Hunde im Fernbus

Erster Hund
Alaska / Malteser (6 Mon.)
Hallöchen:)

Also ich habe es jetzt mal gewagt mit meiner kleinen einen Ausflug im Fernbus zu machen. Ich bin von Trier nach Köln gefahren und habe mich hauptsächlich wegen der niedrigen Preise für den Fernbus entschieden. Hunde sind an Board verboten, das wusste ich erst als ich in Bonn darauf aufmerksam gemacht wurde. Meine kleine kam rein, aber als wir in Bonn einen Zwischenhalt hatten und ich sie mal kurz rausgeschmissen habe um ihr die Möglichkeit geben zu können falls sie muss, hat mich der Busfahrer total ungläubig angesehen und fragte wie denn der Hund da rein kam. Hab dann erklärt dass ich sie ja kaum irgendwo verstecken konnte und sie jetzt halt mit drinne war. Durfte sie dann doch noch weiter mitnehmen weil wir ja nur nach Köln mussten.


Im öffentlichen Busverkehr und in den Zügen der DB sind die Hunde ja erlaubt. Und da kommt es auch nicht auf Erziehung oder ähnliches drauf an. Größere Hunde werden gebeten einen Maulkorb zu tragen, aber ein Verbot gibt es nicht.

Habt ihr auch Erfahrungen mit den Fernbussen gemacht? Und wie sieht die Hundehalter-Seite dieses Thema?:)
 
Erster Hund
Alaska / Malteser (6 Mon.)
Nein gar keiner. Nur dass es eben Verboten ist.

Dazu zu sagen ist: meine Alaska ist ein 12 Wochen alter Malteser, also ein echtes Raubtier!
Ist für das generelle Verbot natürlich unwichtig, entweder ganz oder gar nicht, aber in der Situation irgendwe schon zu beachten.
 
Erster Hund
Kritzel & Brösel
Zweiter Hund
Keks ♱ / Paul
Dritter Hund
Schorsch ♱ / Sepp ♱
Vierter Hund
Henry ♱ / Fritz ♱
Ich wollte vor einiger Zeit mal mit dem Fernbus fahren, da wurde mir dann gesagt, dass ein Hund mitfahren darf, allerdings eben mit Maulkorb und man muss einen Sitzplatz zusätzlich bezahlen. Vielleicht kommt es auf das Unternehmen an?
 
Erster Hund
Alaska / Malteser (6 Mon.)
Welches Unternehmen war das denn? Also ich war im flixbus/Meinfernbus.
Hatte auch (nachträglich) gegoogelt, da stand dass das einzige Unternehmen Berlin Tours oder so sein soll..

Vielleicht kommt es auch auf die Kulanz der Fahrer an..

Ist aber schon unkomfortabel fürs Reisen.
 
Erster Hund
Kritzel & Brösel
Zweiter Hund
Keks ♱ / Paul
Dritter Hund
Schorsch ♱ / Sepp ♱
Vierter Hund
Henry ♱ / Fritz ♱
Das weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr, das war vor paar Jahren. Hatte mich jedenfalls nochmal genau erkundigt, ob man den Hund mitnehmen darf, bin dann aber doch mit dem Zug gefahren, weil das dann billiger kam. Im Zug halber Preis für den Hund, im Bus hätte ich für einen Erwachsenen zahlen müssen.
 
Erster Hund
Lilly, Mix (*2020)
Zweiter Hund
Laika, BBS († 2015)
Dritter Hund
Debbie, Mix († 2020)
Vielleicht kommt es auch auf die Kulanz der Fahrer an..

Aber das würde ja auch keinen Sinn machen, dann kauft man sich sein Ticket (oder auch zwei) und der Busfahrer lässt einen mit Hund nicht einsteigen?! :happy2:

Also ich bin damit auch noch nie gefahren, aber ich wüsste auch sehr gerne, warum es verboten sein sollte?!

Hab mal in die AGB geguckt:
Edit: 17 Beförderung von Tieren
17.1 Die Beförderung und der Transport von Hunden und anderen Tieren in den Fernreisebussen ist grundsätzlich ausgeschlossen.
17.2 Führhunde:
17.2.1 Führhunde (Begleithunde oder Blindenführhunde), die von schwerbehinderten Menschen mitgeführt werden müssen, werden unentgeltlich befördert, sofern der Nachweis über einen gültigen Schwerbehindertenausweis oder ein entsprechendes Zertifikat erfolgt.
17.2.2 Führhunde sind vom Maulkorbzwang im Sinne von § 145 Abs. 2 Nr. 2 SGB IX ausgenommen.
17.2.3 Um die Machbarkeit der Beförderung eines Führhundes sicherzustellen, ist es notwendig, dass der Fahrgast MFB MeinFernbus GmbH vor seiner Buchung und spätestens 36 Stunden vor Fahrtantritt über seinen Bedarf informiert.

Aber wieso?
 
Zuletzt bearbeitet:
Aufgrund der Unfreundlichkeit Hunden und ihren Besitzern gegenüber habe ich mich immer gegen Fernbuse entscheiden müssen. Da ist mir die Bahn doch echt lieber!
 

Ähnliche Themen




Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Herrchen-sucht-Frauchen.de

Hundeforum.com ⇒ Das freie & unabhängige Hundeforum unterstützen:

Oben