1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf Hundeforum.com - die kostenlose Hunde Community für Herrchen und Frauchen. Du kannst bereits schon jetzt ohne Registrierung Teilbereiche des Hundeforums einsehen und dort Beiträge lesen. Um in den vollen Genuss der einzigartigen Community unter Hundeforum.com zu kommen, Beiträge verfassen und Zugriff auf alle Forenbereiche, wie z.B. die Hundebilder Alben, Hundeforum Chat und Hundefoto Wettbewerbe mit attraktiven Preisen zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.
  3. ▷ ▷ ▷ Tiermedizin-Stunde #4 – Fragen an und Antworten von Tierarzt Dirk Schrader -> Direkt zum Video ▷ ▷ ▷

Alternative Behandlung in der Tierheilkunde - Erfahrungsaustausch

Dieses Thema im Forum "Gesundheit" wurde erstellt von Torsten, 13. Juli 2015.

  1. Bokser91

    Bokser91 Newbie

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hamburg
    Erster Hund:
    Diego, Boxer (6)
    Hat jemand Erfahrungen mit DMSO und EM? Nicht nur bei Hunden sondern auch an sich selbst und mag mir gern Andwendungs- und Produktempfehlungen per PN (oder hier im Thread) geben? :danke:
     
  2. Bubuka

    Bubuka Stammuser

    Beiträge:
    8.439
    Geschlecht:
    weiblich
    Das DMSO wurde ja in vielen Studien getestet. Es kann bei Hunden zur Kurzsichtigkeit führen - ein paar andere mögliche Nebenwirkungen gibt es auch noch. Alleine die mögliche Schädigung des Auges wäre mir schon zu viel Risiko. Einatmen soll man es auch nicht.
    Wofür möchtest Du das anwenden?
     
  3. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    10.018
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Hans, Boxer
    Zweiter Hund:
    Paul, Boxer
    DMSO hat sehr negative Kritiken erhalten. Für mich käme es nicht infrage.

    Mit EM arbeite ich seit vielen Jahren. Ich benutze es für Mensch und Tier und im Haushalt. Selbst der Papagei wird regelmäßig damit eingesprüht und hat schönes Gefieder.

    Ich stelle selbst regelmäßg in einem 12-Liter-Brüter EMA her - aus EM1 und Melasse.

    Was genau willst Du wissen?
     
  4. Limbo

    Limbo Stammuser

    Beiträge:
    2.080
    Ort:
    Tor zum Spessart
    Erster Hund:
    Span. Strassenköterchen
    Mein Pferd hatte Mauke ähnliche Entzündung... Da wurde Manuka Honig verwendet...weg !
    Mein Hund hatte mal ein Loch im Ohr, nach der Desinfektion kam Manuka Honig zum Einsatz...ruckzuck verheilt.

    - - - Aktualisiert - - -

    EM benutzen wir auch oft im Stall....:winken5:
     
  5. T S
    Torsten

    Torsten Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.579
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Erster Hund:
    Labrador (11)
    Mag mal jemand von euch kurz schildern was genau mit EM gemeint ist?

    Vielen Dank.

    Torsten
     
  6. Limbo

    Limbo Stammuser

    Beiträge:
    2.080
    Ort:
    Tor zum Spessart
    Erster Hund:
    Span. Strassenköterchen
  7. Bokser91

    Bokser91 Newbie

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hamburg
    Erster Hund:
    Diego, Boxer (6)
    Erstmal sowieso gar nicht. Ich bin gelernter CTA und mich interessiert der Herstellungsprozess einer verwendungsfähigen Lösung und weitere mögliche Verwendungszwecke (im Haushalt). Entschuldigt, es sollte nicht so wirken, als ob ich gleich ins nächste Online-Versandgeschäft renne *haha witz komm raus* und gleich etwas bestelle. Ich denke manchmal ein paar Schritte voraus. :frech3:

    Im angeführten Video berichtet der liebe Herr Schrader ja, dass er EM verabreicht, um das Immunsystem zu stärken, SOFERN ich das richtig verstanden hab - aber wie? :confused:
     
  8. T S
    Torsten

    Torsten Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.579
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Erster Hund:
    Labrador (11)
  9. Hanca

    Hanca Stammuser

    Beiträge:
    10.018
    Ort:
    Nähe Straubing
    Erster Hund:
    Hans, Boxer
    Zweiter Hund:
    Paul, Boxer
    Ich kenne weder das Video noch den lieben Herrn Schrader....:happy33:

    Ich kam im Jahr 2003 zu EM und hab` damals diverse Bücher drüber gelesen und auch einige Vorträge besucht. Ich bin da also etwas tiefer eingestiegen und hab` mich umfassend informiert, bevor ich das angewendet habe.
    Ohne Herrn Schrader zu kennen, vermute ich jetzt mal, dass er die orale Einnahme von EM zur Immunstärkung empfiehlt.
    Das sollte er möglichst nicht öffentlich empfehlen.....manche Leute reagieren auf solche Empfehlungen allergisch, weil es eine Haftungsangelegenheit ist. EM lief damals, als ich mit der Anwendung begonnen habe, ausschließlich unter "Bodenhilfsstoff". Als Lebensmittel wurden EM1 und das daraus hergestellte EMA nie zugelassen. Die Zulassungsprozedur wäre den Firmen zu aufwändig gewesen.

    Aber natürlich hat man es getrunken - und auch den Tieren hat es gut getan. Speziell zur Darmsanierung ist es gut geeignet.
    Mittlerweile gibt es diverse EM-Produkte, die auch offiziell zum Verzehr geeignet sind. Womit ich mich aber nicht auskenne.....

    Ich benutze nach wie vor mein altbewährtes EMA für diverse Einsatzbereiche.

    Allerdings nicht mehr so exzessiv wie früher. :happy33:
    Zur Wundversorgung finde ich mittlerweile zum Beispiel kolloidales Silber besser.
     
  10. T S
    Torsten

    Torsten Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.579
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Erster Hund:
    Labrador (11)


    "In einer Gesellschaft, die sich hemmungslos dem Profitstreben hingibt, bleiben auch die tierischen Patienten „auf der Strecke“: Heilbehandlungen werden nach Möglichkeit nur zu „Reibach-Preisen“ angeboten, und es wird nur das empfohlen, was von den Universitäten anerkannt ist.
    Diese sozial unerträgliche Situation kann nicht akzeptiert werden. Es ist deshalb ein weit gestecktes Ziel unseres Hauses, eine bessere Tierheilkunde anzubieten – auch gegen den kollegialen Haß und die Behörden, die sich als Beschützer der Pharma- und der Futtermittelindustrie aufspielen.

    Hunderte Jahre hat es gedauert, bis die Menschheit erkennen durfte, dass die Erde keine Scheibe sondern eine Kugel ist. Galileo hatte damals aber, um dem Tod auf dem Scheiterhaufen zu entgehen, seine Erkenntnisse dem Machterhaltsstreben der Klerikalen untergeordnet – und widerrufen.
    Wir ordnen uns nicht unter – im Gegenteil. Mit Freude und einer gewissen Kriegslust verbreiten wir die Erkenntnisse der alternativen Medizin und freuen uns darüber, dass sich immer mehr Therapeuten der Zwangsjacke der Schulmedizin entziehen- zum Segen für Mensch und Tier.

    Dirk Schrader, Hamburg"

    www.tierärztliches-institut-hamburg.de
    http://kritische-tiermedizin.de

    Ein wie ich finde sehr interessantes Interview. Herr Schrader nimmt wie immer kein Blatt vor dem Mund und berichtet offen und ehrlich über seine alternativen Heilmethoden. Ich würde mir wünschen, daß es es mehr Tierärzte von diesem Schlage gibt.

    Torsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2017
Die Seite wird geladen...


Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Cryptoforum.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com