1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Hunde beim Spielen - nackig oder mit HB/Geschirr?

Dieses Thema im Forum "Hundehaltung" wurde erstellt von lina27, 14. Februar 2018.

  1. Entenwackele

    Entenwackele Gast

    Beiträge:
    6.526
    Das Argument finde ich auch wichtig-sollte mein Hund jemals abhanden kommen(mein absoluter Albtraum...:(),möchte ich,dass man auf den ersten Blick sieht,dass es kein herrenloser oder streundender Hund ist,sondern dass der Hund abhanden gekommen ist.
     
    Julia1, sxo, Karojaro und 3 anderen gefällt das.
  2. Silkies

    Silkies Stammuser

    Beiträge:
    2.697
    Geschlecht:
    weiblich
    Es ging hier in der Frage ja ums Spiel - und da hab ich immer geschaut, wer mit wem? Bei Glenny und Kaya hat sich die Frage schon von daher nie gestellt, weil die im Grunde immer ohne alles liefen. Wenn ich da mal irgendwo hin wollte wo es eine Leine gebraucht hat, musste ich ganz bewusst dran denken Leine und Halsband mitzunehmen. Mit Pünktchen war es ähnlich. Sandor ist natürlich eine gänzlich andere Nummer, aber bei ihm muss ich ohnehin sehr sorgfältig auswählen, mit wem er spielen darf. Dabei spielt er in der Regel ohnehin vorwiegend Rennspiele bei denen ein gewisser Abstand erhalten bleibt. Es gab allerdings neben Kaya auch noch drei weitere Hunde, mit denen er auch richtig auf Kontakt gespielt hat - da hab ich das Geschirr selbstverständlich ausgezogen. (Freies Toben mit anderen Hunden geht mit ihm eh nur auf umzäuntem Gelände, alles andere wäre zu riskant.)

    Eben hab ich noch mal aus den älteren Fotos was rausgesucht, was das Problem glaub ich deutlich macht:

    Hier hatte sich spontan ein Spiel zwischen Sandor und seiner Freundin ergeben, und diese Situation zeigt ganz gut, dass das nicht so empfehlenswert ist...

    [​IMG]

    ... weshalb wir dann den beiden auch erst mal alles ausgezogen haben, bevor es weiter gehen konnte!

    [​IMG]

    Und bei Welpen sehe ich das noch mal kritischer, weil die einfach noch etwas ungeschickter sind.
     
    lina27 und Dalila gefällt das.
  3. Ayoka

    Ayoka Stammuser

    Beiträge:
    1.948
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Freddy TibetT. +2016
    Zweiter Hund:
    Chumani Mix *2013
    Ich greife gerne mal ins Halsband, wenn sich anleinen nicht lohnt, bzw nicht so schnell klappt, der Hund aber bei mir bleiben soll oder auch zum auseinander ziehen/ weg ziehen. Sind nicht unbedingt Momente die man mehrmals täglich hat, aber sie kommen des öfteren vor. Man könnte theoretisch auch irgendwo anders zupacken, etwa am Nackenfell oder mit zwei Händen an der Brust, aber da ist es mir am Halsband/ Geschirr doch lieber und es ist auch praktischer.

    Und wie gesagt, die Marken daran und das "nicht-streunende" Aussehen finde ich auch wichtig
     
  4. T S
    lina27

    lina27 Stammuser

    Beiträge:
    6.730
    Ort:
    Österreich
    Erster Hund:
    Rex / Chihuahua
    Zweiter Hund:
    Jasmin/Yorkiemix
    Vielen Dank für die Rückmeldungen! Die Mehrheit hier scheint ihre Hunde ja doch nicht nackig spielen zu lassen, wobei ich die Gründe jener, die ihre Hunde zunächst von HB/Geschirr losmachen, bevor sie spielen dürfen, auch einleuchtend finde.

    Wobei ich persönlich es schon vermeide, dass Rex an der Leine, insbesondere an der Schleppleine, ein Spiel mit einem anderen Hund beginnt. Da sehe ich wirklich eine noch größere Wahrscheinlichkeit, dass ein Hund verletzt wird, als wenn er einfach nur Geschirr oder HB trägt.

    Ja, mein Hauptgedanke ist eben auch immer das schnelle "Einschreiten" - z.B. Spiel kippt, der andere Hund fängt an, zu mobben oder wird zu grob, Rex will weg, aber der andere lässt ihn nicht... dann könnte ich übers Geschirr nach Rex greifen und ihn notfalls auch schnell zu mir hoch ziehen oder so...Zumindest wenn der andere Hund so klein ist, dass er dann nicht nach Rex schnappend hochspringen könnte...



    Auch ein wichtiger Punkt, finde ich. Mir persönlich wird ehrlich gesagt immer ein wenig mulmig zumute, wenn mir draußen ein völlig "nackiger" Hund begegnet. Ich weiß ja nicht, wie gut ihn die Besitzer unter Kontrolle haben und in einem Notfall hätte ich weniger Angst davor, den fremden Hund einfach so am HB/Geschirr zu packen als einfach so ins Fell zu greifen...

    Aber es ist doch sicherlich angenehmer für den Hund und einfacher für mich als Mensch, ihn zu packen/festzuhalten, wenn er Geschirr oder HB trägt, oder nicht?
     
    marita und Karojaro gefällt das.
  5. Hermelin

    Hermelin Stammuser

    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Franken
    Erster Hund:
    Hermes / Whippet
    Zweiter Hund:
    En-Lil / Whippet
    Wir halten Hermes in der Regel an der Brust oder um die Hüfte fest und ich bin fest davon überzeugt, dass es für ihn deutlich angenehmer ist, als wenn ich ihn am Halsband festhalten würde.
    aber natürlich ist er rein anatomisch schon ein Sonderfall
     
  6. Sturmgeweiht

    Sturmgeweiht Stammuser

    Beiträge:
    334
    Wenn es zu einer Situation kommt, in der ich meinen Hund packen muss, dann muss das nicht angenehm für ihn sein. ;)
     
  7. Hundkatz

    Hundkatz Stammuser

    Beiträge:
    549
    Ort:
    Zwischen tiefen Wald und Straubing
    Erster Hund:
    Manda (10 )
    Zweiter Hund:
    Matzi
    Dritter Hund:
    Tinibini (13 )
    Vierter Hund:
    Barry . +Timmy 10
    Timmy darf nackig spielen, er büxt mir auch nicht aus sondern er klebt an mir.
    Mit anderen Hunden hat er auch kein Problem.
     
  8. prattler

    prattler Newbie

    Beiträge:
    10
    Unterwegs wird immer das Geschirr getragen.Eine Ausnahme stellt lediglich die Hundewiese dar,wo ohnehin alle Hunde frei laufen.Ansonsten kommt man doch schnell in die Situation,den Hund anleinen zu müssen.

    Liebe Grüße
     
  9. Ayoka

    Ayoka Stammuser

    Beiträge:
    1.948
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Freddy TibetT. +2016
    Zweiter Hund:
    Chumani Mix *2013
    Ich glaube ihr kommt teilweise nicht so oft in die Situation, euren Hund schnell packen zu müssen. Das müssen ja keine Situationen sein, in denen er böse ist oder so. Es muss schnell gehen, halbwegs praktisch sein, und dem Hund wenn möglich nicht gleich unangenehm sein.
    Bei meiner Hündin beispielsweise brauche ich das fast nie, die könnte ich problemlos nackig laufen lassen und bei Bedarf irgendwie anders gut festhalten oder eben anleinen. Aber ich hab Hunde dazwischen, bei denen ich doch öfters mal das Halsband nutze, und die will ich dann nicht irgendwie irgendwo (grob) packen... Eine Hündin schleuse ich so zum Beispiel gerne an Joggern und Radfahrern vorbei. Anleinen dauert viel länger, und wenn ich sie frei lasse könnte sie das Gegenüber verbellen oder zumindest in den Weg rennen. Würde ich sie zum Beispiel an der Hüfte festhalten könnten wir nicht weiter laufen und sie würde meine Hände annagen. Klar könnte man das theoretisch mit Erziehung lösen aber da jeder Hund nun mal einen anderen Gehorsamlevel hat, ist diese Halsband-Methode eben doch mal die bessere...
    Aber klar, da kommt es auch auf den jeweiligen Hund an. Bei den einen wird es eher mal gebraucht werden als bei den anderen...
     
  10. Crime

    Crime Stammuser

    Beiträge:
    18.116
    Erster Hund:
    Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
    Zweiter Hund:
    Jack/Schnauzer † 01.07.2015
    Bei deinen Kalibern ist das ne amtliche Ansage. :eek:
    Ich wüsste nicht mal wo ich da ansetzen sollte.


    Also ich hab bei Joggern und Radfahrern die Erfahrung gemacht. Halte ich Luke am Halsband schauen die um ein vielfaches misstrauischer (springt der Hund etwa gleich los) als wie wenn ich ihn neben mir habe, ihn nebenbei mit der Stimme lobe (wenn ich Luke bei mir laufen lasse behalt ich eher die anderen Leute im Blick ob die Blödsinn machen als das ich Luke im Blick behalte :rolleyes:) oder ganz aktiv etwas einfordere.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com