Hundepension mit Mängel.

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht

derDobermann

Stammuser
Erster Hund
Kein Hund
Die Mutter meiner Freundin hat nach einer Pflegestelle geschaut, in der sie ihren Hund betreuen lassen kann wenn sie im Urlaub ist.
Sie war in einem Hundehotel und dort fand sie katastophale Zustände vor.
Meine Freundin möchte sich nun selber ein Bild von machen und fährt die Woche noch hin, dann noch ein zweites mal mit mir.
Wir würden es mit einer Versteckten Kamera filmen wollen.

Wenn es wirklich so wahr ist, wie die Mutter beschrieb, wie kann man da vorgehen?
Die Mutter hatte sich sogar angekündigt gehabt, und dennoch waren die Zwinger voller Kot und Urin, und es gab noch andere Sachen die nicht in Ordnung waren. (von denen ich aber nichts weiß, daher kann ich es nicht ausweiten)

Die Tochter vom Hotel-Unternehmer ist meiner Freundin bekannt und hat sie nicht positiv in Erinnerung was Hunde angeht. Aber das ist eine andere Geschichte.

Also, die Kunden können ja auch unangekündigt hin gehen, und sehen da das Übel. Es liegt ja dann an den Leuten, ob sie ihre Hunde dort hingeben oder nicht. Macht es daher Sinn, wenn man das Unternemen "anzeigt"?
 
Vor allem würde ich erstmal nicht versteckt filmen. Das ist nicht zulässig vor Gericht ( falls es überhaupt so weit kommen sollte ) und man kann euch daraus einen Strick drehen.
Ich würde offen Fotos machen und die dem Vet. Amt vorlegen.
 

Dajan

Stammuser
Erster Hund
Dajan, DD, 14.10.04-27.5.15
Zweiter Hund
Lillifee, Deutsche Dogge(6)
Dritter Hund
Melo, PPP(2)
Vierter Hund
Chico, terrier-mix, (3)
Vor allem würde ich erstmal nicht versteckt filmen. Das ist nicht zulässig vor Gericht ( falls es überhaupt so weit kommen sollte ) und man kann euch daraus einen Strick drehen.
Ich würde offen Fotos machen und die dem Vet. Amt vorlegen.
Wobei man denen nicht sagen muss, dass die Fotos fürs VET-Amt sind. Am besten schön blond mit Handy-Cam fürs Herrchen, dass der auch sehen kann, wo Wuffi im Urlaub bleibt ;)
 
Die Mutter meiner Freundin hat nach einer Pflegestelle geschaut, in der sie ihren Hund betreuen lassen kann wenn sie im Urlaub ist.
Sie war in einem Hundehotel und dort fand sie katastophale Zustände vor.
Meine Freundin möchte sich nun selber ein Bild von machen und fährt die Woche noch hin, dann noch ein zweites mal mit mir.
Wir würden es mit einer Versteckten Kamera filmen wollen.

Wenn es wirklich so wahr ist, wie die Mutter beschrieb, wie kann man da vorgehen?
Die Mutter hatte sich sogar angekündigt gehabt, und dennoch waren die Zwinger voller Kot und Urin, und es gab noch andere Sachen die nicht in Ordnung waren. (von denen ich aber nichts weiß, daher kann ich es nicht ausweiten)

Die Tochter vom Hotel-Unternehmer ist meiner Freundin bekannt und hat sie nicht positiv in Erinnerung was Hunde angeht. Aber das ist eine andere Geschichte.

Also, die Kunden können ja auch unangekündigt hin gehen, und sehen da das Übel. Es liegt ja dann an den Leuten, ob sie ihre Hunde dort hingeben oder nicht. Macht es daher Sinn, wenn man das Unternemen "anzeigt"?
wie ist die Geschichte denn ausgegangen? würde mich interessieren...
hast du Fotos gemacht? Gab es eine Anzeige?
 

derDobermann

Stammuser
Erster Hund
Kein Hund
Ist im Sande verlaufen.
Ich weiß gar nicht mehr, wo sie ihren Hund dann hingegeben hat... ich glaube zu meiner Freundin/ihrer Tochter...

Keine Ahnung was mit der Pension nun ist... ich werde mal meine Freundin fragen.
 

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben