1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. Tiermedizin-Stunde #2 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Kostenloser Zugang und weitere Infos

Anderen Hund 3x/Woche zum Gassi mitnehmen?

Dieses Thema im Forum "Hundebetreuung" wurde erstellt von carlos96, 6. November 2016.

  1. carlos96

    carlos96 Stammuser

    Beiträge:
    1.294
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nähe Offenbach
    Erster Hund:
    Julie/ Labbimix (6)
    Zweiter Hund:
    Dobby/ Mix 04/17
    Hallo,
    Hier im Ort sucht jemand eine Person, die an 3 Tagen in der Woche ihren Viszla mittags Gassi führt. Mit der hundenanny ist sie unzufrieden.
    Ich bin dem Hund schon ein paar mal begegnet, netter, etwas stürmischer Rüde. Julie und er haben auch schonmal kurz gespielt.
    Nun gehe ich ja mittags eh mit Julie Gassi. Ich überlege, ob ich den anderen Hund dann einfach mitnehmen könnte, natürlich angeleint. Oder lieber getrennt gehen?
    Was könnte ich dafür verlangen? Ich mach das nicht wg des Geldes, aber ein paar Euro für die Tierarztkasse sind ja nie schlecht...
     
  2. DieterI

    DieterI Gast

    Beiträge:
    6.086
    Welche Preise dafür gezahlt werden, kann ich Dir nicht sagen. Allerdings übernimmst Du ein rechtliches Risiko als sog. Tierhüter.

    http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__834.html

    Du haftest zwar nur bei Verschulden - hier in der Regel Fahrlässigkeit -, aber man hat schnell mal die nötige Vorsicht oder Aufmerksamkeit ausser Acht gelassen.

    Dazu solltest Du mit Deiner Haftpflichtversicherung sprechen.
     
  3. Benutzer581

    Benutzer581 Gast

    Beiträge:
    1.241
    Hallo Dieter, das gilt doch aber nur, wenn man ein Tier per Vertrag ausführt oder sittet.
    Bei Gefälligkeit sieht das doch anders aus?
    Das wär ja sonst schlimm, dann würd niemand mehr einen Hund aus Gefälligkeit mitnehmen, wenn man mal krank ist oder dgl.
     
  4. DieterI

    DieterI Gast

    Beiträge:
    6.086
    Bei reiner Gefälligkeit hast Du Recht.
    Aber die TE will ja eine finanzielle Entlohnung - und da ist die Rechtsprechung schnell über Gefälligkeit hinaus beim Vertrag.
     
  5. Kati1996

    Kati1996 Stammuser

    Beiträge:
    1.299
    Erster Hund:
    Sparky/Border-Collie (11)
    Zweiter Hund:
    Loki/Danish Swedish... (5)
    Dritter Hund:
    Ivo/Dobermann (7) PH
    Vierter Hund:
    Gipsy/Münsterländer (7M.)PH
    Klar kannst du das machen!
    Der Rüde wird dir dankbar sein und Julie hat einen Artgenossen beim Gassi dabei, ist doch perfekt :zwinkern2:
    Ich nehme auch manchmal den Hund einer Bekannten mit, wenn ich Gassi gehe.
    Da sie arbeiten muss und ihr Hund in der Zeit nicht so oft raus kommt...

    Für drei Stunden am Stück bekomme ich zwischen 10 und 15€.

    Ich wünsche euch viel Spaß :winken3:
     
  6. T S
    carlos96

    carlos96 Stammuser

    Beiträge:
    1.294
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nähe Offenbach
    Erster Hund:
    Julie/ Labbimix (6)
    Zweiter Hund:
    Dobby/ Mix 04/17
    Muss ich irgendwas beachten? Haftpflicht wahrscheinlich?
    Macht eine koppelleine Sinn?
    Ich schätze ich würde jeweils 1-1,5 std Gassi gehen. 3x die Woche... Wenn sie mich fragt, was ich dafür möchte? 5€ die Stunde? Ca 80 Euro im Monat.?
     
  7. Ballou

    Ballou Stammuser

    Beiträge:
    444
    Ort:
    Odenthal
    Erster Hund:
    Ballou (2003-2015)
    Zweiter Hund:
    Rudi, Wasserhund (2,5)
    Nein. Ich kann davor nur warnen. Ich war mal so Dumm dies mit zwei Hunden zu machen. Mein damaliger Ballou und eine Labbi Hündin, die ich immer in Pflege hatte. Da kam plötzlich ein fremder Hund um die ecke der sich ohne Vorwarnung auf meinen Ballou gestürzt hat. Die Labbi Hündin war Gott sei dank so brav das sie sich komplett rausgehalten hat. Ich habe zwar die Leine losgelassen damit die Hunde sich nicht verheddern aber weil die Leine noch an der Hündin war hat mein Ballou sich einige Verletzungen durch die Leine zugezogen. Zudem war es natürlich für die Hündin nicht schön mitten im Kapf zu stehen und nicht weg zu können. Wär die Hündin nicht so brav gewesen, hätte dieser Kapf mit drei Hunden noch schlimmer enden können. Die meisten Hunden bleiben nicht die ruhe selbst wenn sie mitten im Kampf stehen und durch die Gegend gestoßen werden.

    Ich würde diesen Fehler nie wieder machen.
     
  8. T S
    carlos96

    carlos96 Stammuser

    Beiträge:
    1.294
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nähe Offenbach
    Erster Hund:
    Julie/ Labbimix (6)
    Zweiter Hund:
    Dobby/ Mix 04/17
    Danke für den Einwand wg der Koppelleine, das hört sich sehr schlüssig an.
    Die Besitzer und ich wollen am Mittwoch mal telefonieren, mal bereden was die und ich uns vorstellen und ob wir uns einigen.
     
  9. Mustlovedogs

    Mustlovedogs Stammuser

    Beiträge:
    253
    Ich habe das als Teenager gemacht, aber 5 Tage/Woche mit meinem Hund und dann eben dem Gassi-Geh-Hund. Habe damals (vor über30 Jahren) 100 DM im Monat dafür bekommen. Würde mit dem Hundebesitzer sehr genau abklären, was duch machen darfst und was nicht. Also Hund nur angeleint oder auch ohne Leine ausführen? Was darf er an Leckerchen bekommen etc. Mit welchen Hunden verträgt er sich i.d.R. oder gibt es "Erzfeinde" von denen du auf jeden Fall Abstand halten musst.

    Ich finde 80-100 Euro angemessen, wenn du wirklich regelmäßig 3 x die Woche für mind. 1 Stunde Gassi gehst.
     
  10. T S
    carlos96

    carlos96 Stammuser

    Beiträge:
    1.294
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nähe Offenbach
    Erster Hund:
    Julie/ Labbimix (6)
    Zweiter Hund:
    Dobby/ Mix 04/17
    Hallo,
    Die oben beschriebene Anfrage hier im Ort hat sich erledigt, warum auch immer....:nachdenklich1:
    Nun hat aber wieder jemand einen Gassigänger für max 11x im Monat gesucht. Ich habe denjenigen mal angeschrieben, war auch ein netter Kontakt. 5 Jahre alter, großer Mischling, evtl hätte ich auch mit Julie zusammen gehen können.
    Ich habe dann wg Versicherung gefragt, nur für den Fall... Da war der Herr wohl etwas beleidigt....:wuetend2: "der Hund ist versichert!!!"
    Ups, sorry...:frech121:
    Ist das so ungewöhnlich, dass ich da nachfrage? :frech121: jedenfalls meldet er sich seitdem nicht mehr....:nachdenklich1:
     
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten : Gesundheitstreff.de | VRTreffpunkt.de | Tierfreund.com