1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Bio-Kauartikel (Rinderhaut, Ochsenziemer o.ä.)

Dieses Thema im Forum "Hundefutter" wurde erstellt von PaRaPa, 2. September 2016.

  1. PaRaPa

    PaRaPa Newbie

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Nähe München
    Erster Hund:
    Pico / Bracke (ca. 6)
    Hallo zusammen,

    ich bin momentan auf der Suche nach Kauartikeln (getrocknete Rinderhaut oder Ochsenziemer) in Bio-Qualität, da uns die artgerechte Haltung der verwendeten Nutztiere ebenfalls sehr wichtig ist.

    Metzger vor Ort bzw. im Umkreis haben wir schon durch, die bieten ausschließlich frische Waren an, die kommen für uns aber aus verschiedenen Gründen nicht in Frage. Der Anbieter, den wir bisher hatten, verpackt inzwischen leider so bescheuert, dass wir das auch nicht weiter unterstützen wollen (je 150g in dicken Plastikverpackungen - von "Zero Waste" sind wir zwar noch weit weg, aber diesen Müll können und wollen wir nicht unterstützen).

    Daher suchen wir jetzt die eierlegende Wollmilchsau:
    - getrocknete Rinderkopfhaut oder Ochsenziemer
    - artgerechte Haltung der Nutztiere
    - idealerweise kompostierbare Verpackung
    - alternativ Großpackungen

    Kennt jemand von euch evtl. einen Anbieter, bei dem man so etwas bekommen kann? Meine bisherige Recherche war noch nicht wirklich zufriedenstellend...

    Herzlichen Dank im Voraus fürs Lesen und für eure Antworten.

    Sonnige Grüße

    PaRaPa
     
  2. prattler

    prattler Newbie

    Beiträge:
    10
    Spontan fällt mir Hermanns und Terra Pura ein.

    Liebe Grüße
     
  3. Maeusele

    Maeusele Gast

    Beiträge:
    439
    Du weißt aber schon das Bio nicht bessere Haltung ist? Die Tierchen haben minimal mehr Platz, mehr nicht.
    Unter den konventionellen Siegeln ist das üblich, dass die Bestände direkt nach Einstallung „krank“ geschrieben werden und dann genauso behandelt werden, wie ihre konventionell gemästeten Kollegen.
    Ob man für so was mehr Geld ausgeben will...

    Willst du da mehr Sicherheit müsste es Demeter sein, die sind strenger. Nur da wirst du ein Massenprodukt wie Schweineohren nicht bekommen.
    Bei einem entsprechenden Hof in der Nähe könntest du Brustbeine, Rippen etc. frisch holen. Oder mal die Marktstände der Umgebung abklappern, da ist öfter Demeter bei.

    Ich hole, was ich nicht frisch von der Verwandschaft hole (viele Landwirte) bei Köbers aus dem Lagerverkauf. Dann halt in Großmenge in meinen eigenen Tonnen.
    Die holen ihre Sachen zumindest regional.
     
  4. Wirbelwind

    Wirbelwind Stammuser

    Beiträge:
    5.789
    Erster Hund:
    Grizu Shih Tzu * 10.04.2015
    Zweiter Hund:
    Freki Shih Tzu * 02.06.2016
    Selber trocknen würde mir da noch einfallen.
    Man muss halt nur extrem mit der Menge aufpassen die Hund aufnimmt, der Proteingehalt in getrockneten Sachen ist einfach gigantisch.
    Da sind frische Rippchen ganz klar im Vorteil, müssen dann halt mit genug Fleisch gefüttert werden damit man keinen Knochenkot riskiert.
     
  5. Ayoka

    Ayoka Stammuser

    Beiträge:
    1.920
    Geschlecht:
    weiblich
    Erster Hund:
    Freddy TibetT. +2016
    Zweiter Hund:
    Chumani Mix *2013
    Ich finde deinen Willen löblich, für Tier und Umwelt das beste zu wollen. Ich bevorzuge auch Produkte mit wenig Müll, möglichst natürlich usw. Aber man stößt einfach schnell an seine Grenzen, bezüglich der Auswahl an sich und auch finanziell. (Beispiel Gurke: Biogurken sind in Folie eingeschweißt, konventionelle nicht. Welches Übel wählt man?) Grundsätzlich bin ich auch ein Freund von Bio, die Unterschiede beim üblichen Bio sind aber so minimal, dass sie den Aufpreis eigentlich gar nicht wert sind, und selbst demeter & Co sind da teilweise nicht besser. Aber wenn doch, dann besteht dort die Problematik, an deren Kauartikel zu kommen. Ich denke, du könntest Demeter und vergleichbaren Bio-Anbietern mal eine Mail schreiben und fragen, ob sie vielleicht doch etwas in diese Richtung anbieten, aber mitbekommen habe ich das bislang noch nicht. Kenne nur Barf-shops die solche Bioquellen haben. Da wäre es möglich, Knochen etc zu füttern, aber eben keine getrocknete Wäre (außer die haben so etwas teilweise im Angebot, müsste man mal genauer nach suchen)

    Ansonsten ist mir noch eingefallen dass Fressnapf & Co ja oft Leckerlis und Kauartikel frei ausliegen haben, sodass man sich Pansen, Ochsenziemer, Schweineohren und andere Kauartikel selbst abfüllen kann. Ich glaube, Bio ist nichts davon. Und wie die geliefert wurden, also wie viel Müll da ursprünglich drumherum war, weiß ich nicht. Aber zumindest du könntest dann große Mengen ohne Plastik mit Heim nehmen.
     
  6. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    9.294
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Hans, Boxer
    Zweiter Hund:
    Paul, Boxer

    Wobei man bei diesen Firmen nicht weiß, wie die Kauartikel hergestellt werden und welche Giftstoffe sie enthalten.
    Ich bekomme die Kauartikel von einem Futtermittelproduzenten vor Ort. Da kann ich mir ansehen, wie sie verarbeitet werden und weiß, dass keine Chemie dran ist.
    Hätte ich diese Möglichkeit nicht, würde ich nichts Getrocknetes aus unsicherer Quelle zum Kauen geben.
     
  7. anikgjen

    anikgjen Newbie

    Beiträge:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich habe umgestellt auf Abwurfstangen...die Geweihstangen halten lang und die Hunde sind ne Weile beschäftigt mit knabbern....und ich vermeide unnötige Kalorien....evtl wäre das etwas für Euch?
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com