14
    Vielleicht erkennt Abby deinen Mann auch nicht gleich wenn er die Treppe runter kommt und knurrt deshalb erst mal weil es ja auch eine fremde Person sein könnte oder es liegt daran, dass etwas "bedrohliches" von oben kommt.

    Ich könnte mir vorstellen, dass das Hecheln eventuell auch Stressabbau ist mit dem Abby die Eindrücke die sie den Tag über hatte verarbeitet.

    Dazu, dass sich Abby über deine Mädels stellt habe ich keine Idee.
     
  7. Monstie

    Monstie Stammuser

    Beiträge:
    5.306
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Penny / Flat(2012)
    Zweiter Hund:
    Baghira / Flat(2016)
    Dritter Hund:
    Cody / Flat (2016)
    Vierter Hund:
    Diesel (gest.)
    Danke für eure Antworten :)
    Sie hört erst auf zu Knurren, wenn Dominik sich gesetzt hat. Spricht er sie in der Situation freundlich an, dann knurrt sie lauter. Wirklich erst wenn er sich setzt ist sie ruhig, und ein paar Sekunden später geht sie dann von selbst zu ihn hin und leckt ihn ab und lässt sich streicheln.
    Die Treppe selbst könnte es tatsächlich sein. Unsere Treppe ist eine ältere Vollholztreppe, die knarzt schon arg. Aber müsste sie es dann bei mir nicht auch machen?
     
  8. Lesko

    Lesko Stammuser

    Beiträge:
    4.778
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Thüringer Wald
    Erster Hund:
    Andy/Mix ( 7 Jahre)
    Hm, schon.
    Manchmal würde man gern in so einen Hundekopf reingucken, was da so vor sich geht...
     
  9. Monstie

    Monstie Stammuser

    Beiträge:
    5.306
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Penny / Flat(2012)
    Zweiter Hund:
    Baghira / Flat(2016)
    Dritter Hund:
    Cody / Flat (2016)
    Vierter Hund:
    Diesel (gest.)
    ich auch. :D
    Es gibt so viele Situationen in denen man sich denkt, „was da jetzt wohl vorgeht?“ :D
     
  10. Monstie

    Monstie Stammuser

    Beiträge:
    5.306
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Penny / Flat(2012)
    Zweiter Hund:
    Baghira / Flat(2016)
    Dritter Hund:
    Cody / Flat (2016)
    Vierter Hund:
    Diesel (gest.)
    Das könnte auch sein. Für sie muss ja fast täglich etwas dabei sein, was sie beschäftigt, dadurch dass sie so reizarm aufgewachsen ist
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com