"Abgabegebühr" im TH....?

DarkWuff

Newbie
Erster Hund
Tibbers / ZP (2)
Zweiter Hund
Phineas / ZP (8 Mo)
In diesem Fall muss ich Tiffany, wenn auch leider, weil es echt nicht schön ist, recht geben...
In meinem alten Heimatort ist es auch eher üblich über abgefahrene Tiere einfach nochmal drüber zu fahren anstatt sie zum Tierarzt zu bringen. Kranke oder alte Tiere - Katzen wie Hunde - werden von den ansässigen Jägern erschossen. Die Kugel ist billiger als die Spritze beim Tierarzt und rechtfertigen braucht man sich auch nicht...

Eine Bekannte hat mir letztens erzählt, dass ein Jäger seinen drei Jahre alten Jagdhund, der zur Jagd nie getaugt hat, im Garten erschossen hat, weil "er das Futter, das er frisst, nicht wert gewesen ist". Hier bringt keiner ein Tier ins Tierheim, ich glaube aber nicht, dass das an der Abgabegebühr scheitert. Auf dem Dorf ist das Verhältnis zum Vieh einfach größtenteils ein anderes. Deshalb werden unsere Zwergpinscher auch immer noch so schief angeschaut. Die taugen ja nicht als Hof/Wach/Schutzhunde, weil zu klein, zum Jagen auch nicht zu gebrauchen, also nutzlos. Und dann friert das Vieh auch noch!

Ich denke, dass die im Tierheim schon genau wissen wann sie die Abgabegebühr besser nicht erwähnen solltet, weil das Tier sonst am nächstbesten Baum endet... Wobei ich mit einem Tierheim in unserer Gegend extrem schlechte Erfahrungen gemacht hab und auch noch nie etwas gutes gehört hab..
 

Crime

Stammuser
Erster Hund
Luke, 11 Jahre
Zweiter Hund
BdP-Sennen-Mix
Dritter Hund
Jack/Riesenschnauzer
Vierter Hund
† 01.07.2015
Eine Bekannte hat mir letztens erzählt, dass ein Jäger seinen drei Jahre alten Jagdhund, der zur Jagd nie getaugt hat, im Garten erschossen hat, weil "er das Futter, das er frisst, nicht wert gewesen ist". Hier bringt keiner ein Tier ins Tierheim, ich glaube aber nicht, dass das an der Abgabegebühr scheitert. Auf dem Dorf ist das Verhältnis zum Vieh einfach größtenteils ein anderes. Deshalb werden unsere Zwergpinscher auch immer noch so schief angeschaut. Die taugen ja nicht als Hof/Wach/Schutzhunde, weil zu klein, zum Jagen auch nicht zu gebrauchen, also nutzlos. Und dann friert das Vieh auch noch!
Leute auf dem Land wissen nicht (mehr) wozu Pinscher ursprünglich gezüchtet wurden?
Schon mal getestet ob sie dafür, wofür sie gezüchtet wurden, nicht doch taugen? Nämlich als Ratten- bzw. generell Nagerjäger? Auch als Wachhunde könnte ich mir Pinscher durchaus vorstellen. Nicht als Schutzhund aber zum anschlagen (auch dafür nämlich gezüchtet) und bescheid geben.
 

DarkWuff

Newbie
Erster Hund
Tibbers / ZP (2)
Zweiter Hund
Phineas / ZP (8 Mo)
Leute auf dem Land wissen nicht (mehr) wozu Pinscher ursprünglich gezüchtet wurden?
Schon mal getestet ob sie dafür, wofür sie gezüchtet wurden, nicht doch taugen? Nämlich als Ratten- bzw. generell Nagerjäger? Auch als Wachhunde könnte ich mir Pinscher durchaus vorstellen. Nicht als Schutzhund aber zum anschlagen (auch dafür nämlich gezüchtet) und bescheid geben.
Ich versteh das auch nicht, die Rasse kennt hier niemand, selbst die ganzen Besitzer der alten Schwarzwaldhöfe nicht. Ich weiß nicht aus welcher Ecke Deutschlands der Pinscher kommt, scheinbar nicht aus Mittelbaden...

Meine beiden Jungs wissen sehr genau wozu sie gezüchtet wurden. Ratten haben sie noch keine erwischt, hab ich hier aber auch noch keine gesehen, Mäuse dafür aber schon einige! Leider, ich find Mäuse ja süß und die waren auch nicht in meinem Garten, also hätten mich nicht gestört...
Und als Wachhunde sind die beiden 1A! Der Zeitubgsausträger wurde auch nach dem 5.Tag nachts um 1 zuverlässig gemeldet... Und der Nachbar, der vor nem Monat meinte nachts um 3 stockbesoffen die Abkürzung durch unseren Garten nehmen zu müssen wurde ebenso gemeldet wie der Kerl, der unsere Gartenbank klauen wollte 🙄 also rein kommt bei uns keiner!

Wenn man die Rasse nicht kennt weiß man das aber natürlich nicht, dann sind das ja nur kleine Hunde, die bei Regen eingehen und bei großer Kälte ohne Pulli/Mantel den Tierschutz rufen und nicht mehr wiegen als ne richtige Hofkatze, geschweige denn größer sind...

Edit: mit Jagdhund meinte ich natürlich richtige Jagdhunde, die zum Jagen auf Damm/Rot/Schwarzwild oder Hasen und Füchse taugen, nicht solche, die nur Mäuse und Ratten fangen, dafür hat man ja Katzen! Nicht meine eigene Aussage..
 
Zuletzt bearbeitet:

Crime

Stammuser
Erster Hund
Luke, 11 Jahre
Zweiter Hund
BdP-Sennen-Mix
Dritter Hund
Jack/Riesenschnauzer
Vierter Hund
† 01.07.2015
Ich versteh das auch nicht, die Rasse kennt hier niemand, selbst die ganzen Besitzer der alten Schwarzwaldhöfe nicht. Ich weiß nicht aus welcher Ecke Deutschlands der Pinscher kommt, scheinbar nicht aus Mittelbaden...

Meine beiden Jungs wissen sehr genau wozu sie gezüchtet wurden. Ratten haben sie noch keine erwischt, hab ich hier aber auch noch keine gesehen, Mäuse dafür aber schon einige! Leider, ich find Mäuse ja süß und die waren auch nicht in meinem Garten, also hätten mich nicht gestört...
Und als Wachhunde sind die beiden 1A! Der Zeitubgsausträger wurde auch nach dem 5.Tag nachts um 1 zuverlässig gemeldet... Und der Nachbar, der vor nem Monat meinte nachts um 3 stockbesoffen die Abkürzung durch unseren Garten nehmen zu müssen wurde ebenso gemeldet wie der Kerl, der unsere Gartenbank klauen wollte 🙄 also rein kommt bei uns keiner!

Wenn man die Rasse nicht kennt weiß man das aber natürlich nicht, dann sind das ja nur kleine Hunde, die bei Regen eingehen und bei großer Kälte ohne Pulli/Mantel den Tierschutz rufen und nicht mehr wiegen als ne richtige Hofkatze, geschweige denn größer sind...

Edit: mit Jagdhund meinte ich natürlich richtige Jagdhunde, die zum Jagen auf Damm/Rot/Schwarzwild oder Hasen und Füchse taugen, nicht solche, die nur Mäuse und Ratten fangen, dafür hat man ja Katzen! Nicht meine eigene Aussage..
Dabei kommen Schnauzer und Pinscher eigentlich aus dem süddeutschen Raum. Wobei das genauso gut Bayern sein kein so genau weiß ich das nicht und das ist ja schon ziemlich ganz wo anders als der Schwarzwald auch wenn "die Norddeutschen" das wohl nie lernen werden 😁.
Größe und Gewicht dürften beim Zwergpinscher damit zu tun haben das er auf ebenso engem Raum jagen muss wie Katzen.
Der Deutsche Pinscher hingegen könnte unter Umständen sogar mal ein Baujäger gewesen sein (also doch ein "richtiger" Jäger).
Unterm Strich waren sie wie die allermeisten "Rassen/Schläge" zur damaligen Zeit eben schlicht Allrounder.
 

Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben