1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷
  4. ▷ ▷ ▷ The Truth About Pet Cancer - Die Wahrheit über Krebs bei Hunden & Katzen -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Die Wahrheit hinter der Impfung?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit" wurde erstellt von Bohunice, 1. Mai 2011.

  1. Benutzer585

    Benutzer585 Gast

    Beiträge:
    18.100
    Wer unterstellt hier den dauernd ?
     
  2. miwok

    miwok Gast

    Beiträge:
    2.219
    Schon mal etwas davon gehört, dass es im Tierschutz auch trächtige Hündinnen gibt? :rolleyes:

    Und nun genug vom OT, das Thema ist "Wahrheit hinter der Impfung" ... ;)
     
  3. Monstie

    Monstie Stammuser

    Beiträge:
    5.300
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Penny / Flat(2012)
    Zweiter Hund:
    Baghira / Flat(2016)
    Dritter Hund:
    Cody / Flat (2016)
    Vierter Hund:
    Diesel (gest.)
    Ich züchte im IRJGV, was ich glaub ich jetzt schon mehrfach erwähnt habe. ;)
     
  4. Torsten

    Torsten Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.639
    @ALL

    Ich bitte um Beachtung der Netiquette:

    # Alle Nutzer sind berechtigt nach bestem Wissen und Gewissen ihre Meinung frei zu äußern, sofern diese Andere nicht beleidigen oder anderweitig verletzten.

    # Jeder Nutzer verpflichtet sich die Umgangsformen zu beachten und die Meinungen anderer zu respektieren. Seid nett zueinander und die Diskussionen können auf einem guten Niveau am Laufen gehalten werden.

    https://www.hundeforum.com/threads/netiquette.3/
    https://www.hundeforum.com/threads/toleranz-und-respekt-vs-meinungsfreiheit-im-forum.35736/

    Vielen Dank für euer Verständnis.

    Torsten
     
  5. Benutzer585

    Benutzer585 Gast

    Beiträge:
    18.100
    Das ist ja ein Verband.:D
     
  6. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    10.457
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Hans, Boxer
    Zweiter Hund:
    Paul, Boxer
    Wieso bist Du so überrascht darüber?
    Ramona hat ja nirgendwo mit einem Wort erwähnt, dass sie nicht in einem Verband züchtet.
    Ihr wurde hier ja einfach nur irgendwas unterstellt.:rolleyes:
     
    Monstie gefällt das.
  7. Torsten

    Torsten Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.639
    @ALL

    Ich bitte um Beachtung der Netiquette:

    # Im Interesse eines übersichtlichen Forums sollten die Beiträge und Antworten immer in der zugehörigen Kategorie verfasst werden. Beim Verfassen einer Antwort sollte beim Thema vom Ausgangsbeitrag geblieben werden. Sollten sich im Laufe der Diskussion neue Fragen ergeben, welche stark vom eigentlichen Thema abweichen, so ist hierfür ein neuer Thread zu erstellen, damit die Übersicht gewahrt bleibt.

    https://www.hundeforum.com/threads/netiquette.3/

    Vielen Dank für euer Verständnis.

    Torsten
     
  8. Monstie

    Monstie Stammuser

    Beiträge:
    5.300
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Penny / Flat(2012)
    Zweiter Hund:
    Baghira / Flat(2016)
    Dritter Hund:
    Cody / Flat (2016)
    Vierter Hund:
    Diesel (gest.)
    Der Satz wird dich verwirrt haben Labbi. Was ich damit sagen will ist, dass ich keinen Verein brauche, der mir das eigenständige Denken abnehmen will. Hundezucht ist eine riesen große Verantwortung, und ich werde nicht so leichtfertig damit umgehen, und mir so wichtige Entscheidungen wie das Impfen abnehmen lassen, nur weil der Verein es sich leicht macht, und sagt, dass die Welpen geimpft abgegeben werden müssen.
    Wie gesagt bin ich nicht gegen das impfen. Ich denke, dass ein gewisser Schutz wichtig ist.
    Aber die Frage ist das "wann und wie viel".
    Die Antwort darauf ist aber eben nicht: "8 Wochen, und alles!"
     
    Hanca gefällt das.
  9. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    10.457
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Hans, Boxer
    Zweiter Hund:
    Paul, Boxer
    Ich habe eben eine für mich sehr interessante Information erhalten, die ich jetzt mal weitergebe - vielleicht macht sich ja jemand dieselben Gedanken wie ich - und interessiert sich dann auch dafür. :D

    Ich hab` keine Angst vor der Tollwut, frage mich aber seit langem, wie verfahren wird, wenn der Hund doch mal Kontakt zu einem tollwütigen Hund hatte. Dieter hatte da mal was Beruhigendes zur Rechtslage eingestellt (weiß jetzt nicht mehr, wo das war) - und mein Tierarzt sagt auch immer, dass ich mir da keine Gedanken machen muss. Der Hund wird nicht automatisch eingeschläfert, nur weil er mal Kontakt hatte.

    Mir hat aber immer der Beweis gefehlt, dass dann tatsächlich so verfahren wird.

    Dazu hab` ich jetzt was gelesen auf der Seite des Robert-Koch-Instituts:

    Zitat:
    Am 29.12.2008 wurde im nördlichen Stadtgebiet von Lör-rach ein aus Kroatien importierter Mischlingshund, der kli-nische Zeichen einer Tollwut aufwies, in einer Kleintier-praxis euthanasiert. Am selben Tag konnte Tollwutvirus-antigen im direkten Immunfluoreszenztest und späterauch Virus-RNA in der RT-PCR nachgewiesen werden.

    .............................

    Es wurden 7 Kontakttiere ermittelt, die mit dem Hund in den 14 Tagen vor Symptombeginn Kontakt hatten, darunter 4 Katzen und 3 Hunde. Tiere mit nicht ausreichendem Impfschutz wurden unter Quarantäne gestellt, bei ausreichendem Impf- schutz erfolgte eine behördliche Überwachung. Bisher ist kein weiterer Tollwutfall bekannt geworden." Zitat Ende

    Seite 4:
    http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2009/Ausgaben/15_09.pdf?__blob=publicationFile

     
    DieterI gefällt das.
  10. Benutzer585

    Benutzer585 Gast

    Beiträge:
    18.100
    Ja die Tiere werden unter Quarantäne gestellt und bei Betätigung eingeschläfert, was man durch eine Impfung verhindern hätte können.
    Was die Tollwut betrifft, jeden Tag werden x Welpen illegal über die Grenze nach Deutschland gekarrt mir ist das Risiko zu hoch für meinen Hund.
    @Monstie, ja der Satz hat mich irritiert.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com