1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. Tiermedizin-Stunde #2 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Kostenloser Zugang und weitere Infos

Hundebox im Auto -Dogstyler?

Dieses Thema im Forum "Hundezubehör" wurde erstellt von Mondi, 26. November 2017.

  1. Yacco

    Yacco Stammuser

    Beiträge:
    12.328
    Erster Hund:
    Asco 1.eigener
    Zweiter Hund:
    Carlo
    Dritter Hund:
    Yacco
    Wenn ich das nicht schon gesehen hätte , hätte ich es für einen Fake gehalten, soll aber eine sichere Methode sein.
    Also selber anwenden wurde ich das nie.
    Es gibt aber Rückhaltesysteme da wird der Hund auf dem Rücksitz an zwei Stellen fixiert, gesehen habe ich das noch nicht.
    Soll irgendwie mit " Isofix" funktionieren.
     
  2. Yacco

    Yacco Stammuser

    Beiträge:
    12.328
    Erster Hund:
    Asco 1.eigener
    Zweiter Hund:
    Carlo
    Dritter Hund:
    Yacco
    Der Airbag löst doch erst beim Unfall aus.
    Aber Luftpolster Mantel ?
    Vlt. ne Idee?
     
  3. Karojaro

    Karojaro Stammuser

    Beiträge:
    1.089
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Erster Hund:
    Lucky, JRT (10)
    Zweiter Hund:
    Aslan/Rottweiler(3)
    Und Schutzhelm!;)
     
    Lesko gefällt das.
  4. Yacco

    Yacco Stammuser

    Beiträge:
    12.328
    Erster Hund:
    Asco 1.eigener
    Zweiter Hund:
    Carlo
    Dritter Hund:
    Yacco
    Mit der Doppelbox wäre ich vorsichtig, vlt. sitzt dann kein Hund drin ? ;+))
    Der Kombi oder auch Van eignet sich natürlich am besten.
    Nur nach 40 Jahren wollten wir mal was anderes und der SUV ist auch für den Anhângerbetrieb besser.
    Das Yacco eine " Wildsau " wird, konnte man ja nicht wissen.
    Der sieht ganz sauber aus, sogar die eine Pfote ist weiß, aber dann SCHÜTTELN natürlich im Auto.
    Heißt für mich PUTZEN.
    Passiert aber nur bei mir
    :+(.
    Trotzdem.eine Box in dem Auto?
    Nein.
     
  5. Yacco

    Yacco Stammuser

    Beiträge:
    12.328
    Erster Hund:
    Asco 1.eigener
    Zweiter Hund:
    Carlo
    Dritter Hund:
    Yacco
    Fallschirm?
    Schleudersitz?
    Ich komm ins Schwärmen!
     
    Karojaro gefällt das.
  6. Yacco

    Yacco Stammuser

    Beiträge:
    12.328
    Erster Hund:
    Asco 1.eigener
    Zweiter Hund:
    Carlo
    Dritter Hund:
    Yacco
    Boäh. Krieg zu viel, habe jetzt mal im Net gesucht, Rückhaltesysteme.
    Da wird ja ein Schrott angeboten zumal augenscheinlich , ab 7€ ist da alles dabei .
    Kann nur jeden warnen, da sind manch Spanngurte vom Camping besser.
    Gibt es eigentlich keine zuverlässigen Tests ,?
     
  7. T S
    Mondi

    Mondi Stammuser

    Beiträge:
    122
    also in ein Auto mit Stufenheck würde ich meinen Hund auch niemals in den Kofferraum stecken, wer kommt denn auf diesen Gedanken, allmächt.

    Wir haben uns jetzt entschlossen, eine Box von Alpuna zu kaufen, die hat gute Bewertungen allgemein, ab und an kommt der Einwand, dass die nicht ganz geräuschlos sind, aber das habe ich jetzt von deutlich teureren Modellen nun auch schon gehört. Diese Box hat an den Seiten halb Gitter (oberer Teil) , der untere Teil ist sie aus durchgängigem Material. Wir nehmen die Box über den gesamten Kombiraum hinten, extra für unseren Autotyp zugelassen und ausgemessen, da wackelt nix. Dann die rutschfeste Gummimatte als Belag und an den Seiten kommen kuschelige Kissen. Ich hab noch mit anderen Hundehaltern gesprochen, die meinten, diese Variante, eine grössere Box, als der Hund eigentlich braucht, und dann entsprechend ausgelegt mit Kissen, wäre eine sehr gute Lösung. Bisschen Angst hab ich w. der Höhe, das geht in unserem (modernen) Kombi nur mit 65 cm. Ob er da gut reinhupfen kann? Evt. muss er gleichzeitig abfedern zum raufhupfen und dabei den Kopf einziehen.....????? hmmmmm. Zur Not muss er halt über eine Stiege rein, wenn es gar nicht anders ginge.
     
  8. Yacco

    Yacco Stammuser

    Beiträge:
    12.328
    Erster Hund:
    Asco 1.eigener
    Zweiter Hund:
    Carlo
    Dritter Hund:
    Yacco
    @Mondi
    Es gibt da sehr gute Rampen.
    Die sind teleskopierbar und zum Transport kann man sie quer vor oder hinter legen.
    Ein Maßeinbau ist natürlich gut.
    Geht aber nur, wenn du den Raum nicht für andere Dinge brauchst.
    Über Geräusche weiß ich nichts, habe ja keine Box.
    Die Rampe ist eigentlich gut, auch wenn die Hunde alter werden und nicht mehr so springen können.
    Den Kopf stoßen wird er sich nicht, nur ob dieses Springen gut ist ?
     
    Karojaro gefällt das.
  9. T S
    Mondi

    Mondi Stammuser

    Beiträge:
    122
    also in die Box kann man dann zum Einkaufen (geschieht ja eh immer ohne Hund) die Utensilien bequem legen! Genau das haben die anderen Benutzer dieser grossen hundebox ja auch als (weiteren, zum grösseren, bequemeren Platz für den Hund) Vorteil genannt. Da gehen dann auch Getränkekisten ohne weiteres rein.

    Also unser Hund springt seit 4 Jahren in den Kombi! Rein und Raus, ohne jegliche Probleme. Dazu wohnen wir in einem Reihenhaus und er tobt täglich 2 Stockwerke rauf und runter, in einem Affentempo und Geschmeidigkeit, unfassbar. Das mit der Rampe kommt definitiv dann, wenn es bei ihm entweder aus körperlichen Gründen nicht mehr gehen sollte oder wenn er tatsächlich Schwierigkeiten machen sollte beim Einladen....hoffentlich nicht.

    Ach so, unser Hund ist 58 cm gross, seeeeehr sportlich (Bracke-Mix) und hat ja keine so kurzen Beine, also der Sprung in den Kombi hinten ist für ihn echt kein Problem von der Höhe her, nur w. der Technik (evt. Kopf einziehen??) hab ich noch Bedenken....aber andererseits, evt. denke ich da einfach zu viel, und er macht das ganz prima, ja, könnte sein.....
     
  10. foxymaus

    foxymaus Stammuser

    Beiträge:
    2.070
    Ort:
    BB
    Naja, wer einen größeren Hund hat, sollte sich bei der Wahl seines Autos schon genau umsehen und überlegt kaufen. Nicht jedes Auto ist für jeden geeignet. Ich habe mich mal bei demDogstyler-Shop umgesehen und finde, dass ist nicht das richtige Auto für einen Hundehalter. www.dogstyler-shop.de/auto-und-hund .
    Sicher sieht mir das nicht aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2017
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten : Gesundheitstreff.de | VRTreffpunkt.de | Tierfreund.com