• Aktuelle News & Hinweise zu Haustieren in Verbindung mit dem Coronavirus findet ihr hier.

Grundstellung - welche Art habt ihr beigebracht und warum?

carlos96

Stammuser
Erster Hund
Julie/ Labbimix (7)
Zweiter Hund
Dobby/ Mix 04/17
Hallo,

heute hatten wir in der Gruppenstunde die Übung, dass wir unsere Hunde aus dem Vorsitz in die Grundstellung bringen sollten. Die meisten haben die “klassische“ Art gemacht, also dass der Hund hinter dem Halter rum in die Grundstellung kommt. So wie im verlinkten Video am Anfang kurz gezeigt. Ich hatte angefangen, mit Dobby die andere Art zu üben, so wie im Video lange erklärt. Die Trainerin kannte das gar nicht:rolleyes: ich muss aber noch einen kleinen Schritt machen und Dobby bißchen führen. Das darf ich aber lt Trainerin nicht:rolleyes: wenn schon, muss der Hund rum springen. Welche Art macht ihr und warum?
 

Hermelin

Stammuser
Erster Hund
Hermes / Whippet (6)
Zweiter Hund
En-Lil / Whippet (1)
Hermes wechselt auch direkt vorne rum in die Grundstellung.
Richtiges Einspringen ist es nicht. Er läuft halt hin.
Wir haben auch die Kehrtwendung mit Hund am Bein trainiert.
Warum?
Weil Hermes sehr reaktiv und wenig exakt ist.
Wenn er hinter mir rum läuft, weiß ich einfach nicht, ob er vorne wieder ankommt :D
 

carlos96

Stammuser
Erster Hund
Julie/ Labbimix (7)
Zweiter Hund
Dobby/ Mix 04/17
Wenn er hinter mir rum läuft, weiß ich einfach nicht, ob er vorne wieder ankommt :D
Das war auch mein Gedanke;) vor allem dachte ich mir, das sein weniger Leinengewirr;)
Ich fand es aber...komisch...dass die Trainerin das so gar nicht kannte...
 

TheDogGirl

Stammuser
Lani geht hinter mir rum.
Also den „normale“ Weg in die Grundstellung.
Hm.
Müssen wir mal üben, ob das auch vorne rum als „eingsprungene“ Grundstellung was für uns ist.
 

Hermelin

Stammuser
Erster Hund
Hermes / Whippet (6)
Zweiter Hund
En-Lil / Whippet (1)
Wir wurden damals auch komisch angeschaut und es hieß dann: "So machen es die Jäger"
???
Weiß nicht ob die das machen.


Für Rally Obedience fand ich unsere Entscheidung dann auch sehr praktisch, weil es eine Kleinigkeit war, dem Hermes das um die Beine herum laufen beizubringen. Alle anderen haben ganz schön geflucht ^^
 

Hanca

Stammuser
Erster Hund
Hans, Boxer
Zweiter Hund
Paul, Boxer
Ich mag es vorne herum, damit der Hund mir nicht beim Hintenherum abhanden kommen kann. :D:D
 

Monstie

Stammuser
Erster Hund
Penny / Flat (2012)
Zweiter Hund
Baghira/Flat (2016)
Dritter Hund
Feline / Flat (2019)
Vierter Hund
Cody+Bosse/Flats
Ich hab auch die Grundstellung vorne herum beigebracht.
 

HerrLehmann

Stammuser
Erster Hund
Lissy | Border
Zweiter Hund
02/09
Dritter Hund
Cider | Herder
Vierter Hund
10/19
Meine Hunde kennen beides, Lissy braucht beides im RO. Burns habe ich einfach beides beigebracht, meistens nutzen wir aber das "einspringen", ist bei uns auch nur ein hinlaufen.

Ich hab bei uns am Platz die Erfahrung gemacht, dass die meisten Hunde das einspringen nicht gut genug gelernt haben und ohne Hilfen schräg sitzen, wenn der Hund hinten rum geht kommt er von selber gerade vor, ist halt z. B. In der BH praktisch, wo ich keine Hilfen geben darf.
 

JuCo

Stammuser
Erster Hund
Judy, Pinscher-Mix
Zweiter Hund
Coco, Podengo-Mix
Wir hatten im Alltagstrainingskurs zu erst den " Twist" geübt. Heißt, Hund geht im Kreis um sich selbst. Daraus haben wir dann die Grundstellung aus dem Vorsitz gemacht. (Versteht man was ich meine?) Also auch vorne rum.
 



Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben