• Aktuelle News & Hinweise zu Haustieren in Verbindung mit dem Coronavirus findet ihr hier.

4 Köpfige Familie sucht Hund !

Eugen

Newbie
Einen wunderschönen Guten Morgen : )



Ich versuche mal so viel aufs Papier zu bringen damit wir so gut wie möglich beraten werden können.



Familie und Wohnsituation : Da ich mich gerne im Vorfeld informiere bevor eine übereilte Entscheidung getroffen wird weil eventuell der Welpe/Hund so süß ist .

Wir sind eine 4 Köpfige Familie ( 32,28,10 und 1) haben ein Haus und einen Garten, momentan bin ich auf Lehrgang und sobald ich damit durch bin würden wir gerne ein neues Familienmitglied haben. Meine Frau und ich hatten in den Jungen Jahren jeder mal einen Hund gehabt aber ist halt schon ewig her, ich arbeite Vollzeit ganz normal von 7 bis 16:30 und meine Frau ist zuhause und der Hund wäre im Grunde nie alleine Zuhause.



Eine Abgabe weil wir in Urlaub fahren etc würde auch niemals infrage kommen weil er ist ein Familienmitglied und darf überall mit, eine Anschaffung von einem neuen Auto steht demnächst auch an in Richtung ( T6/V-Klasse) damit alle gemeinsam in Urlaub fahren können.



Da wir 2 Etagen haben und oben alle Schlafzimmer sind würde ich ihn auch jedes mal hochtragen damit er bei der Familie dabei sein kann, Treppenschutzgitter sind momentan eh dran wegen der kleinen Mia und somit kann aus Spaß auch nicht ständig hoch und runter laufen um seine Gelenke zu belasten.



Was wir suchen? Einen schönen großen loyalen Hund mit dem man toben/spielen,spazieren und auch abends auf der Couch kuscheln kann. Der 10 Jährige weiß das es kein Spielzeug ist und man sich auch mit der Erziehung beschäftigen muss. Aber wir sind alle fleißig am schlau lesen/Videos gucken und saugen alles wie ein Schwamm auf damit der Hund bei uns sich wohlfühlt. Zeit ist genug da, vor der Arbeit, der lüdde nach der Schule/Hausaufgaben, meine Frau dann Tagsüber und die kleine ist auch total begeistert von Hunden, wir waren schon mal in einem Tierheim mit der kleinen und sie wollte da gar nicht mehr weg :) Ernährung hatten wir Richtung Barfen geplant.



Was wir von dem Hund erwarten: Er kann gerne Haus und Hof bewachen , sollte aber auch gerne Spazieren,Spielen etc eine Hundeschule werden wir auch besuchen und bei bedarf Hundesport oder halt was der Hund benötigt.



Rassen die uns per Lesen/ Video vom aussehen und Charakterlichen Eigenschaften sehr gut gefallen : Schweizer Sennenhund, Deutscher Schäfer Hund, Golden Retriver und Labrador

Könnt ihr aus euren Erfahrungen was empfehlen was am besten zu uns passen würde ?




Vielen Dank im voraus !
 

Tiffany

Stammuser
Nee, da ich Euch nicht kenne, kann ich keine Empfehlung abgeben. Nur diese hier: die von Euch ausgesuchten Rassen sind charakterlich SEEEHR unterschiedlich, da würde ich nochmal gründlich drauf rumdenken!
 

Hermelin

Stammuser
Erster Hund
Hermes / Whippet (6)
Zweiter Hund
En-Lil / Whippet (1)
Wenn ihr euch jeweils nach ruhigen Linienn umschaut, dann sind das alles gute Hunde.

Allerdings sollte man sich bei allen genannten Rassen im Vorfeld intensiv mit der Gesundheit und Erbkrankheiten befassen, da tragen sie alle ihr Päckchen. Es lohnt sich also, viel Zeit und Mühe in die Suche nach dem richtigen Züchter zu investieren. :) (Ebay-Kleinanzeigen ist nicht der richtige Ort dafür ;) )
 

Crime

Stammuser
Erster Hund
Luke, 11 Jahre
Zweiter Hund
BdP-Sennen-Mix
Dritter Hund
Jack/Riesenschnauzer
Vierter Hund
† 01.07.2015
Das alles sehr große, teils kräftige Rassen sind ist Absicht?
Insbesondere da offensichtlich die Hauptarbeit bei deiner Frau liegt wäre es interessant zu wissen in wie weit sie sich in der Lage sieht einen Großen Schweizer als Beispiel zu halten der sein Rudel zu beschützen versucht. Sieht bei den anderen 3 Rassen nicht viel anders aus.
Ich kenne gerade bei DSH und Golden mehrere Fälle wo "Er" eine handfeste Rasse wollte, "Sie" als Hauptbezugsperson aber dann das "30-40-50kg"-Problem an der Leine hatte.

Da hier nichts von sportlichen Aktivitäten bzw. Hundesportartiger Auslastung steht nehme ich an ist dies nicht geplant. Da wäre für mich der DSH tendenziell raus wobei auch gerade Labrador und Retriever Arbeitsrassen sind die je nach Zucht dies auch fordern.
Gesundheit spielt bei den genannten Rassen ebenfalls eine große Rolle.

Ein scharfes Auge bei der Züchterwahl vorausgesetzt könnte das schon passen.
 

Tiffany

Stammuser
Als netten Familienhund geeignet, geeignet für das größer Kind wie auch das Baby, sowie die Tatsache, daß Frau ganztags daheim ist, würde ich den Pudel ins Spiel bringen :)
Gibts ja in verschiedenen Größen und ist m. E. DER ideale Begleit- und Familienhund, der auch gern mit in Urlaub fährt :)
 

Bullerina

Stammuser
Erster Hund
Casha, OEB (4)
Zweiter Hund
Hermann, MiniPin (3)
Ich tendiere für euch zum Golden 🙄

Ein für mich nahezu "perfekter" Familienhund vom Wesen her. Ausgeglichener als der Labbi (nicht so hibbelig), leichtführiger als der Große Schweizer (die sind schon sehr eigenständig), weniger "arbeitswütig" und "schützend" als ein Deutscher Schäferhund.

Und, nicht zu verkennen: ein Golden wirkt generell auf das Umfeld "netter" als die anderen genannten Rassen. Das mag jetzt vielleicht ein blödes Argument sein, allerdings erleichtert es einem das Leben mit Hund ungemein, wenn einem das Gegenüber (-> Familien der besuchenden Kinder!!) nicht schon generell mit Argwohn gegenüber tritt.
Gut, auf einen Labbi trifft letztes Argument auch zu. Aber den würde ICH auch gleich nach dem Golden setzen.
 

Torsten

Administrator
Teammitglied
@Eugen
Hier solltet ihr fündig werden:


Ich empfehle euch mal unverbindlich bei ein paar Züchtern vorbeizuschauen, unabhängig davon ob die gerade Welpen haben oder nicht. Ihr werdet schnell feststellen, dass es da riesige Unterschiede gibt - seitens der Hunde und auch der Züchter. Irgendwann wird aber der richtige Züchter bzw. der richtige Welpe auch für euch dabei sein. Dafür sollte euch dann, wenn möglich, kein Weg zu weit sein.

Viel Erfolg bei der Suche und bei weiteren Fragen einfach nochmal hier melden.

Torsten
 

derDobermann

Stammuser
Erster Hund
Kein Hund
Wenn es etwas in Richtung Schäferhund geht.... dann eher den Weißen Schweizer Schäferhund. Die sind nicht so scharf wie die deutschen ect.
 



Hundeforum.com - Partnerseiten :
Gesundheitstreff.de | Veggieforum.de | Tierfreund.com

Oben