1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Brauche Tipps fürs Hundebett

Dieses Thema im Forum "Hundezubehör" wurde erstellt von Joopi, 26. Juni 2016.

  1. T S
    Joopi

    Joopi Newbie

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Schwerin aus Berlin
    Erster Hund:
    Paco/Galgo-Mix
    Zweiter Hund:
    Joop/Galga
    Muss mich für die späte Antwort entschuldigen..
    Wir ziehen zum 01.08. um u ich möchte bis dahin ein bzw. zwei tolle Betten gefunden haben. In den letzten Tagen habe ich sehr viel gelesen u auch mit Sabro telefoniert. Ich denke, ich werde keine Kudden bestellen, sondern spezielle Einlagen von Sabro, die unter dem Bezug eine Latexummantelung haben.
    Im Netz las ich dann was von Bia-Betten und Glückskuhlen. Hat jemand von euch solche Betten? Ich finde die runde Variante des Bia-Bettes für meine Joopi sehr interessant, aber 60x70 cm kommen mir so klein vor.

    Glückskuhlen finde ich GAR NICHT zu kaufen. Werden die etwa nicht mehr hergestellt oder bin ich zu doof zum Suchen?

    Wie dem auch sei..ich dachte mir, ich werde unter Joopis Bett zwei oder drei Europaletten u darüber eine Decke legen. Weil sie so gern erhöht liegt u dann pflanzt sie sich vielleicht nicht mehr auf unser Sofa, wenn wir nicht da sind :jawoll: hat einer von euch eine Art Himmel über dem Hundebett? So als Höhle?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2016
  2. Benutzer586

    Benutzer586 Gast

    Beiträge:
    257
    Könnte Dir das RidgiPad empfehlen, robust und gut zu reinigen. Durch das Gewicht unseres Hundes ist zwar eine Naht geplatzt, aber er "würscht" beim Schlafen sehr rum. Ansonsten alles top in Ordnung, nicht zerkratzt. Als noch haltbarer hat sich die Matte für schwere Hund erwiesen. Hat alles unbeschadet überstanden.

    Draußen hat unser Hund eine Matraze mit LKW - Plane bezogen, die ist absolut unverwüstlich. Ich habe mich nur beim Planenhersteller etwas zum Ei gemacht, als ich meine Wünsche erläutert habe. Gibt verschiedene Stärken der LKW -Planen, sicherheitshalber haben wir das festeste Material genommen. Das bekommen Deine Kratz- Pfoten:jawoll: sicher auch nicht kaputt.

    LG Luuszi
     
  3. T S
    Joopi

    Joopi Newbie

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Schwerin aus Berlin
    Erster Hund:
    Paco/Galgo-Mix
    Zweiter Hund:
    Joop/Galga
    Das kann ich mir vorstellen. Kommt sicher nicht alle Tage vor ^^ danke für den Tip.
    Das RidgiPad hab ich mir auch schon angesehen..aher ich glaub, der Rand muss höher sein..ähnlich wie bei einer Kudde
     
  4. T S
    Joopi

    Joopi Newbie

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Schwerin aus Berlin
    Erster Hund:
    Paco/Galgo-Mix
    Zweiter Hund:
    Joop/Galga
    Ich hab jetzt nach tagelangem Suchen einfach eins bestellt u bin mal gespannt, wie das so bei Paco ankommt. Wenn gut, dann kriegt Joop das auch. Es ist ein Canis Cubo in rot in 130x100 inkl. Rand, also 100x70 Liegefläche
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2016
  5. Energy

    Energy Stammuser

    Beiträge:
    190
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Luna/Labrador 13J.
    Zweiter Hund:
    Abby/Papillonmix 6 J
    Mich würde auch mal ein Bild der Krallen interessieren!

    Wie ist der Untergrund hauptsächlich wo ihr Gassi geht? Manchmal liegt es daran, dass die Krallen zu wenig abgenutzt werden.
    Und wie lange geht ihr jeden Tag laufen?

    Wie wäre es mit billigen, aber dickeren Decken drüber zu legen. Wo das Hundebett geschont bleibt, aber es nichts ausmacht, dass die Decken kaputt gehen. Wäre billiger. Oder ein Lammfell drüber leben. Da ist dann auch die Lederhaut noch.
     
  6. T S
    Joopi

    Joopi Newbie

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Schwerin aus Berlin
    Erster Hund:
    Paco/Galgo-Mix
    Zweiter Hund:
    Joop/Galga
    Hi Energy,
    Bilder schicke ich gern nach dem Umzug. Ich sitze hier an einem fremden PC mit fremder Festplatte :)
    Aber die Krallen sind definitiv nicht unnormal lang für einen Galgo. Die sind rassetypisch halt etwas länger als die von anderen Hunden. Außerdem kürze ich die immer mal wieder bei Paco. Bei Joop ist das überflüssig, die kürzt sich ihre selbst mit den Zähnen. In unserem Gassigebiet, wo sie offline sind, durchqueren sie Sand, Stoppel, Gras, Steinbette u verlassene asphaltierte Straßen. Es ist ein alter Güterbahnhof, wo die Natur am Zurückerobern ist. Also da kommt so einiges an Untergründen vor. Der Weg bis zum Gelände ist normaler Fußweg :)
    Ihr werdet es sehen..die Krallen sind nicht zu lang. Also dass sie gesundheitlichen Schaden anrichten würden. Sie schaden nur meinen Betten :D
    Und Lammfelle usw. die sehen in kurzer Zeit total unschön aus. Werden dunkler, zerfilzen u naja. Kein schöner Anblick
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2016
  7. Energy

    Energy Stammuser

    Beiträge:
    190
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Luna/Labrador 13J.
    Zweiter Hund:
    Abby/Papillonmix 6 J
    Ja ok Lammfell vll ned so des Ware. Habe bei einer anderen Hundebesitzerin gesehen, dass sie eine emh vll Ziegenfellhaut drüber liegen hatte. Also dünn mit glattem braun weißen Haaren die weich und ned kurz, aber auch ned lang waren. Dieses Fell konnte man ohne Probleme absaugen und da haben sich die Hundehaare ned reingepiekst und es ist sehr stabil.
     
  8. Linus15

    Linus15 Newbie

    Beiträge:
    37
    Warum braucht er ein Bett.Unserer liegt am liebsten auf einem Fleckerteppich,den kann man jederzeit ausbeuteln bzw waschen.In der Nacht hat er eine Kindertuchent geerbt,überzogen.Auch die kann ich jederzeit waschen.
    LG
     
  9. T S
    Joopi

    Joopi Newbie

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Schwerin aus Berlin
    Erster Hund:
    Paco/Galgo-Mix
    Zweiter Hund:
    Joop/Galga
    Weil ich es schön bequem für die beiden haben möchte. Besonders Joop ist die Prinzessin auf der Erbse schlechthin. Was ist ein Kindertuchent? :)
    Zurzeit schlafen sie jeweils auf einer Kinderbettmatratze, aber das ist keine Dauerlösung
     
  10. Linus15

    Linus15 Newbie

    Beiträge:
    37
    Eine Tuchent ist die BettdeckeDas ist echt praktisch,weil man sie leicht waschen kann.
    Aso.Naja unser Linus ist da eher das Gegenteil,am liebsten liegt er vor der Haustür und da ist nur eine Fußmatten drunter:happy33: oder am kühlen Fliesenboden.Er hat auch einen Korb mit Matratze,aber den nutzt er eher selten,wenn dann abends,wenn wir im Wohnzimmer sind.
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com