Gegenstandsuche / Identifikation

Erster Hund
DSH -Aussi Amber(13)
Zweiter Hund
XMechelaar Haylee6M
Mein Wy suchte Kamillentee, einfach nur zum Spaß. Amber war ja früher Rettungshund,das ist aber wieder was ganz anderes von der Ausbildung und Umsetzung her.
Amber liebt zudem ihre Freiverlorensuche,und führt mich bei Bedarf auch dahin zurück wo es lag.

Bei Haylee ist das jetzt alles etwas anders. Sie muss Führten und zusätzlich eben speziell suchen, sie darf auf keinen Fall Apportieren oder dran kommen. Wir haben uns fürs stille Verweisen entschieden -> verharren

Natürlich sucht sie auch mal ihr Spielzeug, damit haben wir 3 Arten der Suche, ob sie jemals noch den Teetrail beim Tough Hunterläuft sehen wir dann, das muss ja nicht sein, und wäre mir aktuell auch zu viel.

Macht jemand von euch was Ähnliches? Oder vielleicht sogar auch mehrer Arten der Nasenarbeit? Würde mich sehr über Austausch freuen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Erster Hund
Judy, Pinscher-Mix
Zweiter Hund
Coco, Podengo-Mix
Mit meinen habe ich eine Weile Mantrail gemacht. Da Coco dann sehr krank wurde und wir lange nicht mehr kamen, sind wir aus der Gruppe geflogen.

Fährtentraining habe ich aufgegeben, weil ich nicht um 8 Uhr am Sonntagmorgen auf den Feldern stehen will.

Mit Coco mache ich bei Spaziergängen gerne das "Such Verloren" Spiel.

Bei Regenwetter dürfen sie Leckerchen und Futter in der Wohnung suchen, was ich da vorher für sie verstecke.

Also alles sehr unprofessionell bei uns.
 
Erster Hund
BalouDackelMix8.3.11
Zweiter Hund
Mogli, JRT,21.10.12
Dritter Hund
HermanPodiMix16.6.14
Ich gehe mit Balou jeden Samstag zum Mantrailing und mache ZOS mit ihm. Er kennt aber nur ein Objekt.

Mit Mogli gehe ich alle 14 Tage zum Dummytraining in eine Gruppe mit einem Labrador und einem Golden Retriever. Wir treffen uns immer an unterschiedlichen Orten und die Trainerin denkt sich verschiedene Übungen aus. Wir machen alles was zur Dummyarbeit gehört wie Einweisen, Apport und Freiverlorensuche. Das mache ich auch immer mal wieder mit Mogli unterwegs.

Dann habe ich das Fährten für meine Hunde entdeckt, es aber erst einmal mit allen drei ausprobiert. Ich werde das denke ich aber mal wieder machen. Ich habe gehört, dass man das mit dem Jagdpächter absprechen muss. Das habe ich auch versucht und den Jagdpächter angesprochen. Er wollte die anderen Jagdpächter fragen, hat sich aber nicht zurückgemeldet. Ich lege jetzt außerhalb meines Dorfes Fährten. Die Fährten lege ich mit Wurstwasser.

Alles als Hobby für die Hunde und für mich.
 
Erster Hund
DSH -Aussi Amber(13)
Zweiter Hund
XMechelaar Haylee6M
Einzelteile aus dem Dummytraining macht Amber auch, Haylee bisher nur gaaaaaanz klein, also Ablage -Wurf -Freigabe zum Apport. Das mache ich aber eher wegen der Gehorsamübung und Impulskontrolle, halte ich immer für wichtig, aber bei Haylee ist das nochmal eine andere Nummer.

Fährte muss der Jagdpächter tatsächlich wissen, soweit ich wie, meine das könnte sogar in die Kategorie "Jagdwilderei" fallen. Unsinn wenn man es genau betrachtet, aber ok.
Mit unseren Jägern hätte ich da weniger Probleme, bin ja aktiv im Wildtierschutz, aber soweit sind wir noch lang nicht. Vom Führten hab ich soviel Ahnung wie ein Hamster vom Fahrrad fahren. 🙈

ZOS? Wie macht ihr die Anzeige?

Habt ihr für alles komplett unterschiedliche Kommandos oder kombiniert ihr?
 
Erster Hund
BalouDackelMix8.3.11
Zweiter Hund
Mogli, JRT,21.10.12
Dritter Hund
HermanPodiMix16.6.14
Fährte muss der Jagdpächter tatsächlich wissen, soweit ich wie, meine das könnte sogar in die Kategorie "Jagdwilderei" fallen. Unsinn wenn man es genau betrachtet, aber ok.
Wilderei ist das wohl nicht hat der Jagdpächter gesagt aber er meint, dass wir für Stunden das Wild vertreiben wenn wir die Hunde Fährten suchen lassen. Mein Mann hat einen der Jagdpächter gefragt und ich finde es schade, dass keine Antwort kommt.

ZOS? Wie macht ihr die Anzeige?
Balou setzt sich vor das Objekt. Er zeigt beim Mantrailing an indem er sich vor seine Versteckperson setzt und daher habe ich das für das ZOS übernommen.

Habt ihr für alles komplett unterschiedliche Kommandos oder kombiniert ihr?
Wir haben unterschiedliche Kommandos. Beim Mantrailing ist es "trail", beim ZOS "such Würfel" und das Fährten haben wir ja erst einmal gemacht. Da habe ich "such" verwendet . Beim Fährten müsste ich mir vielleicht etwas anderes überlegen um das für Balou deutlich vom ZOS zu unterscheiden.

Beim Dummy mit Mogli verwende ich "out/back/voran", "such verloren" und "apport".
 
Ich habe in letzter zeit gemerkt, das Ella sehr motiviert ist, versteckte Sachen/Spielzeuge im Garten zu suchen, und sie hat sichtlich Spaß dran.
Von daher denke ich, das Mantrailing was für sie wäre. Ich bin mom gesundheitlich eingeschränkt, aber wir behalten das im Hinterkopf. So lange spielen wir weiter im Garten.
Aber ich brauche mal einen Tipp: Ich würde gerne, das Ella anschlägt, wenn sie Ihr Teil gefunden hat, wie bringe ich es ihr bei ?
 
Erster Hund
DSH -Aussi Amber(13)
Zweiter Hund
XMechelaar Haylee6M
Ich würde mal versuchen den Ball /Gegenstand so hoch zu legen oder hängen dass sie nicht dran kommt und dann anfeuern wenn sie versucht dran zu kommen. Mit Megabestätigung fürs bellen.
Alternativ kannst du mit klicker das bellen üben und den Gegenstand erst in deiner Hand verbellen lassen.
Das verbellen am Boden:Beim finden stoppen und auf Kommando bellen lassen.

Letzteres würde ich aber nur machen wenn sie wirklich sehr gut dabei ist.

Oder du nimmst eben auch was ganz anderes,was sie nie bringen soll. Tee ist da echt super. Ich hatte unseren in einem Üei mit Löchern.
 
Danke für die Antwort, @Haylee .
Das schwierige ist, sie erstmal zum bellen aufzufordern, sie lernt schnell, aber das sie bellen soll, beim auffinden, hatte sie irgendwie nicht begriffen, oder ich bringe es verkehrt rüber.
Sie braucht erstmal eine Verknüpfung und dann lob, das sie es richtig gemacht hat.
So hat sie auch alle anderen Dinge bei mir gelernt.
Nur das mit dem verbellen beim auffinden versteht sie nicht .
Anderes Beispiel versteht sie: Z.B. wenn wir auf der Terrasse sitzen, und sie hört ein Geräusch, so das sie denkt, es kommt jemand aufs Grundstück oder ist an der Pforte. Dann brauche ich sie nur bestärken, in dem ich sage:,, Pass auf da!``
Vllt kann ich den Satz beim auffinden irgendwie verwenden, und eine Verknüpfung erstellen, hast Du da noch eine Idee ?
Wahrscheinlich würde sie eher zur Pforte dann rennen.
Wäre ein anderes Kommando da besser ?
 
Erster Hund
DSH -Aussi Amber(13)
Zweiter Hund
XMechelaar Haylee6M
Dann mach doch erstmal ein "Pass da auf- irgendeinbellkommando" um ihr das dann langsam beizubringen. Also später dann getrennt nutzbar
Pass da auf für das mit der Tür. Und gib laut (bietet sich an)für Sonstiges bellen.
Bekommst du sie im Spiel so hoch dass sie bellt? Du könntest sie anspielen und das spieli verweigern bis sie einen Miniton von sich gibt
 
Erster Hund
Kritzel(8) & Keks(6)
Zweiter Hund
Paul(2)
Dritter Hund
Schorsch ♱ / Sepp ♱
Vierter Hund
Henry ♱ / Fritz ♱
Ich mache mit meinen gerne Verlorensuche (Dummy und Futterbeutel) und verstecke sie auch außer Sicht und lasse sie dann suchen. ZOS haben wir auch eine Weile gemacht, aber irgendwie aus den Augen verloren. Könnte ich mal wieder auffrischen.
 



Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben