1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. Tiermedizin-Stunde #2 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Kostenloser Zugang und weitere Infos

Frage an die Mehrhundehalter - Spielen Eure Hunde viel miteinander?

Dieses Thema im Forum "Hundeverhalten & Erziehung" wurde erstellt von RosAli, 28. Dezember 2017.

  1. Karojaro

    Karojaro Stammuser

    Beiträge:
    2.443
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Erster Hund:
    Lucky, JRT (10)
    Zweiter Hund:
    Aslan/Rottweiler(3)
    Unser Ziel war nur, dass sie sich vertragen- wie auch immer! Der Zweithund Lucky war ja eigentlich gar nicht geplant. Er war eine Abgabe einer ehemaligen Kollegin von mir, sie sollte sich auch anderweitig umhören.
    Na ja, jetzt ist es wie es ist- und er ist genauso unser Liebling. Ich denke, Aslan profitierte schon von ihm, weil Lucky eine in meinen Augen sehr gute, deutliche Körpersprache hat.
     
  2. Monstie

    Monstie Stammuser

    Beiträge:
    4.202
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Penny / Flat(2012)
    Zweiter Hund:
    Baghira / Flat(2016)
    Dritter Hund:
    Cody / Flat (2016)
    Vierter Hund:
    Diesel (gest.)
    Hier wird täglich sehr viel gespielt. Penny mit Baghira, Penny mit Cody, Cody mit Baghira, und im Garten spielen sie auch gerne zu dritt miteinander, auch sehr körperlich.

    seit dem:
    [​IMG]
    Erlaube ich im Haus aber nur noch Maulringen. :D

    Beim Gassi spielen sie die erste viertel Stunde sehr viele Rennspiele, dann wenden sich die Mädels anderen Dingen zu. Mäuse wühlen, im Bach plantschen, Spuren verfolgen, Übungen die ich gebe ausführen usw. nur Cody versucht die ganze Zeit die Mädels wieder zum spielen zu animieren. ;)
     
  3. Ruhrpottlocke

    Ruhrpottlocke Stammuser

    Beiträge:
    793
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Auf Kohle geboren
    Erster Hund:
    Ovo, Labrador (12)
    Zweiter Hund:
    Femi, Pudel (5)
    Dritter Hund:
    Donna, Pudel (4)
    Vierter Hund:
    Maivi, Pudel (2)
    Cody erinnert mich an Maivi :D

    Femi macht meistens übrigens auch ihr Ding. Bei richtigen "Jagdspielen" rennen oft alle mit, aber ansonsten sind es eher nur Donna und Maivi.

    Drinnen darf bei uns nicht getobt werden, unser Haus ist so winzig.

    Donna und Femi spielen im Garten leider nicht, daher hat Maivi das auch aufgegeben.
    Das finde ich etwas schade, mir wäre es lieber sie würden im Garten spielen statt unterwegs.
     
    Mestchen und Monstie gefällt das.
  4. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    8.581
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Charly, Boxer
    Zweiter Hund:
    Hans, Boxer
    Dritter Hund:
    Paul, Boxer

    [​IMG]


    Bei uns darf im Haus grundsätzlich nicht getobt werden. Ausnahme: Wenn Welpen sehr klein sind.
    Da hält sich das dann ja auch von selbst in Grenzen.
    Paul und Hans wissen, dass sie zum wilden Spielen rausgehen müssen. Im Haus machen sie nur Maulringen oder beschäftigen sich mit ihren Spielsachen.
     
    Mestchen und Monstie gefällt das.
  5. marita

    marita Stammuser

    Beiträge:
    1.541
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Saarland
    Erster Hund:
    Kira, Mix, 15.02.11
    Dass das bei den Flats so abläuft, war mir klar.:D

    Wenn Amy hier einen anderen Flat (oder überhaupt Retriever) hätte, würde den ganzen Tag die Post abgehen.
    Kira dämpft das aber sehr entschieden.:cool:
     
    Mestchen und Monstie gefällt das.
  6. Maeusele

    Maeusele Gast

    Beiträge:
    439
    Das finde ich insofern interessant, da meine Spielspinner exakt dasselbe Spielverhalten haben. Wobei der Rüde ein bisschen nachdrücklicher ist. Aber Remmrempeln, sich knurrend an die Kehle springen, Arschrempeln ist bei beiden sehr beliebt. Vielleicht spielen sie auch deshalb soviel.
     
  7. T S
    RosAli

    RosAli Stammuser

    Beiträge:
    3.635
    Erster Hund:
    Rosie/Yorkie-Pinscher-Mix
    Zweiter Hund:
    Ali/AmStaff
    Schon interessant, dass viele Hunde garnicht so intensiv miteinander spielen. Ich kam ja eigentlich durch die letzten Bilder von blumenfee und hanca auf das Thema.

    Und dachte halt so, schade, dass meine jetzt doch relativ selten miteinander spielen. Und draußen beim Gassi fast nie. Wenn, geht es auch fast immer von Rosie aus, Ali macht dann mit. Von sich aus ist der glaub ich, ein fauler Sack.

    Die Entscheidung für mehrere Hunde viel vor Jahren ja auch nicht wegen des Spielgefährten. Sondern damit sie halt ständig Sozialkontakte zu anderen Hunden haben. Und das funktioniert ja auch super.
     
  8. Mauswanderer

    Mauswanderer Stammuser

    Beiträge:
    2.003
    Erster Hund:
    Teddy / Kaukas. Owtscharka
    Zweiter Hund:
    Tuzik / Kaukas. Owtscharka
    Ich kann an einer Hand abzaehlen wie oft unsere in den Jahren miteinander gespielt haben.
    Die tauschen Blicke aus, das muss reichen. :D
     
    Mestchen, Julia1 und RosAli gefällt das.
  9. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    8.581
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Charly, Boxer
    Zweiter Hund:
    Hans, Boxer
    Dritter Hund:
    Paul, Boxer
    Im Moment wird bei uns wirklich sehr viel miteinander gespielt. Paul und Hans sind ständig miteinander zugange. Aber ich denke, das sich das im Lauf der Zeit ein wenig legen wird.
     
  10. Blumenfee2017

    Blumenfee2017 Stammuser

    Beiträge:
    2.092
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niederösterreich
    Erster Hund:
    Cira - Sib. Husky 2009
    Zweiter Hund:
    Cotya - Sib. Husky 2009
    Dritter Hund:
    Mia - KH Collie 2011
    Vierter Hund:
    Loomie - Pitbull 2013
    :D

    Zeigt auch wie sehr Fotos die Wahrnehmung beeinflussen :)

    Ich bin ein Fan von Actionfotos, da bietet sich Spiel einfach an. Insofern wird es auch fotografiert. Dagegen findet man bei mir kaum Fotos von drinnen, wo die Hunde herumliegen oder irgendwie in hübschen gestellten Posen. Bei einer Freundin ist es genau anders rum. Die hat hunderte süße Schlaffotos von ihren Hunden, solche mit Mützchen und weiß Gott was. Aber Bilder, wo die Hunde mal ordentlich Gas geben, gibt es kaum. Dabei können die das durchaus :D
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten : Gesundheitstreff.de | Tierfreund.com