1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Erfahrungen mit dem Furminator?

Dieses Thema im Forum "Hundepflege" wurde erstellt von Chaya, 26. September 2009.

  1. Wautzi

    Wautzi Stammuser

    Beiträge:
    16.358
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    In der Nähe von Peine
    Erster Hund:
    BalouDackelMix8.3.11
    Zweiter Hund:
    Mogli, JRT,21.10.12
    Dritter Hund:
    HermanPodiMix16.6.14
    Ich habe einen Furminator und auch mal ein günstiges Modell mit gleicher Wirkung gekauft. Balou hat sehr kurzes Fell ohne Unterwolle und bei ihm macht der Furminator keinen Sinn. Er holt zwar immer ein bisschen was raus aber das schafft der Groomy, der ja eher eine Striegelbürste ist, auch. Der Furminator holt bei Hermann und Balou gut Fell raus aber wenn Balou Einzelhund wäre bräuchte ich ihn nicht. Wenn ich ihn mit dem Groomy gebürstet habe glänzt sein Fell und fühlt sich ganz weich an.

    @Lichterflug: Ich würde sagen den Furminator kannst du dir sparen. Eine Striegelbürste bringt vermutlich mehr.
     
  2. Lichterflug

    Lichterflug Stammuser

    Beiträge:
    6.779
    Erster Hund:
    Terry / Yorkshire Terrier †
    Zweiter Hund:
    Lotti / Russell Terrier †
    Dritter Hund:
    Abby / American Stafford.
    Da hast du vermutlich recht.
    Abby ist auch recht schnell empfindlich, wenn es zu kratzig wird. Am liebsten mag sie Striegelbürsten mit derart weichen Borsten, dass es kaum noch einen Effekt hat. Also im Grunde will sie gestreichelt und nicht gebürstet werden. :D
     
  3. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    6.875
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Charly, Boxer
    Zweiter Hund:
    Hans, Boxer
    Dritter Hund:
    Paul, Boxer
    Für kurzhaarige Hunde finde ich ihn nicht gut - da nehme ich lieber einen Handschuh mit Noppen, oder irgendwas in der Art.
    Bei uns ist Bürsten allerdings auch kaum mal notwendig.

    Trotzdem hab ich einen Furminator, denn bei Flohbefall ist er echt genial. Der holt die Viecher wirklich von ganz unten raus.
     
  4. Limbo

    Limbo Stammuser

    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    Tor zum Spessart
    Erster Hund:
    Span. Strassenköterchen
    Also...bei sehr empfindlichen Hunden, muss man ganz schön vorsichtig bürsten.

    Ich habe mittlerweile, Furminator und Gumminoppenstriegel ....mit dem Gumminoppenstriegel liebt mein Sensibelchen das Fell rausholen, mit dem Furminator...da muss er halt durch :jawoll:

    Ich finde, er holt wirklich gut die Unterwolle raus...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2017
  5. Benutzer585

    Benutzer585 Gast

    Beiträge:
    18.100
    Ich finde den Furmi bei Kurzhaarhunden ( Labbi ) nicht prickelnd. Lieber ist mir ein Striegel der die Unterwolle schön rausholt.
     
  6. Manfred007

    Manfred007 Stammuser

    Beiträge:
    1.912
    Erster Hund:
    Arek/Mischling (5 J.)
    Bei uns funzt der Furmi sehr gut.
    Gerade jetzt holt er wieder schön Unterwolle raus.

    Es hört sich imme rsher g"grausam" an - aber meine Hunde-Mimose, die auf Berührung nur sleten steht, bleibt sitzen udn lässt sich striegeln.
    Wäre es unangenehm, würde er weggehen.
    Irgendwnan hat er auch die Nase voll - dann möcht eer weg - aber eher aus Langeweile udn nich weil es ziept.

    Arek hat son Mittelding zwischen Kurzhaar und Mittellanges Haar.
    Am Nacken, Rücken und Flanken ist es ziemlich dicht - da kann ich auch 2grob" mit dem Furmi umgehen, das stört ihn nicht.
    Am Bauch hat er deutlich weniger fell (keine Unterwolle?) - da muss es sanfter sein - da kommt aber auch fast keine Wolle raus.
     
  7. Limbo

    Limbo Stammuser

    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    Tor zum Spessart
    Erster Hund:
    Span. Strassenköterchen
    Mittlerweile ist es bei uns wie bei Manfred, Hundi genießt den Furminator
     
  8. Benutzer582

    Benutzer582 Gast

    Beiträge:
    827
    Ohne den Furminator (den "echten") geht bei meinem Pelztier mit der wahnsinnig vielen Unterwolle gar nichts...

    ...für die Dackel habe ich einen schmalen; die werden ja auch gezupft...

    Für uns ist "der Furminator" eine gute Erfindung, eine tolle Hilfe bei der Fellpflege...
    ...und eine Abreibung mit Apfelessig - dann passt es...

    ...denkt die
    Ulla
     
  9. Skjoni

    Skjoni Stammuser

    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niederrhein
    Erster Hund:
    Ace / Border Collie (3)
    Zweiter Hund:
    Timo / BC Mix † 01.05.2017
    Ich hab noch nie einen Furminator gehabt :D
    Für Sauron und Ace benutze ich tatsächlich meistens die gleiche Bürste (im Fellwechsel), ich weiß gar nicht wie man die tatsächlich nennt, ich kenne die nur als Isländerstriegel... Aber funktioniert wunderbar :D
     
  10. SteffEgi

    SteffEgi Newbie

    Beiträge:
    16
    Ort:
    Meimers
    Erster Hund:
    Layka
    Ich habe einen Furminator und bin sehr zufrieden damit. Habe lange nachgedacht ob ich es kaufen soll. Bereue es aber nicht.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten : Gesundheitstreff.de | VRTreffpunkt.de | Tierfreund.com