1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Die Angst in der Hundehaltung - Was wird alles falsch gemacht?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Mestchen, 27. Dezember 2017.

  1. Silkies

    Silkies Stammuser

    Beiträge:
    2.697
    Geschlecht:
    weiblich
    Die Schwierigkeit liegt nur darin, dass die Dinge je nach Sicht und Vorerfahrungen der einzelnen Menschen eine komplett unterschiedliche Wertigkeit haben können. Du nimmst als Beispiel hier TroFu oder Barf, in deinen Augen eine Kleinigkeit. Trifft aber ein Hundehalter auf dieses Thema, der mit der einen oder anderen Fütterungsart schon mal sehr schlechte Erfahrungen gemacht hat, dann ist das für den keine Kleinigkeit, sondern etwas, wo für diesen Menschen eben durchaus der Fall gegeben ist, dass ein Lebewesen darunter leidet. Genau das macht ja auch Themen wie Impfung oder Kastration so heikel. Denn da gibt es von der Sache her meist Leute, die in die eine oder andere Richtung sehr einschneidende Erfahrungen gemacht haben, und von daher den Ernstfall durchaus gegeben sehen.
     
    Entenwackele gefällt das.
  2. lina27

    lina27 Stammuser

    Beiträge:
    6.735
    Ort:
    Österreich
    Erster Hund:
    Rex / Chihuahua
    Zweiter Hund:
    Jasmin/Yorkiemix
    Ja, umd Diskussionen darüber sind ja auch durchaus legitim, oder? Leider schwingt dann aber ab und an in solchen Diskussionen ein mitunter ziemlich vorwurfsvoller und wertender Unterton mit, à la "Wie kann man seinem Hund nur Trockenfutter/rohes Fleisch geben" oder gerade bei der Kastration werden dann teils mehr oder weniger unterschwellig Verurteilungen gemacht.

    Persönliche Erfahrungen sind für Diskussionen interessant und haben ihre Berechtigung, finde ich. Aber eine persönliche Erfahrung ist erst einmal eben genau das, kein Fakt, keine "einzige Wahrheit". Wie man über seine eigenen Erfahrungen schreibt, macht in meinen Augen da schon einen Unterschied.
     
  3. Silkies

    Silkies Stammuser

    Beiträge:
    2.697
    Geschlecht:
    weiblich
    Da gebe ich dir völlig recht. Ich wollte damit eigentlich auch nur darauf hinweisen, wieso es sich für manche Hundehalter in diesen Punkten eben um den "Ernstfall" handelt, in dem man keinesfalls wegsehen darf, sondern sich dem Hund zuliebe einmischen muss. Gerade wenn man etwas sehr einschneidendes erlebt hat schafft nicht jeder die Differenzierung, wie wahrscheinlich ein solcher Vorfall tatsächlich ist. Wer zum Beispiel mal gesehen hat, wie ein Hund auf die Straße rennt und überfahren wird, der wird wahrscheinlich nicht sonderlich ruhig bleiben können, wenn er einen unangeleinten Hund in der Nähe einer stark befahrenen Straße laufen sieht: In seinen Augen ist ein Ernstfall gegeben. Während der Halter, der seinen Hund als extrem zuverlässig kennt, sich diese Einmischung verbittet.
     
    Entenwackele, Wautzi und Karojaro gefällt das.
  4. lina27

    lina27 Stammuser

    Beiträge:
    6.735
    Ort:
    Österreich
    Erster Hund:
    Rex / Chihuahua
    Zweiter Hund:
    Jasmin/Yorkiemix
    Ja, ich verstehe,worauf du hinauswillst und genau für einen Erfahrungs- und Meinungsaustausch sind Foren ja auch da. Wobei ich schon denke, man sollte als erwachsener Mensch in der Lage sein zu differenzieren zwischen eigenen Erfahrungen und absolut gültigen Wahrheiten oder Fakten und dementsprechend keine Allgemeingültigkeit der subjektiven Sichtweise beanspruchen.
     
    Angua gefällt das.
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com