1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. Tiermedizin-Stunde #2 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Kostenloser Zugang und weitere Infos

Erfahrungen mit natürlichen Mitteln zur Parasitenabwehr (Zecken, Flöhe, Milben,etc.)

Dieses Thema im Forum "Gesundheit" wurde erstellt von Benutzer441, 11. Mai 2011.

?

Mit welchen natürlichen Mitteln habt ihr die besten Erfahrungen gemacht ?

  1. Kokusprodukte (Öl, Flocken, etc.)

    20 Stimme(n)
    69,0%
  2. Kieselgur

    1 Stimme(n)
    3,4%
  3. Bernstein

    6 Stimme(n)
    20,7%
  4. Knoblauch

    1 Stimme(n)
    3,4%
  5. Schwarzkümmelöl

    1 Stimme(n)
    3,4%
  6. Bierhefe

    3 Stimme(n)
    10,3%
  7. cdVet Abwehrkonzentrat

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. andere Öle

    1 Stimme(n)
    3,4%
  9. Rhodonit

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. DMSO

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. DieterI

    DieterI Stammuser

    Beiträge:
    6.086
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Erster Hund:
    Willi, Dackel (10)
    Zweiter Hund:
    Milan, Bretone (5)
    Das habe ich am 12. Juni geschrieben.
    Bis heute hat Dackelchen keine Zecken (mehr) gehabt.
    Milan allerdings auch nicht. Aber der wird mehrmals täglich gekämmt um die Kletten, die er sich überall einfängt, loszuwerden. Kann sein, dass diese oder jene Zecke, die sich noch nicht festgesetzt hatte, entfernt wurde.
    Milan hat bislang keinen Schutz.
     
    Hanca gefällt das.
  2. Crime

    Crime Stammuser

    Beiträge:
    15.599
    Erster Hund:
    Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
    Zweiter Hund:
    Jack/Schnauzer † 01.07.2015
    Hatte letzte Woche in einem anderen Thread geschrieben das ich mit dem Cisus-Zeugs sehr zufrieden bin.

    Hätte ich bloss die Klappe gehalten. Am übernächsten Tag hatte Luke 4 Zecken. Am Tag danach nochmal 2 und auch gestern eine obwohl wir aktuell in gar keinen Zeckengebieten laufen (allerdings hab ich dieses Jahr auch den Park im Verdacht). Heute meinte ich am Bauch eine Einstichstelle zu sehen. Auch haben wir die letzten Tage 4 vollgesaugte auf dem Boden gefunden. Der Effekt scheint tatsächlich genauso gegen 0 zu gehen wie alle anderen Mittel zuvor.
     
  3. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    7.671
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Charly, Boxer
    Zweiter Hund:
    Hans, Boxer
    Dritter Hund:
    Paul, Boxer
    Bei uns gibt es im Moment gar keine Zecken.
    Die Jungs hatten seit Wochen keine mehr.

    Erfahrungsgemäß tauchen sie aber demnächst wieder auf. Im Frühjahr haben wir immer viele, dann ist Pause - und dann fallen sie nochmals ein.
     
  4. Crime

    Crime Stammuser

    Beiträge:
    15.599
    Erster Hund:
    Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
    Zweiter Hund:
    Jack/Schnauzer † 01.07.2015
    Erfahrungsgemäß bin ich auch grad überrascht. Juli ist hier normalerweise zeckenfrei. Juni und August auf ein großer Teil.
     
  5. Leinentraeger

    Leinentraeger Stammuser

    Beiträge:
    124
    Ich habe eine interessante Entdeckung gemacht.
    Mein Kater neigt zu fettigem Fell am Schwanz. Mit keinem Shampoo und keinem Spülmittel habe ich das restlos wegbekommen. Jetzt habe ich es mit Gallseife probiert. Die nehme ich sonst zum Wäschewaschen gegen Fettflecken oder zum Reinigen von Fettschmutz in der Küche. Habe also reine Gallseife mit einer Zahnbürste in die fettigen Fellpartien gerieben und ausgespült. Das Fett war restlos weg, das weiße Fell wieder sauber und duftig. Und das beste ist: Seitdem hat sich kein einziger Floh mehr an ihm bedient. Da er weiß ist, fällt jedes Krümelchen Flohkot und natürlich auch jeder Floh sofort ins Auge. Und seit der Spülung mit Gallseife absolut nichts mehr. Vielleicht Zufall, vielleicht auch nicht.
    Wer also nach einem natürlichen Flohmittel sucht, könnte das auch mal ausprobieren.
     
  6. Karojaro

    Karojaro Stammuser

    Beiträge:
    1.098
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Erster Hund:
    Lucky, JRT (10)
    Zweiter Hund:
    Aslan/Rottweiler(3)
    Hier gibt es auch anderslautende Erfshrungen, aber ich bin begeistert vom Schwarzkümmelöl mit ins Futter gemischt. Ich wollte es nicht glauben. Es kann passieren, dass die Zecken sich festsetzen, die wachsen dann aber nicht mehr, sterben ab. Ich hatte es mal neugierigerweise abgesetzt und wir hatten wieder vollgesogene Zecken an den Hunden. Zur Zeit gibt es aber nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2017
  7. foxymaus

    foxymaus Stammuser

    Beiträge:
    2.072
    Ort:
    BB
    Die Schuppen wurden immer schlimmer, also habe ich sie gebadet. Danach gabs keine Schuppen mehr und das Fell glänzt wieder. Werden wohl Rückstände vom Kokosöl gewesen sein. Meine Nachbarin hat auch Kokosöl genommen und ihr Hund war trotzdem total verlaust.Zecken hatte er aber keine.Als Vorsichtsmaßnahme habe ich dann nach dem baden wieder ein Bioband umgemacht.
     
  8. Torsten

    Torsten Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.049
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Erster Hund:
    Labrador (11)
    Hat jemand von euch schon zufällig Erfahrungen mit DMSO machen können hinsichtlich der Parasitenabwehr?

    Torsten
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten : Gesundheitstreff.de | VRTreffpunkt.de | Tierfreund.com