1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. Tiermedizin-Stunde #2 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Kostenloser Zugang und weitere Infos

Dringende Warnung vor dubiosen Spendensammlern

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Torsten, 25. November 2009.

  1. Torsten

    Torsten Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.048
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Erster Hund:
    Labrador (11)
    Dringende Warnung vor dubiosen Spendensammlern

    Dem ein oder werden die jetzt wieder verstärkt aktiv werdenden Spendensammler vor allem in den Innenstädten oder auch auf den jeweiligen Weihnachtsmärkten sicher schon aufgefallen sein. Unter diesen befinden sich auch viele angebliche Tierschutzvereine.

    Ich rate jedem dringend vor Spenden an solche Organisationen, die auf der Strasse werben oder von Haus zu Haus tingeln ab, da sich unter diesen Vereinen nachweislich sehr viele schwarze Schafe tummeln.

    Einen sehr aufschlussreichen Bericht zu dieser Thematik findet ihr z.B. in der Sendung PlusMinus (incl. Video zum Beitrag) :

    http://www.daserste.de/plusminus/beitrag_dyn~uid,wd6jtwz55osrjxte~cm.asp

    Lasst Euch auf gar keinen Fall täuschen von dem teilweise doch seriösen Auftreten dieser dubiosen Vereine. Die einzigen die ihr mit einer solcher Spende dort unterstützt sind die zwielichtigen Gestalten dieser Vereine – auf gar keinen Fall tut ihr aber auch nur einem Tier damit einen Gefallen.

    Meine Empfehlung : Wer trotzdem oder gerade deswegen wirklich etwas gutes tun will, der ist sicher beim Tierheim vor Ort am besten aufgehoben oder wendet sich eine Organisation, die mit dem DZI Spendensiegel ausgezeichnet wurde - > Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen - > http://www.dzi.de

    Admin
     
  2. Krümel

    Krümel Stammuser

    Beiträge:
    418
    @admin: Danke für die Info!

    Auf der Strasse stecke ich grundsätzlich nichts in irgendwelche Sammelbüchsen, die nutzen nur die Gutmütigkeit aus. Da helfen regelmässige Futterspenden an zB Tierheime viel mehr, wenn es übers Jahr verteilt ist und nicht nur an Weihnachten die Tiere haben ja schliesslich das ganze Jahr Hunger.

    Igelhilfevereine freuen sich bestimmt jetzt auch über Spenden.

    Es gibt so viel wirksame Möglichkeiten zu spenden, am besten, wie admin schon erwähnt hat, einfach vor Ort, wo man sich auch überzeugen kann das die Hilfe seriös verwendet wird.
     
  3. Benutzer4

    Benutzer4 Gast

    Beiträge:
    3.173
    Dem schließe ich mich an!
     
  4. wuf-wuf

    wuf-wuf Stammuser

    Beiträge:
    3.712
    Ort:
    Aspach
    Erster Hund:
    Flecki:Pointer-Labrador
    Zweiter Hund:
    Jimmy:Kritikos Lagonikos
    Bei mir gibts auch nix.
    Weder auf der Straße noch an der Haustür.
    Ich spende an unser Tierheim,zahle Mitgliedsbeiträge in Selbsthilfeorganisationen,das reicht.
     
  5. Odin

    Odin Stammuser

    Beiträge:
    818
    Ort:
    Berlin
    Mache ich auch nicht ,ich will sehen wo das hinkommt!
     
  6. Tapsy

    Tapsy Stammuser

    Beiträge:
    452
    Ort:
    Geldern
    Erster Hund:
    Mancha / Epagneul Breton
    Zweiter Hund:
    Tapsy / Doggen-Labbi-Mix
    Auf der Stasse spende ich eh auch nicht und schellt einer an der Türe ist diese wieder zu bevor der jenige zu ende gesprochen hat.Bei mir geht es gleich zum TH!
     
  7. Benutzer207

    Benutzer207 Gast

    Beiträge:
    1.691
    bei uns hier am Edeka standen nun auch über Wochen immer mal wieder welche vom Zirkus mit einer ZIEGE und haben Geld gesamelt die haben von mir auch nichts bekommen.
    Habe es aber mal mit bekommen da ist jemand gekommen und wollte den einen großen Sack mit Mören geben die wollte er gar nicht annehmen er dürfte nur geld spenden annhemen hat er dann gesagt
    Danach war mir klar das ich richtig gehandelt habe das die von mir nichts bekommen haben
     
  8. Tapsy

    Tapsy Stammuser

    Beiträge:
    452
    Ort:
    Geldern
    Erster Hund:
    Mancha / Epagneul Breton
    Zweiter Hund:
    Tapsy / Doggen-Labbi-Mix
    Ja die Zirkuse gehen einen echt auf die Nerven... Lästes Jahr stand hier einer im Winter,der konnte oder wollte nicht weiter ziehen.Wir bekamen dann mit das die von der Stadt futter für die Tiere bekamen.Die gingen aber trotzdem noch von Haus zu Haus,angeblich für die armen Tiere.Bei mir waren sie sogar dreimal,immer ein anderer von der Sippschaft,aber immer umsonst.:)
     
  9. T S
    Torsten

    Torsten Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.048
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Erster Hund:
    Labrador (11)
    Vorsicht vor falschen Spendensammlern
    In Lichtenberg, Pankow und Marzahn ist seit Wochen ein Mann unterwegs, der an Wohnungstüren um Spenden für die Lebenshilfe bittet. In Kreuzberg und Schöneberg tauchten in jüngster Zeit mehrfach Spendensammler auf und baten um einen Obolus für ein weltweit engagiertes "Tierrettungswerk".

    http://www.morgenpost.de/printarchi...25/Vorsicht-vor-falschen-Spendensammlern.html


    Spenden: Leichtes Spiel für dubiose Vereine
    Weihnachtszeit ist Spendenzeit. Doch weil Spendensammler in vielen Bundesländern nicht mehr kontrolliert werden, haben auch dubiose Vereine leichtes Spiel.

    http://www.wdr.de/tv/markt/sendungsbeitraege/2009/1207/03_spendensammler.jsp

    Unseriöse Vereine sammeln mit Tieren Spenden

    In Kleve gibt es erstaunlich viele Organisationen, die für Tiere in Not Spenden sammeln. Sie alle führt Sigurd Tenbieg, der auch beim Bund deutscher Tierfreunde in Kamp-Lintfort aktiv ist. Der darf in Rheinland-Pfalz nicht mehr sammeln.

    http://www.derwesten.de/nachrichten...ine-sammeln-mit-Tieren-Spenden-id3845478.html

    Charitywatch.de bringt Licht ins Dunkle

    "Gemeinnützigkeit bedeutet nicht nur, Steuerprivilegien zu genießen. Es ist vor allem eine Verpflichtung, der Gemeinschaft zu nützen. Dazu gehört, dass über die Verwendung des Geldes von Spendern, der Mitglieder oder der öffentlichen Hand Rechenschaft abgelegt wird. Für viele Organisationen ist das eine Selbstverständlichkeit. Weil es aber keine gesetzliche Verpflichtung zur Offenlegung der Finanzen gibt, sind nicht alle dazu bereit. Oft genug mit gutem Grund, etwa wenn Aktionen zur Geldeinsammlung weit über die Hälfte der Gesamteinnahmen verschlingen und für die beworbenen Hilfsprojekte kaum noch Geld übrig bleibt. Doch woher weiß der Spender, welcher Verein sein Vertrauen verdient und welcher nicht? Das neue öffentliche Frageportal von CharityWatch.de hilft, die „Spreu vom Weizen zu trennen“

    http://www.charitywatch.de
     
  10. Benutzer389

    Benutzer389 Gast

    Beiträge:
    16.085
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten : Gesundheitstreff.de | VRTreffpunkt.de | Tierfreund.com