Hilfe mein Hund ist Dauerkrank

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht

Merida

Stammuser
Gibt's hier irgendwas Neues?

Ich hoffe, es wurde ein anderer Arzt oder besser, eine Tierklinik konsultiert.

Wir haben hier auch so einen kranken Hund und bei dem endete "ach wir warten noch ab!" fast mit seinem Tod und später erlitt er dann aufgrund einer geschwollenen Milz aus einer Bagatelle einen Milzriss mit inneren Blutungen...

Erst da wurden wir und unser Hund durch Tierklinikwechsel mal richtig ernst genommen und festgestellt, dass unser Hund u.a an "IBD" und einer neurologischen Motilitätsstörung des Darms leidet. Die Giardien, die er kurz mal hatte, waren nicht der Grund für seinen schlechten Zustand.

Wir waren von Welpe an teilweise jeden Tag mit ihm zum Tierarzt, er war genauso unterernährt und ständig kam nur: "das verpackt er schon!" (andere TA... :() Auch vollgestopft mit Metronidazol!

Zum Zeitpunkt seiner Milzruptur wog er nur 16,5kg - jetzt hat er 27kg und das ist sein Normalgewicht!

Was ich damit sagen will: Bitte nicht warten, alles tun und versuchen, dass diesem Hund geholfen wird. Hier gehört ein ordentliches Ultraschall her, ein großes Blutbild und sowas.

Und ich bin bestimmt kein Alternativmedizin-Gegner, aber: Erst alles Bedrohliche akut ausschließen. Weitere Behandlung kann man immer noch alternativ gestalten, wenn möglich.

Alles Gute für Balu und bitte schreibe mal, wie es ihm geht!
 

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben