Der ungarische Mudi

Erster Hund
Muffin ungarischer Mudi (14
Zweiter Hund
Csupi ungarischer Mudi (1)
Dritter Hund
Hank Mischling ( 14 )
Ursprünge
Man vermutet, dass der Mudi im 18. Jahrhundert entstanden ist, da in einem ungarischen Werk von 1815 bereits ein stehohriger kleiner Hütehund beschrieben wird und abgebildet ist, vom Exterieur her eindeutig ein Mudi. Der Mudi ist aus der natürlichen Vermischung von ungarischen Treib- und Hütehunden mit verschiedenen stehohrigen deutschstämmigen kleinen Schäferhunden vom Typ des sog. Schäferspitzes oder Pommern-Spitzes entstanden. Diese Vorfahren der Mudis sind mit den von der österreichischen Kaiserin Maria-Theresia im 18. Jahrhundert in Ungarn angesiedelten Donauschwaben ins Land gekommen.
Zu Beginn der Sporthundezucht in Ungarn, circa um 1900 herum, stellte man jedenfalls fest, dass neben hängeohrigem Puli und kippohrigem Pumi noch ein dritter, stehohriger, Hütehundschlag existierte. Dezsö Fenyes, ein Museumsdirektor aus Balassagyarmat, war es, der als erster im Jahr 1936 den Mudi beschrieben, ihm zu seinem Namen verholfen und seine Zucht organisiert hat. Namenspatron war ein typvoller schwarzer Rüde namens Mudi, der ihn überzeugt u. begeistert hatte.

meine Muffin

unsere Paula, leider 2016 verstorben

unsere Csupi, seit ca. 3 Wochen bei uns
LG,
Mudi Manni:winken5:

[GELÖSCHT]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hab noch nie von den Hunden gehört und finde das Aussehen interessant. Das Fell zwischen lockig und wild.:denken24:
Was mich interessieren würde wäre der Charakter dieser Hunde, den Hütehunde gibt es viele, nur haben sie unterschiedliche Wesensarten.
 
Erster Hund
Muffin ungarischer Mudi (14
Zweiter Hund
Csupi ungarischer Mudi (1)
Dritter Hund
Hank Mischling ( 14 )
Hallo Labbibube,
wenn sie wie meine kleine Muffin nicht über 4 Jahre lang in Ungarn aufs übelste Misshandelt wurden, sind es sehr -wachsamme, kluge, und super treue Tiere. Sie lernen sehr schnell, sind sehr schlau und für uns steht fest: nie mehr eine andere Hunderasse. Meine Muffin kam vor ca. 10 Jahren mit Paula zusammen zu uns. Sie wollte nichts fressen, lies das Wasser stehen und wollte einfach nur Sterben. Ich habe sie Wochenlang zusammen mit meiner Frau zwangsernährt und so langsam hatte sie wieder etwas Lebensmut. Nach ca. 2 Jahren konnte ich dann mit ihr wieder unter Menschen gehen, sie fährt mit mir Quad und den Rasentraktor, kurz gesagt wir sind unzertrennlich. Ganz liebe Grüße,
Mudi Manni:winken5:
[GELÖSCHT]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Erster Hund
BalouDackelMix8.3.11
Zweiter Hund
Mogli, JRT,21.10.12
Dritter Hund
HermanPodiMix16.6.14
Hübsche Hunde und das lockige Fell sieht interessant aus. Wie muss das Fell gepflegt werden?

Bei Hütehunden habe ich immer den Gedanken, dass sie nur glücklich sind wenn sie hüten dürfen. Wie ist das bei den Mudis? Gibt es eine "Ersatzauslastung" die die Hunde glücklich macht?

Wir sieht es mit dem Jagdtrieb aus? Gelesen habe ich, dass Mudis keinen haben sollen. Ist das so?
 
Erster Hund
Muffin ungarischer Mudi (14
Zweiter Hund
Csupi ungarischer Mudi (1)
Dritter Hund
Hank Mischling ( 14 )
mit Mudis kann man z. B. Ballspiele, Gerätearbeit usw. machen, auch als Rettungshunde sind schon welche ausgebildet worden ( Flächensuchhunde ) Einen Jagdtrieb haben meine nicht, jedoch will einer immer hinten gehen ( bei uns die neue schwarze Mudihündin, vorher wars die leider verstorbene Paula ) Sie möchten halt ,, Ihre Herde ,, im Blick haben. Csupi geht auch erst ins Haus wenn alle schon im Haus sind, erst dann kommt sie und wir können die Tür zu machen. Bei uns kommt auch keiner rein, wenn ich oder meine Frau nicht das o. K. Geben. Auch unser Wohnmobil wird egal wo es steht immer verteidigt, immer wenn einer auf unseren Stellplatz kommt, wird laut und sehr gefährlich klingend geknurrt. Aber auch das können wir sofort abstellen, aber oft lassen wir sie, dann kommt nicht jeder Dummschwätzer und labert uns voll. Aber wie gesagt, man kann sie sehr gut erziehen und hat auf alle Fälle auch einen guten Beschützer. LG,
Mudi Manni:winken5:
[WERBUNG]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Erster Hund
Luke, 11 Jahre
Zweiter Hund
BdP-Sennen-Mix
Dritter Hund
Jack/Riesenschnauzer
Vierter Hund
† 01.07.2015
Wir hatten hier doch schon mal eine Userin mit Mudi. Komm grad nicht mehr auf den Namen. War glaub was mit T?
 
Erster Hund
Luna/Labbi +14,4J.
Zweiter Hund
Abby/Papillonmix 8J.
Mich interessiert diese Rasse auch und ich würde mich freuen, wenn noch mehr über ihre Erfahrungen schreiben. Habe in Deutschland noch keinen einzigen Mudi gesehen. Ein Wunsch von mir ist, ihn mal live kennen zu lernen.
 



Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben