1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Erfahrungen mit natürlichen Mitteln für Wurmkuren

Dieses Thema im Forum "Gesundheit" wurde erstellt von Funja, 27. November 2017.

  1. Funja

    Funja Newbie

    Beiträge:
    88
    KOPIERT AUS: https://www.hundeforum.com/threads/entwurmung-wie-haltet-ihr-es.40488/

    Mein Tierarzt hatte mir bei meinem letzten Besuch gesagt, jedes halbe Jahr sollte man eine Wurmkur machen.
    Da die letzte bei meiner Kleinen schon ein Jahr zurückliegt, habe ich jetzt eine gemacht bei ihr.
    Sie hat eine halbe Tablette Milbemax bekommen. Leider mit verheerenden Nebenwirkungen, gestern hat sie den ganzen Abend nur gezittert am ganzen Körper, erbrochen und hatte Durchfall. :(
    Heute geht es ihr zum Glück schon besser, sie zittert nicht mehr, ist auch mit mir rausgegangen, nur fressen will sie nichts. Ist aber nicht so ungewöhnlich, manchmal futtert sie morgens nichts.
    Auf jeden Fall werde und muss ich nach einer anderen Lösung suchen. Ich hatte im Netz gestern eine biologische und angebliche natürliche Wurmkur gefunden, hat jemand Erfahrungen mit solchen Mitteln?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. November 2017
  2. Torsten

    Torsten Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.279
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Erster Hund:
    Labrador (11)
    Schau dir das mal an:

    https://www.cdvet.de/wurm-o-vet-forte-hund

    Das hin und wieder mal geben, dazu Kokosflocken und du hast zumindest nach meinen Erfahrungen so gut wie keine Probleme mehr mit Würmern (eine gute Ernährung und gutes Immunsystem einmal vorausgesetzt)

    Hin und wieder ruhig mal eine Kotprobe machen lassen. Siehe auch: https://www.hundeforum.com/threads/entwurmung-wie-haltet-ihr-es.40488/

    Torsten
     
  3. foxymaus

    foxymaus Stammuser

    Beiträge:
    2.497
    Ort:
    BB
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2017
  4. kingbangkaew

    kingbangkaew Stammuser

    Beiträge:
    376
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pattaya Süd / Ost Thailand
    Erster Hund:
    Thai Bangkaew
    Zweiter Hund:
    Thai Bangkaew
    Dritter Hund:
    Thai Bangkaew
    Vierter Hund:
    Thai Bangkaew
    wie sich doch die Meinungen entern nicht zu glauben.

    Ich kann mich noch gut an die Zeiten erinnern wenn ich von Kokosöl gesprochen habe, da war alles Scheiße heute wird es im gleichen Forum von den gleichen Leuten angebrießen.

    @Funja lass das mit der Chemie alles sein ein Teelöffel Kokosöl in der Woche mit ins Futter das Reicht für einen kleinen Hund und wenn Du ihm noch was gutes antun willst, dann gibst Du ihm auch einmal in der Woche etwas Kokosmilch mit ins Futter und wenn's noch Besser sein soll, dann kauf eine Kokosnuss und lass das Kokosfleisch durch den Mixer laufen und mach das auch mit ans Futter und das Fruchtwasser ist dann für deine Arbeit für dich, so hat dein Hund und Du was von der Nuss.

    Ich verbrauch jeden Tag 8 Liter Kokosmilch, ein Liter Kokosöl in der Woche, und 24 ganze Kokosnüsse in der Woche, nur ich gebe meinen die Kokosnüsse so wie sie kommen denn die machen meine selber auf.

    Du erkennst ich setze da lieber auf die Natur als auf die Chemie und das schon seit 19 Jahren Zucht, kein Hund egal ob Welpe oder alt Hund bekam von mir noch nie eine Tablette wegen Würmer, meine gaben und hatten noch nie einen Wurm, was ich mache das sind 2 Kot proben im Jahr von allen, dieses Jahr war es z.B. nur eine und auch der war wie immer ohne Befund.

    Er geht eben auch ganz gut ohne Chemie!
     
  5. Bubuka

    Bubuka Stammuser

    Beiträge:
    8.308
    Geschlecht:
    weiblich
    Wurmmittel enthalten Nervengifte. Sie sollten nur gegeben werden, wenn wirklich Würmer nachgewiesen werden.
    Du solltest dir diesen Thread mal durchlesen, den Torsten schon empfohlen hat:

    https://www.hundeforum.com/threads/entwurmung-wie-haltet-ihr-es.40488/
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com