1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Es soll ein Großpudel werden

Dieses Thema im Forum "Mein erster Hund & Hundekauf" wurde erstellt von Julia1, 9. Oktober 2017.

  1. Julia1

    Julia1 Stammuser

    Beiträge:
    1.220
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niederbayern
    Erster Hund:
    Jimmy/Malteser 10J
    Zweiter Hund:
    Hermann/Malteser 9J
    Dritter Hund:
    Willi/Foxt.Mix 5J
    Vierter Hund:
    Chihiro/GrPudel 9.17
    Hallo zusammen,

    manche von euch haben vielleicht schon mitbekommen, dass ich schon seit längerem auf der Suche nach einem weitern Hund bin, der zu unserem Rudel passt. Mit den Hunden aus dem Tierheim, wo ich es versucht hatte, hat immer irgendwas nicht gepasst. Entweder einer von unseren dreien hat den "neuen" nicht gemocht (Jimmy ist bei anderen, erwachsenen Hunden immer etwas kompliziert), oder der andere hat unsere nicht gemocht (sonst wärs Rosi geworden).

    Mit Welpen, die wir getroffen haben, hatten unsere drei allerdings nie Probleme, also wäre mein nächster Ansatz ein Welpe gewesen. Die einzigen Welpen, die momentan bei uns in der Nähe in einem Tierheim sind, sind allerdings Große Schweizer, und das ist wirklich nicht der Hund, den ich gerne hätte.

    Mit dem Hund würde ich mich gerne etwas sportlich betätigen, sprich Rad fahren und Agillity oder etwas in die Richtung Rettungshundestaffel. Je nach dem, was dem Hund und mir am besten liegt. Ich hätte auch gerne einen Hund, der "Gesellschaftstauglich" ist, der also nicht, wenn er erwachsen wird, dazu neigt gegen Artgenossen aggressiv zu werden (wie es ja bei einigen Mollossern der Fall ist) und einen Wachhund brauche ich auch nicht. Ich hätte nur gerne einen guten vierbeinigen Freund, der mit mir durch dick und dünn geht, den ich überall hin mitnehmen kann und mit dem ich was unternehmen kann.

    Was mich auch interessiern würde, wenn ich mir dem Hund zum Beispiel ins Altenheim oder in den Kindergarten fahren würde. @Hanca fährt ja glaube ich manchmal mit ihren ins Altersheim. Könntest du dir für diese Arbeit einen Pudel vorstellen? Natürlich vorrausgesetzt der grundlegende Charakter passt.

    Mit unseren drei kann man zwar auch was unternehmen (also Hermann mal außen vor), aber z.B. Jimmy möchte nach einer halben Stunde Spaziergang wieder nach Hause und auf der Couch weiter schlafen. Laufen ist für ihn überhaupt keine Option. Er ist ein sehr gemütlicher Hund. Und Willi ist oft sehr unsicher, vor allem im Umgang mit neuem. Ich hatte ihn zwar von Anfang an, an alles gewöhnt, aber wenn man Bedenkt, wo er her kommt (von unserem Tierarzt, der eine Malteserhünden mit 6 Welpen aufgenommen hatte und die Hündin während der Geburt reanimieren musste) ist das kein Wunder. Deshalb wäre es für ihn furchtbar, wenn man ihn wo mit hin nimmt, wo z.B. viele Menschen oder ungewohnte Gerüche sind.
    Dazu kommt, dass die drei eben auch meinen Eltern gehören und ich gerne "meinen" Hund hätte. Und ich wollte schon immer einen größeren Hund.


    Über diese Eigenschaften bin ich zum Großpudel gekommen und auch das Äußere beim Pudel gefällt mir sehr.

    Im Forum gibts ja ein paar Pudelhalter. Kann mir von euch jemand sagen, ob unter diesen Bedingungen der Großpudel der richtige Hund für mich wäre?

    Nun sind da noch die Fragen: Woher? und Wann?

    Zu wann?:

    Zeitmäßig wären die Weihnachtsferien optimal, da ich da zwei Wochen lang, immer den ganzen Tag zu Hause bin. Danach würden sich dann meine Eltern frei nehmen, aber mir wäre wichtig, dass ich am Anfang immer da bin.

    Dann noch die Frage woher?

    Ich möchte den Welpen natürlich von einem seriösen Züchter, der am besten nicht all zu weit weg wohnt, damit man die Hunde manchmal besuchen kann.

    https://xengelchen2204.jimdo.com/ Die hätten momentan Welpen :oops: und wären auch nicht all zu weit weg

    http://www.chateauberenice.de/portrait.html Oder die..

    http://www.koenigspudel.academy/ Die bekommen mitte Oktober Welpen...

    Ich persönlich habe ja noch nie von einem Züchter einen Hund gekauft, deshalb bin ich mir dan noch etwas unsicher. Ich muss dann natürlich erst mal auch noch bei denen Anrufen und mal fragen...

    Wenn natürlich jemand einen guten Züchter wüsste, der momentan Welpen hat, oder demnächst welche bekommt wäre das natürlich super :)

    Dann natürlich noch die wichtigste Frage von allen: Wie soll der Welpe dann heißen? :p

    Ob Rüde oder Hündin steht noch nicht fest.

    Für eine Hündin würde mir Ivy gefallen :D Bei einem Rüden würde es sicher ein Totoro (so ein schöner Film :D) werden. Für weitere Namensvorschläge bin ich aber offen. Aber so ein 0815 Name solls nicht werden. Es wird ja auch kein 0815 Hund.

    So das war jetzt erst mal ein langer Text. Ich hoffe jemand kann sich da durch lesen und mir etwas weiter helfen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2017
  2. T S
    Julia1

    Julia1 Stammuser

    Beiträge:
    1.220
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niederbayern
    Erster Hund:
    Jimmy/Malteser 10J
    Zweiter Hund:
    Hermann/Malteser 9J
    Dritter Hund:
    Willi/Foxt.Mix 5J
    Vierter Hund:
    Chihiro/GrPudel 9.17
    Ich werde dann morgen mal bei der Züchterin vom Ersten Link anrufen und wenns bei ihr möglich ist würde ich mir die Welpen am Wochenende ansehen. Aber darauf freue ich mich jetzt schon :D
     
  3. Sandy227

    Sandy227 Stammuser

    Beiträge:
    104
    Viel Spaß!
    Großpudel boomen im Moment ja ganz schön.
     
  4. Ayoka

    Ayoka Stammuser

    Beiträge:
    1.920
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Freddy TibetT. +2016
    Zweiter Hund:
    Chumani Mix *2013
    Ich denke schon, dass ein Großpudel zu deinen Vorstellungen passen kann. Gewisse Action brauchen die, sehr gern auch Kopfarbeit, aber sie können durchaus auch mal zur Ruhe kommen. Dass ein Welpe aber noch viel lernen muss und noch viele Flausen im Kopf hat, solltest du jedoch nicht vergessen. Sofort kann das "harmonische Überall dabei- Hundeleben" also bei einem so jungen Hund nicht starten.

    Bzgl. der Züchter würde ich einfach mal vorbei kommen, denn dann wirst du am ehesten merken, ob dieser oder jener in Frage kommt oder nicht. Manchmal sagt einem ja schon der Bauch, dass da was nicht ganz korrekt ist. Du kannst dir ja vor solch einem Treffen ein paar Dinge notieren, die du fragen möchtest und allgemein im Hinterkopf behalten, was zu einem guten Züchter gehört und ob der besuchte Züchter in diese Kategorie fällt oder womöglich auch nicht. Wichtig ist ja neben der Aufzucht mit allem drum und dran auch die Gesundheit, also etwa Erbkrankheiten.
    Lass dich dabei nie von süßen Welpen blenden!

    Den Namen Totoro finde ich vor allem bei einem schwarzen Pudel irgendwie echt passend.
     
  5. T S
    Julia1

    Julia1 Stammuser

    Beiträge:
    1.220
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niederbayern
    Erster Hund:
    Jimmy/Malteser 10J
    Zweiter Hund:
    Hermann/Malteser 9J
    Dritter Hund:
    Willi/Foxt.Mix 5J
    Vierter Hund:
    Chihiro/GrPudel 9.17
    Das mit dem Welpen, dass der nicht überall gleich problemlos dabei ist, ist mir klar. Das ist dann nämlich der dritte Welpe, der bei uns einzieht.
    Jimmy und Willi haben wir auch als Welpen bekommen, also weiß ich da schon, was auf mich zu kommt.
    Aber auch wenn die Welpenzeit eine sehr anstrengende Zeit ist, muss man sagen, dass sie auch eine sehr schöne Zeit ist :)

    Es wird zwar schwer werden, über die süßen Welpen hinweg zu sehen, aber ich werde mich echt bemühen ;) , alles kritisch zu sehen und werde mir vorher Fragen aufschreiben.

    Die Züchterin vom ersten Link, also die ich mir ansehen möchte, hat noch drei Weibchen zur Verfügung, also wäre der Name Totoro hinfällig. Wenn es eine von den drei freien Hündinnen wird, dann wirds eine Chihiro :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2017
  6. Chiwi

    Chiwi Stammuser

    Beiträge:
    2.551
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Django/DSH *86-00
    Zweiter Hund:
    Chihuahuas
    Dritter Hund:
    Bolonka Zwetnas
    Der erste link wäre nicht meins. Warum? Kann ich gar nicht so sagen, spricht mich überhaupt nicht an und sieht für mich nicht nach Züchter aus.
    Eher nach Familie hat 2 Hunde und die bekommen Welpen (ja, ich habe gelesen sie züchten seit Jahren)

    Ich würde den 2. zuerst anrufen/besuchen
    Warum?
    Sieht für mich einfach seriöser, fachmännischer aus

    Ich sehe mich ja in meiner Rente auch mit 2 Großpudel - tolle Hunde, vor allem mit Frisur (zu Ruhrpottlocke schiel)
     
  7. T S
    Julia1

    Julia1 Stammuser

    Beiträge:
    1.220
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niederbayern
    Erster Hund:
    Jimmy/Malteser 10J
    Zweiter Hund:
    Hermann/Malteser 9J
    Dritter Hund:
    Willi/Foxt.Mix 5J
    Vierter Hund:
    Chihiro/GrPudel 9.17
    Solange die Eltern alle nötigen Gesundheitsuntersuchungen haben und die Welpen gut sozialisiert werden ist das für mich in Ordnung. Die Züchterin ist eben auch nicht all zu weit weg (ca. 1h Fahrt) und da kann man sich ja die Umstände mal ganz unverbindlich ansehen. Wenn sich dann rausstellt, dass das nichts für mich ist, kann ich mich immer noch bei den anderen melden.

    Ich möchte mich bei der Züchtersuche nämlich einfach nicht nur auf die Homepage verlassen, da manche dabei einfach kein Talent haben :p Damit könnte man einen guten Züchter vielleicht übersehen. Und wegen einmal ansehen, muss man den Hund ja nicht kaufen ;)
     
  8. foxymaus

    foxymaus Stammuser

    Beiträge:
    2.497
    Ort:
    BB
    Ja, so sehe ich dass auch. Ich würde mich auch für den 2. Link entscheiden oder besser gesagt, ihn zuerst besuchen. Wenn möglich, würde ich mir die anderen auch noch ansehen. So oberflächlich würde ich mich für 2.,3. und dann erst für 1.entscheiden. So vom Bauchgefühl her. So richtig gefallen würde mir aber keiner der Zwinger. Ist aber nur ein Bauchgefühl.
    Was mir bei dem Wurf von 1. noch auffiel sind die extrem kurzen Ohren. Dass erinnert mich eher an Goldywelpen (Goldendoodle).
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2017
  9. Monstie

    Monstie Stammuser

    Beiträge:
    4.523
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Penny / Flat(2012)
    Zweiter Hund:
    Baghira / Flat(2016)
    Dritter Hund:
    Cody / Flat (2016)
    Vierter Hund:
    Diesel (gest.)
    Was mich beim ersten Kennel verwirrt ist dieser Satz
    „Leider haben wir es noch nicht auf eine Ausstellung geschafft , zuviel war dieses Jahr los, Haus umgebaut ,Arbeit usw.
    Deswegen erhalten die Welpen noch keine Papiere ,alle Untersuchungen BESTENS vorhanden “ heißt dass, die Papiere werden erst später beantragt? Wurde der Wurf ohne eine gültige Zuchtzulassung gemacht? o_O
     
  10. Chiwi

    Chiwi Stammuser

    Beiträge:
    2.551
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Django/DSH *86-00
    Zweiter Hund:
    Chihuahuas
    Dritter Hund:
    Bolonka Zwetnas
    Aber da stand doch das sie im VRZ züchten? Und das seit Jahren?
    Ah ja...keine Zeit für Papiere aber für Welpen?? Seltsam....

    Auszug aus der HP
    Na prima, das nenne ich Zuchtauslese
    Da war mein erster Eindruck wohl richtig, 2 Hündchen und fertig ist die Zucht
     
    Blumenfee2017 und foxymaus gefällt das.
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com