1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Heilerde für Hunde? Erfahrungen & Anwendungstipps

Dieses Thema im Forum "Hundefutter" wurde erstellt von Kati1996, 22. Oktober 2016.

  1. miwok

    miwok Gast

    Beiträge:
    2.219
    Diese Sympthome können auf vieles hinweisen. Von ernshaften Magen- bis hin zu Darmrerkrankungen
     
  2. Crime

    Crime Stammuser

    Beiträge:
    18.131
    Erster Hund:
    Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
    Zweiter Hund:
    Jack/Schnauzer † 01.07.2015
    Stimmt schon. Du hattest aber nach möglichen Symptomen gefragt und nicht danach ob diese mögliche Symptome noch andere Ursachen haben könnten.

    Kopfschmerzen können auch auf einen Hirntumor hindeuten. Trotzdem nehmen die meisten Menschen wohl erstmal eine Kopfschmerztablette.
     
  3. Torsten

    Torsten Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.578
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Erster Hund:
    Labrador (11)
    Welche Heilerde von Luvos wäre eurer Ansicht nach angebracht zur Entgiftungs- / Darmsanierungs-Kur bei Hunden?

    Ehrlich gesagt leuchtet mir der genau Unterschied zwischen "Luvos Heilerde1", "Luvos Heilerde Magenfein", "Luvos Heilerde Microfein" und "Luvos Heilerde Imotox" nicht so wirklich ein.

    http://www.luvos.de/Anwendungsgebiete

    Welche Heilerde habt ihr bisher genau verwendet?

    Torsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2017
  4. DieterI

    DieterI Gast

    Beiträge:
    6.086
    Die Heilerde1.
     
  5. Torsten

    Torsten Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.578
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Erster Hund:
    Labrador (11)
    Bezieht sich das auf beide meiner Fragen?

    Falls ja, darf ich fragen warum explizit diese Variante und nicht eine der anderen "Sorten"?

    Torsten
     
  6. Lesko

    Lesko Stammuser

    Beiträge:
    4.241
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Thüringer Wald
    Erster Hund:
    Andy/Mix ( 7 Jahre)
    Ich habe auch die Luvos Heilerde 1.
    Warum? Ganz einfach:
    Hund hatte Durchfall und ich bin in die Drogerie gegangen. Im Hinterkopf hatte ich, dass es früher genau zwei Sorten Heilerde gab, eine für innere und eine für äußere Anwendung. Da stand ich da vor dem Regal, mindestens fünf Sorten, irgendwelche Neuheiten wie Paste oder so nicht mitgerechnet. Packung geschnappt, stand hinten drauf für Magen und Darm. Passt! Fertig!
    Ich nehme mal an, die entspricht der alten zur inneren Anwendung. Ich hab da keine Wissenschaft daraus gemacht. Die beiden anderen Sorten erfüllen auch ihren Zweck, ob es da jetzt wirklich einen großen Unterschied macht?
     
    Karojaro und DieterI gefällt das.
  7. DieterI

    DieterI Gast

    Beiträge:
    6.086
    Die erste Frage hatte ich überlesen, Torsten.

    Bei spezieller Entgiftung/Darmsanierungs-Kur würde ich erstmal Luvos Heilerde imutox nehmen und nach einiger Zeit auf Heilerde1 umstellen.
    Ich habe Heilerde1 deshalb genommen, weil mein Bretone morgens Gras gefressen hat wie eine Kuh und ich auf Übersäuerung geschlossen habe. Verbunden mit etwas Futter war das binnen Tagen erledigt.
    Der Knabe ist fütterungsmäßig schwierig und ich bin mit seiner Fütterung noch nicht am Ende der Überlegungen angekommen.
    Daher gebe ich das noch bis Jahresende und ab Mitte Dezember ausschleichend. Mal sehen.
     
  8. Torsten

    Torsten Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.578
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Erster Hund:
    Labrador (11)
    Ah danke für die Infos. Ich habe nun mehrfach gelesen, man soll es NICHT mit dem normalen Futter geben. Wie handhabt ihr das?

    Und wann gebt ihr das? Zeolith und Co. sollte man meines Wissens nach ja vor dem schlafen gehen nehmen - ist es bei der Heilerde genauso?

    Torsten
     
  9. Lesko

    Lesko Stammuser

    Beiträge:
    4.241
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Thüringer Wald
    Erster Hund:
    Andy/Mix ( 7 Jahre)
    Ein bis zwei Stunden vor der Abend(Haupt)Mahlzeit, ich hab sie mit etwas Quark angerührt, blank würde er es nicht fressen.
    Aber wie gesagt, ich hab sie wegen Durchfall gegeben, nicht als Entgiftungskur. Da kennen ich mich nicht aus.
     
    Torsten gefällt das.
  10. Torsten

    Torsten Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.578
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Erster Hund:
    Labrador (11)
    Gute Idee. Soja-Joghurt haben wir eigentlich immer da. Damit sollte es dann ja auch klappen :)

    Wie lange hast du es gegeben und wieviel in etwa? Ein gestrichener Teelöffel?

    Torsten
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com