1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Hundemantel für Jack Russell Welpen?

Dieses Thema im Forum "Welpen & Junghunde" wurde erstellt von 19Kenia98, 1. November 2017.

  1. 19Kenia98

    19Kenia98 Stammuser

    Beiträge:
    1.756
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Erster Hund:
    Nanouk - B.C - 12/17
    Hallo, im Februar zieht bei mir ein kleiner Jack Russell Welpe ein. Da es hier im Februar oft noch viel Schnee hat, mache ich mir natürlich Gedanken darüber, ob ich den Kleinen vor der Kälte schützen sollte? Sollte man einem Welpen einen Hundemantel anziehen? Ich lese im Internet sehr widersprüchliche Aussagen. Z.B. auch, dass sich das Immunsystem nicht richtig entwickeln kann und dass das Fell nicht dicker wird, wenn man einem Welpen einen Mantel anzieht. Wie sind eure Erfahrungen hierzu?

    Das nächste "Problem" ist, ich habe bereits nach Mäntelchen für den Zwerg gesucht und irgendwie nichts passendes gefunden. In einem Forum habe ich gelesen, dass der 9 Wochen alte Jack Russel Welpe der Fragestellerin 17cm Brustumfang hat. Ich finde im Internet jedoch nur Mäntel ab 25cm Brustumfang. Wo kriegt man so kleine Mäntelchen her?

    Liebe Grüße
    19Kenis98
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2017
  2. Wautzi

    Wautzi Stammuser

    Beiträge:
    21.492
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    In der Nähe von Peine
    Erster Hund:
    BalouDackelMix8.3.11
    Zweiter Hund:
    Mogli, JRT,21.10.12
    Dritter Hund:
    HermanPodiMix16.6.14
    Mein Jack Russell ist im Januar 2013 eingezogen und in dem Winter hatten wir sogar in Niedersachen viel und hohen Schnee. Ich hatte für Mogli keinen Mantel gekauft und er hat auch nicht gefroren solange er sich frei bewegen konnte. Wenn in der Hundeschule etwas erklärt wurde habe ich ihn auf den Arm genommen und in eine Decke eingewickelt und er hat sich dabei wohl gefühlt und keine Blasenentzündung oder Erkältung bekommen. Mogli friert bei meinen Hunden als letzter, er hat aber einen rauhaarigen Vater und daher leicht rauhaariges Fell.

    Guck doch mal nach einem Mantel für einen Chihuahua, das dürfte die kleinste Größe sein.

    Ich würde nicht sagen, dass man einem Welpen keinen Mantel anziehen soll und würde es von deinem Hund und vom Wetter abhängig machen. Wenn es sehr kalt ist und dein Welpe zittert auch wenn er flitzen kann wie er möchte würde ich ihm einen Mantel kaufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2017
  3. Mestchen

    Mestchen Stammuser

    Beiträge:
    16.694
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kreis Minden-Lübbecke
    Erster Hund:
    Kiara, 13 J.
    Zweiter Hund:
    Caro, 7 J.
    Hi,

    ich würde erst einmal abwarten. Mit einem Welpen wirst du ja nicht stundenlang draußen sein, sondern zu Anfang wenige Minuten. Wenn er auf einer Wiese ist und diese auch mal eine Stunde erkunden ohne Leine erkunden darf, wird sich der Kleine in der Regel warm laufen. Wichtig ist halt, dass er frei laufen kann. An der Leine wird er schneller frieren, da er langsam unterwegs sein muss.
    Mein Welpe zog in Januar 2005 ein. Es war ordentlich kalt und Schnee erlebte sie als Welpe auch bereits. Im Alter von neun Jahren bekam sie dann ihren ersten Mantel. Sie bewegt sich nicht mehr ganz so viel wie ein junger Hund und friert schneller.

    Liebe Grüße
    Isabell
     
  4. Hermelin

    Hermelin Stammuser

    Beiträge:
    1.509
    Ort:
    Franken
    Erster Hund:
    Hermes / Whippet
    Zweiter Hund:
    En-Lil / Whippet
    Was sagt denn deine Züchterin dazu? Hat sie keine Tipps für Dich?
    Ich sehe es aber auch so wie die anderen. Mit Welpen ist man ja nicht so lange draußen und wenn sie herumtollen dann brauchen sie auch keine Mäntel.
    Wir hatten aber auch zum Rumstehen in der Welpengruppe was zum anziehen. wie Wautzi schon gesagt hat, die Kleinen kann man dann auch hoch nehmen und warm kuscheln.
     
  5. Entenwackele

    Entenwackele Gast

    Beiträge:
    6.526
    Was den Mantel angeht,schliesse ich mich grundsätzlich meinen Vorschreibern an...wobei ich persönlich,aus meinen eigenen Erfahrungen (mit meiner kleinen Frostbeule )heraus,ein Mäntelchen empfehlen würde.

    Bei amazon habe ich schon sehr kleine,und vorallem günstige(weil Du ja noch nicht weisst ob Du ihn brauchst,und der Welpe ja auch ganz schnell rauswächst)Mäntelchen/Pullis gesehen.

    Was die Sache mit dem Immunsystem und dem Fell angeht,hätte ich persönlich da keine negativen Erfahrungen gemacht...aber man muss eben auch anmerken,dass ich den Hundemantel nur verwende,wenn es nötig ist,also sprich meine Fellnase mir zeigt das er friert,oder ich weiss,es kommt eine Situation wo er ohne Mantel frieren würde,weil er sich nicht gross bewegen kann(Auto,Führleine,etc.).

    Ich habe allerdings auch schon solche Erfahrungen gehört,wie Du sie beschreibst,und kann mir das auch schon gut vorstellen,aber ich denke dazu kommt es eher,wenn man den Hund dick einpackt,obwohl es (noch)nicht nötig wäre.
     
  6. Ayoka

    Ayoka Stammuser

    Beiträge:
    1.948
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Freddy TibetT. +2016
    Zweiter Hund:
    Chumani Mix *2013
    Ich schließe mich meinen Vorrednern an.
    Wenn der Welpe draußen ist, dann wohl rechtkurz und vermutlich wird er dann auch rennen wollen, sodass er so schnell nicht frieren wird.
    Solltest du jedoch trotzdem merken, dass er friert, kannst du ja immer noch einen Mantel kaufen. Frieren sollte er wirklich nicht, das ist klar. Da dürfte es für Chihuahua passende Größen geben. Wenn er dann an besonders kalten Tagen oder an Tagen, an denen er nicht so viel tobt, einen Mantel trägt, wird darunter gewiss nicht das Fell leiden. Wobei Jack Russel sowieso nicht gerade für ihre Unterwolle bekannt sind ;)
     
  7. Bubuka

    Bubuka Stammuser

    Beiträge:
    8.483
    Geschlecht:
    weiblich
    Die anderen haben es schon geschrieben:
    Wenn der Welpe sich ohne Leine bewegen kann, wird er wahrscheinlich nicht so schnell frieren.
    Ich würde mit dem Welpen auch im Winter häufig rausgehen, dann gewöhnt er sich besser an das Wetter.
    Außerdem ist es für die Entwicklung wichtig, dass er aktiv draußen die Umwelt erkunden kann.

    Wenn der Welpe offensichtlich friert, würde ich ihm natürlich auch einen Hundemantel anziehen.
     
  8. Silkies

    Silkies Stammuser

    Beiträge:
    2.697
    Geschlecht:
    weiblich
    Mein erster Gedanke dazu: Wie wird der Welpe denn beim Züchter groß? Kommt er dort nach draußen auch wenn es kalt ist? Viel, wenig, gar nicht? Und wie alt wird er sein, wenn du ihn holst? Je nach dem kannst du nämlich schon mal abschätzen, ob du einfach nur damit weitermachen musst (und ein Mantel folglich kaum nötig sein wird), oder ob du ihn überhaupt erst mit Außentemperaturen vertraut machen musst (dann würde ich schon über einen Kälteschutz nachdenken).
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com