1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Gefahr durch Markknochen ?

Dieses Thema im Forum "Hundefutter" wurde erstellt von Yacco, 22. Februar 2018.

  1. Karojaro

    Karojaro Stammuser

    Beiträge:
    4.358
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Erster Hund:
    Lucky, JRT (10)
    Zweiter Hund:
    Aslan/Rottweiler(3)
    Danke für die Info.:)
     
  2. T S
    Yacco

    Yacco Gast

    Beiträge:
    15.221
    bei mir tut sich auch nichts.

    Also wer HIER zwischen den Zeilen liest?
     
  3. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    10.000
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Hans, Boxer
    Zweiter Hund:
    Paul, Boxer
    Fütterst Du Deinen Hunden auch mal Ziege?
    Ich bekomme ab und an mal eine, und meine Jungs mögen sie total gerne.
    Ich hab` aber immer Bedenken, das zu schreiben, wenn jemand mit liest, der Ziegen hält. :D
     
    Dalila und Karojaro gefällt das.
  4. Karojaro

    Karojaro Stammuser

    Beiträge:
    4.358
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Erster Hund:
    Lucky, JRT (10)
    Zweiter Hund:
    Aslan/Rottweiler(3)
    Ich glaub, Dalila kann das ab, sie hatte ja auch Schafe.
     
    Dalila und Hanca gefällt das.
  5. T S
    Yacco

    Yacco Gast

    Beiträge:
    15.221
    Also, diese Gräten sind Knochenteilchen oder auch Sehnen.
    Es kommt zwar selten vor, aber ist nicht auszuschließen
    So habe ich das verstanden.
    Quelle ist mir bekannt.
    Fazit. Aufpassen, aufpassen,aufpassen oder gar nicht geben.
     
  6. Dalila

    Dalila Stammuser

    Beiträge:
    6.731
    Geschlecht:
    weiblich
    @Hanca Ich füttere öfter was von Ziege oder Schaf.
    Da bei mir aber nicht geschlachtet wird kommt es von anderen Viehaltern.
    Ich selbst esse es auch gerne. Mag auch Pferdefleisch. Das kaufe ich aber nicht.
    Doch wenn ich es irgendwo angeboten bekomme esse ich es auch.
    Auf unserem Pferdemarkt gibt es auch Eselsalami.
    Ein Freund der auch dort hilft kauft sie jedes mal und bietet uns immer ein Stück davon an.
    Auch die schmeckt gut.
     
    Crime und Hanca gefällt das.
  7. Crime

    Crime Stammuser

    Beiträge:
    18.116
    Erster Hund:
    Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
    Zweiter Hund:
    Jack/Schnauzer † 01.07.2015
    Luke bekommt ab und an auch so einen Markknochen. Ich finde er arbeitet den relativ sorgsam ab und sobald er "leer" ist hört er auch auf und rührt den nicht mehr an.

    Ziegenknochen bekamen wir beispielweise mal geschenkt von seinem Bruder (Verdacht auf Allergie deshalb Ziege, dann verdacht auf Allergie gegen Ziege aber die ganze Tiefkühltruhe voll. Da Luke alles verträgt haben sie mich gefragt ob ich das haben will :rolleyes:) mit dem Hinweis das Ziegenknochen ziemlich gut verdaut werden, nicht splittern usw.
    Tja am nächsten Tag bekam ich dann mächtig den Kopf gewaschen in der Tierklinik wie blöd man sein kann seinem Hund Knochen (egal von welcher Spezies) zu verfüttern.
    Der Darm war voller Splitter (das hab ich sogar als Laie problemlos auf dem Röntgenbild erkannt).

    Seither gab es, außer den Markknochen, gar keine Knochen mehr. So macht jeder seine Erfahrungen.
     
  8. Ayoka

    Ayoka Stammuser

    Beiträge:
    1.948
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Freddy TibetT. +2016
    Zweiter Hund:
    Chumani Mix *2013
    Hä, seit wann gibt es denn ein generelles Knochenfütterverbot? Das ist ja nun auch mal wieder nicht nötig, es sind ja nicht grundsätzlich alle Knochen gefährlich. Im Gegenteil, sofern es keine gekochten Geflügelknochen oder dergleichen sind, dürfte dies (in Maßen) gesund sein.
     
  9. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    10.000
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Hans, Boxer
    Zweiter Hund:
    Paul, Boxer
    Wenn ein Hund ausschließlich mit Trockenfutter ernährt wird, dann kann es schon Probleme mit der Knochenverdauung geben. Man sollte auch Knochen nach Möglichkeit immer zusammen mit Fleisch füttern - oder gleich Fleischknochen, weil das Fleisch die Knochenverdauung anregt.
     
    Entenwackele, Wautzi und Karojaro gefällt das.
  10. Ayoka

    Ayoka Stammuser

    Beiträge:
    1.948
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Freddy TibetT. +2016
    Zweiter Hund:
    Chumani Mix *2013
    Logisch verträgt das nicht jeder Hund gleich gut, und selbstverständlich kommt es auf die Sorte usw an. Aber ein generelles "wie blöd kann man sein, seinem Hund Knochen zu geben" ist dennoch übertrieben und nicht gerechtfertigt.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com