1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Entwurmung - wie haltet ihr es?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit" wurde erstellt von lina27, 11. Juli 2016.

?

Entwurmt ihr euren Hund und wenn ja wann?

  1. Ja, regelmäßig

    9 Stimme(n)
    25,7%
  2. Ja, aber nur bei akutem Befall (sichtbar oder durch Kotprobe nachgewiesen)

    26 Stimme(n)
    74,3%
  3. Nein

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. DieterI

    DieterI Gast

    Beiträge:
    6.086
    "Nur so" hab ich noch nie entwurmt, immer nur bei einem Verdacht, Würmer könnten im Spiel sein.
    Bei der letzten Blutuntersuchung hatte der Bretone stark erhöhte Eosinophile, was entweder für Allergie oder Parasiten spricht. Allergie hat er nicht - wohl aber am gleichen Abend noch eine Milprazon.
    Da fang ich doch nicht erst mit irgendeinem Foren-Wundermittel an.
     
  2. Yacco

    Yacco Gast

    Beiträge:
    15.221
    Igitt, das hätte ich vor ca. 55 Jahren wissen müssen.
    Wir haben sie immer frisch aus den Gärten gemopst, Dreck abgewischt und gemampft.
     
  3. DieterI

    DieterI Gast

    Beiträge:
    6.086
    Dann hattest Du gleich hochwertige tierische Proteine. Du musst die Würmchen als Eiweisslieferanten sehen, dann passt das.
     
  4. Yacco

    Yacco Gast

    Beiträge:
    15.221
    Naja.
    Dazu kamen noch die Würmchen aus Pflaumen und Kirschen, eine gesunde Aufbaukost für heranwachsende Jungs.
    Dazu gab es kostenlose " Massage" wenn man oder Frau uns erwischte.
     
  5. Karojaro

    Karojaro Stammuser

    Beiträge:
    4.359
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Erster Hund:
    Lucky, JRT (10)
    Zweiter Hund:
    Aslan/Rottweiler(3)
    Bei uns heißt das Maden- nicht Würmchen!
     
  6. Yacco

    Yacco Gast

    Beiträge:
    15.221
    Schmecken aber besser!
    Die Würmchen !
     
  7. Yacco

    Yacco Gast

    Beiträge:
    15.221
    Und man/n bekommt ne schöne Stimme.
     
  8. DieterI

    DieterI Gast

    Beiträge:
    6.086
    Hast Du nicht mal geschrieben, Du seiest 1,90 Meter groß.
    Na - siehste!
    Wertvolle, naturbelassene Vitamine und Proteine in der Jugend. Ohne Spritzmittel und sowas.
     
  9. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    10.004
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Hans, Boxer
    Zweiter Hund:
    Paul, Boxer

    Das hätte mich jetzt aber bei Dir auch echt gewundert.
    Ich dachte, ich fall vom Glauben ab, als ich sah, dass Du einen Beitrag geliked hast, in dem die regelmäßge, vorsogliche Entwurmung propagiert wird.

    Jetzt sieht das doch wieder anders...richtig... aus. :)
     
    DieterI gefällt das.
  10. DieterI

    DieterI Gast

    Beiträge:
    6.086
    Ich habe den Beitrag von Renate nicht geliked, weil "vorsorglich" entwurmt wird.
    Aber sie hat ihre Ansicht dazu gut dargestellt und nachvollziehbar begründet. Und sie kümmert sich. Das hat mir gefallen.

    Viele Hunde- und wohl auch Katzenhalter - kümmern sich nicht um Würmer, so lange nicht, bis die zu den Ohren rauskommen. Und basteln sich das dann über "nicht vorsorglich" passend.

    Willi ist in den 6 Jahren, die er bei uns ist, 2 mal entwurmt worden. Das erste Mal als er von diesem miesen Messie-Hof kam und danach nochmal, als bei einer Blutuntersuchung im Frühsommer 2016 auch leicht erhöhe Eosinophile festgestellt wurden.
    Willi ist aber auch der Typ, der nicht viel ableckt oder sowas. Der riecht mal an was, das wars aber. Der Bretone steckt die Nase in alles, was fies, widerlich, stinkend oder sonst verlockend aussieht oder riecht. Da ist ein ganz anderes Ansteckungspotential.
     
    marita gefällt das.
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com