Entwurmung - wie haltet ihr es?

NV-Hundehaftpflicht
NV-Hundehaftpflicht

Entwurmt ihr euren Hund und wenn ja wann?

  • Ja, regelmäßig

    Stimmen: 12 26,1%
  • Ja, aber nur bei akutem Befall (sichtbar oder durch Kotprobe nachgewiesen)

    Stimmen: 33 71,7%
  • Nein

    Stimmen: 1 2,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    46

Nadja13

Newbie
@DarkWuff

Ich habe mich mal etwas eingelesen in Deine Grundproblematik und Tibber und eigentlich fängt es
mit der Grundimmunisierung und Beulen an. Ich gehe mal davon aus, dass es die Virbagen-Impfung
von Virbac war. Die vertragen meine gar nicht und ich habe damals zeitig die ‚Reißleine‘ gezogen,
auch da die nach alten Standard ca. 4 mal impfen. Ist nicht zumutbar, zumal die gleiche Menge alle
Hunde bekommen, auch die Kleinen.

Hast Du Wurmmittel versucht und wenn ja, welche und wie wirkten die sich aus ?
Konnte nichts finden, vielleicht überlesen.
 

DarkWuff

Newbie
Erster Hund
Tibbers / ZP (2)
Zweiter Hund
Phineas / ZP (7 Mo)
Nein, Tibbers wurde nicht mit dem Impfstoff von Virbac geimpft, sondern mit Versican Plus von Zoetis und unser Tierarzt ist dann umgestiegen auf Eurican von Merial. War aber keinerlei Unterschied. Nach der letzten Impfung im August Eurican SHP von Merial wurde Tibbers Zustand dann ganz schlimm, kannst du in meinem Fred nachlesen, wenn du magst...
Tollwut war zuerst für 1 Jahr (würde ich nie mehr zulassen) Rabisin von Merial, die letzte jetzt Nobivac.

Ich weiß nicht mehr welche Wurmkuren es waren. Das eine war so ein gängiges für Welpen mit 10Wochen, von dem hat er sich kurz danach übergeben und anschließend gezittert und gesabbert. Das zweite Mal war nach einer positiven Kotprobe eine laut Tierarzt sehr gut verträgliche Wurmkur...irgenwas mit P... Glaub... Da hat Tibbers ebenfalls gezittert, den Kopf hin und her geschaukelt, ist torkelnd durch die Gegend gelaufen und war apathisch... Als ich dem Tierarzt anrief hat er sich übergeben...
 

Nadja13

Newbie
Wahrscheinlich Panacur und ja, um abschließend zu antworten, vermute ich auch einen Impfschaden,
wo gar nichts mehr geht. Tut mir leid für euch, aber in dem Fall kann man nur zwischen 'Pest und Cholera' wählen.
Heißt: beten dass keine Larven aktiv werden oder er sich von draußen etwas einfängt und wenn, muss wohl oder
übel ein Wurmmittel gegeben werden.

Sollte mal eine OP anstehen, gibt es noch die Inhalationsnarkose als schonendes Mittel für alte und kranke Tiere.
Hier ist die Chance groß zu überleben, gerade für die Kleinen.
Die Impfungen halte ich eigentlich für ausreichend und abgeschlossen nach neuen Standard. Egal welcher Hersteller.
Streng genommen reicht die SHPPiL oder nur SHP ab 12. Woche einmalig, lebenslang. Weißt du ja.....dennoch alles Gute........😁
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkWuff

Newbie
Erster Hund
Tibbers / ZP (2)
Zweiter Hund
Phineas / ZP (7 Mo)
Wahrscheinlich Panacur und ja, um abschließend zu antworten, vermute ich auch einen Impfschaden,
wo gar nichts mehr geht. Tut mir leid für euch, aber in dem Fall kann man nur zwischen 'Pest und Cholera' wählen.
Heißt: beten dass keine Larven aktiv werden oder er sich von draußen etwas einfängt und wenn, muss wohl oder
übel ein Wurmmittel gegeben werden.
Ja Panacur kommt mir bekannt vor, das könnte sein. Als Welpe bekam er wohl Welpan, hab eben mal gegoogelt und das sagt mir sonst als einziges was.

Sollte mal eine OP anstehen, gibt es noch die Inhalationsnarkose als schonendes Mittel für alte und kranke Tiere.
Hier ist die Chance groß zu überleben, gerade für die Kleinen.
Wir sind inzwischen in einer super tollen Tierklinik mit großartigen Tierärzten, dort arbeiten sie nur mit Inhalationsnarkosen und extra geschultem Anästhesiepersonal. Wenn Tibbers mal eine OP bräuchte ständen seine Chancen dort nicht ganz schlecht. Ich hoffe trotzdem immer, dass es nie der Fall sein wird... Aber tun wir das nicht alle?

Die Impfungen halte ich eigentlich für ausreichend und abgeschlossen nach neuen Standard. Egal welcher Hersteller.
Streng genommen reicht die SHPPiL oder nur SHP ab 12. Woche einmalig, lebenslang. Weißt du ja.....dennoch alles Gute........😁
Tibbers ist ja dann nochmal mit 15 Monaten SHP geimpft worden (davor die beiden Male immer SHPPi), da er einen kaum nachweisbaren Impftiter hatte, die Impfung also wohl nicht gegriffen hatte.. Haben wir danach auch nicht per prüfen lassen. Sollte es wieder nicht gegriffen haben könnten wir eh nix machen und wenn doch wäre ja alles gut..
Danke für deine Antwort 😉
 

Nadja13

Newbie
@DarkWuff

Die Klinik mit Inhalationsnarkose ist schon mal ein Hoffnungsträger und gut für die kleine Maus.👌

Der Impftiter ist nur sinnvoll nach der Grundimmunisierung. Den habt ihr sicher machen lassen. Die Höhe
des Titers spielt keine Rolle, sind Lebendzellen/Memoryzellen und da wird im Falle einer Infektion der
Titer wieder hochgefahren, auch wenn er sehr niedrig ist. Das sehe ich eigentlich positiv.
Schönes WE und passt schön auf.........👩‍🦰
 

Schnuti

Stammuser
Erster Hund
Ella, DSH, geb. 2018
Ich muß mal ganz blöd was fragen:
Ich entwurme gerade Hund und die Katzen mit Panacur.
Hab jetzt aber auch schon Monate nicht entwurmt.
Panacur wird ja an 3 aufeinanderfolgenden Tagen gegeben, für den Hund hab ich auch für 3 Tage die Dosis da.
Für die Katzen reicht mein Panacur nur noch für 2 Tage, würden 2 Tage reichen ?
 

Nadja13

Newbie
Tabletten oder Paste ? Gehe mal von Tabl. aus.

Ich würde schon bei den angegebenen 3 Tagen bleiben.
Vielleicht hast du noch ein Polster über das Gewicht,
denn 1 Tabl. sind 10 kg und so schwer ist keine Katze.
Oder mache erst die Katzen und hole für den Hund
an der Theke der TA-Praxis 2/3 Milpro/Panacur nach.
Eine wäre zu geben, Rest Reserve.
Gibst du Panacur wegen möglichen Giardien ?
 

marita

Stammuser
Erster Hund
Kira, Mix (8)
Ich würde beim Panacur bleiben und es die vorgeschriebenen 3 Tage geben.
Allerdings habe ich den Wirkstoff immer genau gemäß aktuellem Körpergewicht berechnet und die Tabletten entsprechend geteilt, geviertelt.
Vielleicht reicht es ja dann?
 

Wasserfreak

Stammuser
Erster Hund
Alina AC Weiße *3.6.93
Zweiter Hund
Charly Shih Tzu *10.04.2015
Dritter Hund
Billy Shih Tzu *02.06.2016
Ich muß mal ganz blöd was fragen:
Ich entwurme gerade Hund und die Katzen mit Panacur.
Hab jetzt aber auch schon Monate nicht entwurmt.
Panacur wird ja an 3 aufeinanderfolgenden Tagen gegeben, für den Hund hab ich auch für 3 Tage die Dosis da.
Für die Katzen reicht mein Panacur nur noch für 2 Tage, würden 2 Tage reichen ?
Ist denn überhaupt ein Wurmbefall nachgewiesen?
 

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben