Hunde stänkern sich an oder ziehen an der Leine ...bin langsam am Verzweifeln

Hallo ich habe ein Problem ,



Finja und Elfi sind sehr aufgeweckt und wenn ich mit beiden Gassie gehe (sie tragen dabei immer Mauli) fangen sie an sich gegen seitig an zu rempeln sich an zu Knurren und in den dreck zu Schubsen. AM anfang sah dies noch Witzig aus in zwischen nervt das nur noch wenn zwei vollkommen verdräkte Hunde an der Leine Hängen, und anfangen zu ziehen und das dann wieder gemeins so das man denkt man hält eine Lok fest. Oder aber sie käbblen werden dreckig und man bekommt sie kaum Ruhig, ich war schon bei ner Hundeschule...die hat mal garnix gebracht ...außer das es mehr wurde... Jetz ist meine frage ich weiß hier wird gleich ein Aiufschrei der empörung kommen und ich werde gesteinigt....aber habe heute beide mal ein dressurhalsband umgebunden und siehe da beide haben sich genommen....soll ich ihnen diese um lassen...weil scheinbar hilft das oder habt ihr eine andere Idee?


Freue mich auf hilfe und danke
 
Hi,

was ist denn ein "Dressurhalsband"?
Ich hoffe, du meinst kein Würgehalsband, Teletak oder Stachler?

Wie sieht denn dein Alltag aus. Was du beschreibst klingt für mich nach unterforderten Hunden.
Was machst du also mit den beiden (auch getrennt)?
Gehst du auch getrennt spazieren, um dich nur auf einen zu konzentrieren?
Oder nimmst jemanden mit, der einen der Hunde führt?

Liebe Grüße
Isabell
 
Getrennt mache ich ncihts mit den [BBeiden fürhe sie slebst , ausgeopwert sind sie... sie gehen morgens eine stunde mittags 1-2 und abneds 1-2 Stunden dann kommt das Ball spielen ...im garten ... oder sehr selten auch mal draußen ..aber garten ist kein Problme da er sehr groß ist dazu ....

naja ich meine ein würge...aber nur auf zug ich weiß setinigt mich aber ich weiß sonst nimmer weiter, früher waren sie ohne dieses rumgekäbel ausgekommen und das obwohl ich weniger gemacht habe mit ihnen und arbeiten war
 
Hallo,

mit einem Dressurhalsband erzielst du leider nur Meideverhalten, aufgrund eines aversiven Reizes, das grundsätzliche Problem löst du damit nicht.

Sind es ernsthafte Auseinandersetzungen zwischen den Beiden oder wie muss man sich das Ganze vorstellen?
Ich glaube, dass sie in der Beziehung keine Regeln kennen.
Wie reagierst du denn darauf?

LG Leo
 
Ich habe es mit Wörter mit auseinader ziehen mit alleine Gassie gehen ....das klappt zwar aber in der zeit zerlegt mir die andere den Laden^^ Ja ich weiß das das keien lösung für immer ist aber Kurzfirstig.....


Naja Sie springen sich an schmeißen sich in den dreck auseinandersezungen in dem Sinne sind das nicht, ab und zu pegelt sich es halt hoch da bin ich dann froh das sie Mauli tragen... erstrecht wenn da mal ein hund beim gassie gehen dazu komtm und zu den beiden Will...
 
Erzähle bitte etwas mehr über deine Hunde, in der Vorstellung steht, dass du sie erst seit 2 Monaten hast.
Wie alt sind sie und woher hast du sie?
 
Ach so sorry,

Icvh habe sie von Bekanten die eine Wurf hatten diesen aber verkaufen wollten geschenkt bekommen , sie sind jetz 1 Jahr alt... bin seit 3 Montaen in der HS und die ist mir da nicht sehr hilfreich bisher...Powere sie jeden abend mit Ball spielen leer und Morgends Mit schwimmen, bisher klappt es sehr gtu dann gehe ich nehme sie beide an die leine Schnalle ihnen die Maulis die sie mir bringen um (sie tragen sie zu mir wenn sie raus müssen) und gehe dann auf die Wiese ... lebe in ein dorf ^^ rund um genug wiese und wälder für ausfürhliche spaziergänge
 
Zunächst rate ich, beide Hündinnen nicht allzu hoch zu powern, die Ballspiele würde ich schon mal reduzieren bzw. sinnvoller gestalten, indem du jeweils einen Hund den Ball suchen lassen kannst.

Mit einem Jahr sind sie in der Sturm - und Drangphase, Schäferhundmischlinge, die häufig sehr "rüpelhaft" sind.
Da hast du dir ja was vorgenommen :D

Es ist leider schwierig, dir einen Rat via Internet zu geben.
An deiner Stelle würde ich mir eine gute Hundetrainerin in Einzelstunden hinzuziehen, die ohne Hilfsmittel und gewaltfrei trainiert.
Du wirst mehr Spiel - und Benimmregeln einführen müssen, dazu benötigst du meiner Ansicht nach professionelle Hilfe, so schnell wie möglich.
Du hast sie erst acht Wochen, noch ist es nicht eskaliert.
In einer Hundeschule findet Gruppenunterricht statt, das hilft dir nicht vor Ort oder wenn du Gassi gehst.

Brauchst du Adressen von Hundetrainern?
 
Erster Hund
Luna/ Aussiemix (14.07.06)
Zweiter Hund
Erna/Terroristin (15.08.13)
Dritter Hund
Gipsy 18.11.1995-10.5.2013
Vierter Hund
Polly/Pudel Tageshund
warum tragen deine hunde maulis ?

das angerempel und umschmeißen hört sich für mich nach
ausgelassenen spielen an.
meine kommen bei nassem wetter auch dreckig nach hause.

dürfen die beiden,außerhalb des gartens,mal toben und richtig rennen ?
 

Ähnliche Themen




Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben