1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷
  4. ▷ ▷ ▷ The Truth About Pet Cancer - Die Wahrheit über Krebs bei Hunden & Katzen -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Brauche Tipps fürs Hundebett

Dieses Thema im Forum "Hundezubehör" wurde erstellt von Joopi, 26. Juni 2016.

  1. Bananenhamster

    Bananenhamster Stammuser

    Beiträge:
    552
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo Crime.

    ich habe für meine alte Dame das Hundebett Tabac von Zooplus gekauft. Sieht genauso aus wie die Kudden, ist aber glaube ich nur memoryfoam und nicht irgendwas thermoplastisches oder so.
    Wir haben es erst seit dem 01.01.18 in der Nutzung aber bis jetzt gefällt es ihr. Sie kratzt sich jeden Abend ihr Bett zurecht und bisher verträgt das Bett dies gut.

    LG, Bananenhamster
     
  2. Crime

    Crime Stammuser

    Beiträge:
    18.807
    Erster Hund:
    Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
    Zweiter Hund:
    Jack/Schnauzer † 01.07.2015
    Hi,

    danke für den Tipp. Die Kudden hab ich allerdings wie gesagt schon ne Weile (3 Jahre huch so lange kam mir das nicht vor) und wollte die nur optimieren. In einer liegt eine Decke drin die aber immer verrutscht, die andere ist in der Hinsicht noch nackig.
     
  3. TinaH

    TinaH Stammuser

    Beiträge:
    6.464
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Erster Hund:
    Neo/PdAE (2009)
    Zweiter Hund:
    Willow/PdAE (2011)
    Dritter Hund:
    Smilla/´PdAE (2015)
    Ich habe die Bezüge - je zwei Kuschelbezüge für den Winter und zwei für den Sommer.
    Auf dem Bild ist einer der Winterbezüge - meine lieben die.
    So nach 3 Jahren regelmässigem Waschen dünnen die Winterbezüge langsam aus. Ich muss aber auch sagen, dass ich sie im schongang in den trockner werfe und da sollen sie eigentlich nicht rein. :D
    Die Sommerbezüge sind aus robusterem Stoff und können in den Trockner. Sie scheinen wirklich die Hitze nicht zu stauen, denn sogar Neo bleibt darauf liegen, obwohl er sonst immer die kühlen Fliesen gesucht hat.
    Wenn das mit dem Bezug nicht so eilig ist, musst du einfach mal bei Sabro beobachten oder den Newsletter abonieren. Bei Saisonende gibt es die oft günstiger.

    [​IMG]
     
  4. Crime

    Crime Stammuser

    Beiträge:
    18.807
    Erster Hund:
    Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
    Zweiter Hund:
    Jack/Schnauzer † 01.07.2015
    Ja gab dieses Jahr glaub 20%. Aber wären mein ich trotzdem 155€ gewesen. Das ist schon nen Batzen und ich dachte es gibt ja so viele nachbauten, müsste man nur eines finden was genau identisch ist von der Größe und vielleicht hatte mal wer schon ein passendes?
     
  5. marita

    marita Stammuser

    Beiträge:
    1.884
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Saarland
    Erster Hund:
    Kira, Mix, 15.02.11
    Ich habe eine Sabro Kudde und insgesamt 3 orthopädische Betten mit memory foam.
    Alle 4 Liegeplätze habe ich mit Vetbeds abgedeckt, die ich sehr oft wasche und in den Trockner schmeisse.
    Die Vetbeds sind mittlerweile 5 Jahre in Gebrauch und immer noch super in Schuss.

    In der Kudde habe ich ein großes altes Duschtuch liegen, das öfter in die Kochwäsche wandert und darauf ein Vetbed:

    [​IMG]

    Auf den orthopädischen Betten liegt ein wasserundurchlässiges Moltontuch und darauf ein Vetbed:

    [​IMG]

    Ich habe die Vetbeds aus diesem Link:

    https://www.amazon.de/Original®Vete...ncoding=UTF8&refRID=YG702NM836CP8KMB5SVT&th=1

    Es gibt nämlich erhebliche Qualitätsunterschiede und mit diesen Vetbeds fahre ich seit vielen Jahren sehr gut, die hatte ich auch schon zu meiner Tierschutzzeit für die Katzen. Ich nehme die Größe 2, 100 x 70 cm und je nach Farbe kostet ein Vetbed zwischen 17 und 20 Euro.
    Ein altes Duschtuch hat man ja meist daheim und die wasserundurchlässige Auflage (für die orthopädischen Betten) kostet 10 Euro pro Stück.
    Für die Kudde brauchst du die aber nicht.
     
    Crime und Mestchen gefällt das.
  6. Mestchen

    Mestchen Stammuser

    Beiträge:
    16.887
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kreis Minden-Lübbecke
    Erster Hund:
    Kiara, 14 J.
    Zweiter Hund:
    Caro, 7.5 J.
    Ich hätte jetzt auch ein VetBed empfohlen. Diese sind rutschfest und lassen sich gut waschen. :)
     
    marita gefällt das.
  7. Crime

    Crime Stammuser

    Beiträge:
    18.807
    Erster Hund:
    Luke / BdP-Senne-Mix (8,5)
    Zweiter Hund:
    Jack/Schnauzer † 01.07.2015
    Wenn das rutschfest ist und auch in einer Kudde stabil bleibt. Aktuell hab ich in der einen ja so eine Decke drin die halt nicht fest bleibt. Aber 17€ zum testen ist definitiv was anderes als 155 und Luke mags dann vielleicht gar nicht.

    Danke für den Tipp.
     
  8. marita

    marita Stammuser

    Beiträge:
    1.884
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Saarland
    Erster Hund:
    Kira, Mix, 15.02.11
    Absolut rutschfest ist es in der Kudde nicht, es verschiebt sich mal um ein paar Zentimeter, je nachdem wie stürmisch der Hund da reinhüpft.
    Aber es knautscht sich nicht zusammen wie eine normale Decke.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com