1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Erfahrungen mit Milbemax-Wurmkur

Dieses Thema im Forum "Gesundheit" wurde erstellt von Entenwackele, 12. Februar 2018.

  1. T S
    Entenwackele

    Entenwackele Stammuser

    Beiträge:
    6.526
    Danke für den Hinweis.
    Rein auf Augenmerk verlasse ich mich da auch nie,ich gebe alle drei Monate(das ist ja normalerweise der Rythmus für routinemässige Entwurmung)eine Kotprobe beim TA ab.
    Ich habe nur normalerweise immer eine Tablette vorrätig,um bei sichtbarem Wurmbefall gleich entwurmen zu können.

    Also scheint das Wurmmittel ja wirklich gut verträglich zu sein-gott sei Dank :)
     
  2. T S
    Entenwackele

    Entenwackele Stammuser

    Beiträge:
    6.526
    Danke für die zusätzlichen Antworten :)

    Noch eine Frage an diejenigen,die mit Milbemax entwurmen/entwurmt haben,zur Dosierung.
    Ich spreche das wie gesagt dann zwar nochmal mit meinem Tierarzt ab,aber mich würden wirkliche Erfahrungen dazu interessieren.
    Im Internet findet man nämlich Hinweise(allerdings auch nur von Privatpersonen in Foren usw.,dass man die Dosierung niedriger als angegeben halten sollte,da das Mittel verstärkt wirkt).
    Habt ihr da irgendetwas bemerkt,bzw.wie habt ihr dosiert?
     
  3. 19Kenia98

    19Kenia98 Stammuser

    Beiträge:
    1.536
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Erster Hund:
    Nanouk - B.C - 12/17
    Ich kann jetzt natürlich nur für meine Katze sprechen, sie wiegt 2,5 - 3kg und bekommt 1/2 Tablette für große Katzen.

    Das ist die Dosierung für Katzen:

    Milbemax für kleine Katzen:

    • 0,5 - 1 kg Körpergewicht: 1/2 Tablette
    • 1 - 2 kg Körpergewicht: 1 Tablette
    Milbemax für große Katzen:

    • 2 - 4 kg Körpergewicht: 1/2 Tablette
    • 4 - 8 kg Körpergewicht: 1 Tablette
     
    Entenwackele gefällt das.
  4. Schnaufnase

    Schnaufnase Stammuser

    Beiträge:
    1.835
    Erster Hund:
    Motte 2000-2017
    Ich würde nicht anders dosieren als für den Hund und die angestrebte Behandlung vorgesehen.

    Motte bekam eine Tablette für große Hunde (google sagt: das ist für Hunde zwischen 5 und 25kg, Motte wog ca 15kg, war also genau in der Mitte).
     
    Entenwackele gefällt das.
  5. T S
    Entenwackele

    Entenwackele Stammuser

    Beiträge:
    6.526
    Das ist aber eine grosse Spannweite,was das Gewicht angeht... :-/
    Dann werde ich das wie vorgehabt am besten mit meinem Tierarzt besprechen,welche Dosierung er für meine Fellnase und für die nachgewiesenen Parasiten empfiehlt.
     
  6. 19Kenia98

    19Kenia98 Stammuser

    Beiträge:
    1.536
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Erster Hund:
    Nanouk - B.C - 12/17
    Milbemax Tabletten werden entsprechend dem Körpergewicht des Hundes verabreicht. Die Minimaldosierung beträgt 0,5 mg Milbemycin-Oxim und 5 mg Praziquantel pro kg Körpergewicht.

    Milbemax für kleine Hunde und Welpen
    • 0,5 - 1 kg Körpergewicht: 1/2 Tablette
    • 1 - 5 kg Körpergewicht: 1 Tablette
    • 5 - 10 kg Körpergewicht: 2 Tabletten

    • Milbemax für große Hunde​
      • 5 - 25 kg Körpergewicht: 1 Tablette
      • 25 - 50 kg Körpergewicht: 2 Tabletten
      • 50 - 70 kg Körpergewicht: 3 Tabletten

    Für große Hunde: Wirkstoffe: Milbemycin-Oxim 12,5 mg, Praziquantel 125 mg .
    Für kleine Hunde und Welpen:: Wirkstoffe: Milbemycin-Oxim 2,5 mg, Praziquantel 25 mg ​

    Du kannst dir ja mal die Minimaldosis für deinen Hund ausrechnen, vllt. passt es in einer anderen "Teilung" ja besser.
     
    Entenwackele gefällt das.
  7. T S
    Entenwackele

    Entenwackele Stammuser

    Beiträge:
    6.526
    Das hilft mir weiter.
    Wenn ich jetzt mit der Minimaldosis rechne...
    12x0,5 mg =6 mg Milbemycin-Oxim
    12x5 mg=60mg Praziquantel

    Das wäre dann eine minimal knappe halbe Tablette für grosse Hunde...oder knapp 2 1/2 Tabletten für kleine Hunde ...
    Danke :)
     
  8. Wautzi

    Wautzi Stammuser

    Beiträge:
    20.454
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    In der Nähe von Peine
    Erster Hund:
    BalouDackelMix8.3.11
    Zweiter Hund:
    Mogli, JRT,21.10.12
    Dritter Hund:
    HermanPodiMix16.6.14
    Mir erschließt sich hier die Logik nicht warum meine Hunde (5 - 8 Kilo) sowohl unter die Dosierung für kleine Hunde als auch die für große Hunde fallen. Ja was denn nun? Habe ich hier einen Denkfehler?
     
  9. 19Kenia98

    19Kenia98 Stammuser

    Beiträge:
    1.536
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Erster Hund:
    Nanouk - B.C - 12/17
    Ich denke, dass die Hunde als Welpen eher die für kleine Hunde kriegen sollen und als Erwachsene ist es wohl egal.

    Aber keine Ahnung, ist nur eine Vermutung
     
  10. T S
    Entenwackele

    Entenwackele Stammuser

    Beiträge:
    6.526
    Das hat mich auch irritiert,aber ich denke,da es sowieso nach Körpergewicht dosiert wird,wird es für grosse/schwere Hunde einfach Tabletten mit mehr Wirkstoff geben/bzw.für Welpen /kleine Hunde welcher mit weniger Wirkstoff,dass die Dosierung einfacher ist.
    Wie bei Menschen z.B.Ibuprofen 300 und 600.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com